Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Griffin Powermate: Bluetooth…

Warum ausschließlich Mac?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum ausschließlich Mac?

    Autor: Flyns 06.01.14 - 12:58

    Weiß jemand, warum das Gerät ausschließlich für Mac geeignet ist? In meinen Augen ist das doch ein ganz normales Bluetooth-HDI-Gerät, welches im PC wahrscheinlich wie eine Maus agiert...

    Finde die Idee von dem Teil gar nicht so verkehrt, allerdings nutze ich zZ Windows zur Videobearbeitung ;)

  2. Re: Warum ausschließlich Mac?

    Autor: jayrworthington 06.01.14 - 13:22

    Marketing. Dürfte ein normales Bluetooth HID sein; aber Software fuer erweiterte funktionen gibts offensichtlich nur fuer Apfle. Und die Obstesser kaufen nur zeug mit nem angefaulten Apfel auf der verpackung, genauso wie die, die nur "Designed for Windows"-Geräte gekauft haben vor 10, 15 Jahren...

  3. Re: Warum ausschließlich Mac?

    Autor: Christian72D 06.01.14 - 13:56

    Die USB Variante ist übrigens GANZ OFFIZIELL für den PC geeignet!

  4. Re: Warum ausschließlich Mac?

    Autor: ichbinhierzumflamen 06.01.14 - 14:26

    solche dreh dinger gibts doch schon zig jahre für den pc, nagut, jetzt nicht in chrom optik, aber sonst, eeeeewig :P

  5. Re: Warum ausschließlich Mac?

    Autor: vol1 06.01.14 - 18:18

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Marketing. Dürfte ein normales Bluetooth HID sein; aber Software fuer
    > erweiterte funktionen gibts offensichtlich nur fuer Apfle. Und die
    > Obstesser kaufen nur zeug mit nem angefaulten Apfel auf der verpackung,
    > genauso wie die, die nur "Designed for Windows"-Geräte gekauft haben vor
    > 10, 15 Jahren...


    Gnihihihi angefaulter Apfel.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp Digital Projects, Essen
  2. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Scheer GmbH, deutschlandweit
  4. symmedia GmbH, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  3. ab 194,90€
  4. 199€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

  1. Software: SAP gibt 886 Millionen Euro für Stellenabbau aus
    Software
    SAP gibt 886 Millionen Euro für Stellenabbau aus

    Trotz guter Ergebnisse erzielt SAP Verluste durch ein Abfindungsprogramm. "Wir haben ein starkes Kerngeschäft", sagte der Konzernchef.

  2. Actionspiel: Bioware ändert die Roadmap von Anthem
    Actionspiel
    Bioware ändert die Roadmap von Anthem

    Gilden und die Cataclysm-Großereignisse sind verschoben, dafür kümmert sich Bioware so schnell wie möglich um grundlegende Schwächen von Anthem. Ein neues Update bringt schon mal Verbesserungen - vor allem für Spieler, denen das Rumgerenne in Fort Tarsis auf die Nerven geht.

  3. Nasa: Erstes Marsbeben nachgewiesen
    Nasa
    Erstes Marsbeben nachgewiesen

    Die Sonde Mars Insight hat erstmals ein Beben auf einem anderen Planeten nachgewiesen. Wo das Beben stattfand, können die Forscher allerdings nicht sagen.


  1. 13:25

  2. 13:10

  3. 13:00

  4. 12:50

  5. 12:40

  6. 12:25

  7. 12:09

  8. 12:05