1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hand-Tracking: Spieler schleudern…

200$ ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 200$ ?

    Autor: futureintray 29.04.15 - 15:13

    Das hört sich verdammt billig an,
    vorallem wenn das Teil tatsächlich ende Juni rauskommen sollte?

  2. Re: 200$ ?

    Autor: Hotohori 29.04.15 - 15:21

    futureintray schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hört sich verdammt billig an,
    > vorallem wenn das Teil tatsächlich ende Juni rauskommen sollte?

    Dafür ist es technisch eben auch zwischen Rift DK1 und DK2. Auflösung wie DK2 aber 60Hz und kein Positional Headtracking wie DK1.

    Und ohne Positional Headtracking ist Übelkeit vorprogrammiert bei den meisten Nutzern, man muss schon ziemlich unempfindlich sein das einem nicht schlecht wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.04.15 15:23 durch Hotohori.

  3. Re: 200$ ?

    Autor: lalalol 29.04.15 - 15:32

    Finde so eine preisgünstige Option für Entwickler, die sich daran probieren wollen, ziemlich gut.

  4. Re: 200$ ?

    Autor: futureintray 29.04.15 - 16:25

    jo,
    das auf jeden Fall.

    Bin nur gerade in eBay aktiv, möchte mir ein DK2 kaufen.
    Preise liegen meist so bei 350 bis 280 Euro.

    Theoretisch, sollte das hier genannte Gerät demnächst rauskommen,
    sollten auch die Preise für das DK2 kräftig fallen?

    Positional Headtracking halte ich auch für wichtig.
    Allerdings habe ich das in meiner bisherhigen Lösung auch nicht.
    (LG G3 mit Splashtop)

    Andererseits, die DK2 kostet im Laden auch "nur" 350$. Mit allem drum und dran kommt man aber auf mehr als 400 Euro.

    Bin gespannt wieviel diese 200$ dann in Euro bedeuten.

  5. Re: 200$ ?

    Autor: Hotohori 30.04.15 - 18:45

    Aber auch nur auf über 400 Euro wegen dem schlechten Währungswechsel. Als ich mein DK2 vor einem Jahr vorbestellt hatte, zahlte ich noch mit allem zusammen 360 Euro.

    Bei eBay sollte man immer bedenken: OculusVR mag keine Reseller, das ist ein DevKit, heißt wer auf eBay kauft hat genau null Garantie und OculusVR ist hier auch wenig entgegenkommend. Und es geht doch gerne mal die Kamera oder das HDMI Kabel kaputt, letzteres kann man ja noch selbst austauschen. Auch verkratzen die Linsen sehr leicht, da diese wohl nicht gehärtet sind (wie z.B. Brillengläser).

    Wer also auf eBay kauft, spart zwar Geld, kann aber nach hinten los gehen. Wer offiziell im Shop kauft, kriegt dafür 1A Support und eine gute Garantie Abwicklung. Z.B. wenn das DK2 ausgetauscht werden muss, wird einem zuerst ein neues Gerät zugeschickt und muss dann erst das defekte einschicken, was kostenfrei passiert, UPS holt dann das Paket ab (die liefern das DK2 auch aus - aus England - deswegen kein Ärger mit dem Zoll ;) ). Aber das gilt eben wie gesagt nicht für eBay Gebrauchtkäufer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. ING DiBA, Frankfurt am Main
  4. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 599€ (Bestpreis mit Alternate. Vergleichspreis ab ca. 660€)
  2. (u. a. The Crew 2 für 10,49€, Mount & Blade II - Bannerlord für 33,99€ und Mortal Kombat 11...
  3. (u. a. I See You, Broken City, Attraction & Attraction 2, Amundsen: Wettlauf zum Südpol, Coma, Red...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Smartphone Huawei wählt Dailymotion als Ersatz für Youtube
  2. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  3. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor

Onboarding in Coronazeiten: Neu im Job und dann gleich Homeoffice
Onboarding in Coronazeiten
Neu im Job und dann gleich Homeoffice

In der Coronakrise starten neue Mitarbeiter aus der Ferne in ihren Job. Technisch ist das kein Problem, die Kultur kommt virtuell jedoch schwerer an.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Onlineshopping Weiterhin mehr Pakete als vor Beginn der Coronapandemie
  2. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  3. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!