1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hawaii XT: AMD zeigt Grafikkarte…

Linux Support?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Linux Support?

    Autor: elgooG 26.09.13 - 09:14

    Wie sieht es mit dem Support für Linux aus? Hat sich da bei AMD endlich etwas gebessert?

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  2. Re: Linux Support?

    Autor: Endwickler 26.09.13 - 09:27

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie sieht es mit dem Support für Linux aus? Hat sich da bei AMD endlich
    > etwas gebessert?

    Was soll sich da bessern? Bei NVidia-Artikeln wird so oft geschrieben, wie toll doch AMD Linux unterstützt und wieso NVidia das nicht macht.

  3. Re: Linux Support?

    Autor: Anonymer Nutzer 26.09.13 - 10:11

    Ja. AMD hat die "Mantel" Schnittstelle vorgestellt, das Ding kommt wie das alte 3Dfx-Glide daher und ist eine proprietäre Schnittstelle für AMD GPUs.

    Die "Mantel" Schnittstelle wird bereits von DICE und EA unterstützt und ist wohl mit der entsprechenden Schnittstelle auf der PS4 und Xbox One verwandt. Im Großen und Ganzen sollen die Spieleentwickler damit DirectX umgehen und mit der Schnittstelle gleich auch viel einfacher Multiplattform Titel entwickeln können.
    Womöglich wird sich das auch im SteamOS wiederfinden und somit endlich gescheiten Linux Support anbieten.

  4. Re: Linux Support?

    Autor: bügelstation 26.09.13 - 10:16

    ronlol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja. AMD hat die "Mantel" Schnittstelle vorgestellt, das Ding kommt wie das
    > alte 3Dfx-Glide daher und ist eine proprietäre Schnittstelle für AMD GPUs.

    "Mantel" Schnittstelle ... *schauder*

  5. Re: Linux Support?

    Autor: Anonymer Nutzer 26.09.13 - 10:35

    Finde es garnicht mal so schlecht.

    Anstatt irgendeine Middleware nutzen zu müssen kann man das Produkt direkt für Linux, PS4, Xbox One, SteamOS (Linux-Basis) und Windows entwickeln indem man schlichtweg die Schnittstelle nutzt.

  6. Re: Linux Support?

    Autor: karuso 26.09.13 - 11:41

    Nicht ganz richtig.
    Mantel ist offen und kann an sich für jede Grafikkarte und jedes OS genutzt werden. Nur hat AMD die API natürlich auf GCN optimiert.

  7. Re: Linux Support?

    Autor: red creep 26.09.13 - 16:55

    Was bringt eine offene Schnittstelle, wenn sie auf Hardware der Konkurrenz nicht effizient zu Implementieren ist?

  8. Re: Linux Support?

    Autor: mampf 26.09.13 - 18:32

    Ist sie, die Konkurrenz muss halt nur ihre Hardware ändern. Immerhin waren die arrogant genug, den Auftrag für die PS4 abzulehnen, was haben die denn erwartet, was da jetzt kommt?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.13 18:33 durch mampf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FLYERALARM Large Format Printing GmbH, Würzburg
  2. OZV GmbH & Co. KG, Würselen
  3. KION Group AG, Frankfurt am Main
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)
  2. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

  1. Microsoft: Letztes Windows-7-Update lässt Wallpaper verschwinden
    Microsoft
    Letztes Windows-7-Update lässt Wallpaper verschwinden

    Zwar behebt das letzte Windows-7-Update einige Sicherheitslücken, aber es führt auch einen merkwürdigen Bug ein. Der Desktophintergrund einiger Anwender ist plötzlich schwarz und zeigt kein Wallpaper mehr an. Davon berichten sowohl Privatnutzer als auch angestellte Administratoren.

  2. Mobile Games: "Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr"
    Mobile Games
    "Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr"

    Mit cleveren Kartenspielen wie Card Thief hat der Berliner Mobile-Games-Macher Arnold Rauers von Tinytouchtales seine gewinnbringende Nische gefunden. Im Gespräch mit Golem.de nennt er Zahlen - und gibt konkrete Empfehlungen für andere Entwickler.

  3. Quartalsbericht: Ericsson macht Gewinn und profitiert nicht vom Huawei-Streit
    Quartalsbericht
    Ericsson macht Gewinn und profitiert nicht vom Huawei-Streit

    Der Mobilfunkausrüster Ericsson liegt beim Gewinn über den Erwartungen. Zugleich erklärt Konzernchef Borje Ekholm, dass die US-Kampagne gegen Huawei den gesamten Markt verunsichere und den Schweden nicht helfe.


  1. 12:01

  2. 12:00

  3. 11:40

  4. 11:25

  5. 11:10

  6. 10:50

  7. 10:44

  8. 10:28