1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hi-Fi: Sony will MicroSD-Karte für…

Zum Thema FLAC

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zum Thema FLAC

    Autor: KritikerKritiker 21.02.15 - 01:18

    Etwas OT, aber da es ja schon mal um die "Audiowelt" geht...
    Mich würde mal interessieren, ob jemand hier mal versucht hat, den unterschied zwischen einer hochbitratigen unter verlust komprimierten Audio Datei (alla MP3 320kbit/s) und einer 24bit FLAC herauszuhören!
    Natürlich wäre es besser wenn man nicht selbst die Dateien abgespielt hat, sondern sie von jemand anderem in zufälliger Reihenfolge abgespielt wurde.

    Auch wenn sich jetzt vielleicht keiner die Mühe gemacht hat, fände ich es schon interessant mal ein paar Meinungen und Erfahrungen zu hören.

  2. Re: Zum Thema FLAC

    Autor: nicoledos 21.02.15 - 07:17

    MP3 ist bei aktuellen encodern bei hohen Qualitätseinstellungen und hohen Bitraten (VBR, 320 kbit/s) so gut, dass ich tatsächlich so gut wie keinen Unterschied zu FLAC höre. Selbst zu VBR 192 ist es schwierig. Aber es ist möglich. Ob man es merkt hängt von vielen Faktoren ab. Zum einen gibt es Musikrichtungen, die empfindlicher als andere sind. Dann benötigt man auch noch eine Anlage, welche möglichst wenig verfälscht und die Boxen den Klang neutral wieder geben. Schließlich muss darf die Musik selbst nicht zu stark bearbeitet sein. Was man heute auf CDs bekommt ist zum richtigen Testen kam zu gebrauchen. Auch der Player hat einen gewissen Einfluss, manche kommen diversen Schaltern nicht so gut zu recht wie andere.

    Wie aber bereits erwähnt. Für mich geht es bei FLAC viel mehr darum, die Musik möglichst nah am Ausgangsformat zu haben. So kann ich jederzeit aus einem Verlustfreien Format in das jeweils benötigte verlustbehaftete (mp3, ogg, aac, ...) komprimieren. Selbst wenn die MP3 keine spürbaren schäden hat. Von einem Verlustbehafteten in ein anderen Verlustbehaftetes zu konvertieren ist sicher nicht von Vorteil.

    Nebenbei stellt sich für mich bei den heutigen Speicherpreisen überhaupt nicht die Diskussion ob FLAC oder nicht. Warum Kompromisse eingehen, wenn es nicht mehr notwendig ist und die meisten Geräte es sowieso unterstützen.

  3. Re: Zum Thema FLAC

    Autor: KritikerKritiker 28.02.15 - 15:31

    nicoledos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nebenbei stellt sich für mich bei den heutigen Speicherpreisen überhaupt
    > nicht die Diskussion ob FLAC oder nicht. Warum Kompromisse eingehen, wenn
    > es nicht mehr notwendig ist und die meisten Geräte es sowieso unterstützen.

    Naja, bei den kleinen Speichern der Mobilgeräte fällt FLAC meiner Meinung nach noch deutlich ins gewicht. Ansonten, auf dem PC, stimme ich dir zu.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Bezirkskliniken Mittelfranken, Ansbach, Erlangen
  3. Dürr Systems AG, Goldkronach
  4. Software AG, Darmstadt, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 266€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein
  2. (u. a. Die Bud Spencer Jumbo Box XXL (Blu-ray) für 44,97€, Das Boot - Staffel 2 (Blu-ray) für...
  3. (u. a. 4S LED TV 55 Zoll für 545,38€, Redmi Note 9 Pro 128GB für 199,16€, Mi Basic 2 In-ear...
  4. 154,54€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de