1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hasbro: Neue Nerf-Guns haben wohl…

Kann man ein "Geschoss" nur ein mal abfeuern?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann man ein "Geschoss" nur ein mal abfeuern?

    Autor: spambox 24.09.19 - 11:20

    Ich hab noch nicht so recht verstanden, wie dieses Spielprinzip läuft.
    Kauft man für 3 EUR pro Geschoss ein Magazin und dann ein neues, wenn es aufgebraucht ist oder kann man die Geschosse wieder einsammeln und das Magazin wieder befüllen?

    #sb

  2. Re: Kann man ein "Geschoss" nur ein mal abfeuern?

    Autor: flasherle 24.09.19 - 11:20

    kannst so oft benutzen bis sie kaputt sind. halten eigentlich ganz gut...

  3. Re: Kann man ein "Geschoss" nur ein mal abfeuern?

    Autor: sadan 25.09.19 - 16:23

    Bei uns läuft das so:
    2 gruppen starten an unterschiedlichen punkten im haus.
    Jeder hat 10-x schuss im magazin bzw mit. Aufgesammelt darf auch werden. Wenn also ein schießwütiger gegner alles rüberballert magazin auffüllen und zurück damit :)
    Entweder team deathmatch oder caputre the flag.
    Am ende der runde wieder schauen das alle die 10 pfeile im magazin haben. Zur sicherheit 5 ersatzpfeile, da ein paar auch mal mehrere runden (oder sogar tage) verschollen bleiben können. Aber nicht zuviel ersatzpfeile. Ansonsten holen die kleinen lieber neue als 5 minuten die alten zu suchen.
    Augenschutz würde ich auch empfehlen, da speziell bei sehr kleinen ansonsten das geheule und die anschuldigungen "äääähhhh. Niki hat mir mit absicht ins auge geschossen äääähhh," recht schnell einsetzt. Wenn man das in griff hat sind es meist stunden an spaß wobei das alter egal ist. Der 5 jährige kann etwas mitspielen genauso wie der 8-12 jährige der voll dabei ist. Auch der gelangweilte 15-18jährige läst sich zu ein paar spaßigen runten überreden und auch opi freut sich die enkel malnabballern zu können.

    Alles in allem für mich ein super spiel um kinder wieder etwas weg vom bildschirm zu holen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AcadeMedia GmbH, München
  2. ING Deutschland, Nürnberg
  3. BIPSO GmbH, Singen
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)
  3. 749€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht
  2. Entsperren erschwert iPhone 12 Mini macht Probleme mit dem Touchscreen
  3. Kabelloses Laden Magsafe entfaltet beim iPhone 12 Mini sein Potenzial nicht