1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Holographisches Display projiziert…
  6. Thema

und die nächste Erfindung...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: und die nächste Erfindung...

    Autor: Der Kaiser! 07.08.09 - 11:56

    > Es gibt eine ganze Serie von kleinen Beiträgen, in denen Prof. Harald Lesch erklärt, was aus den Sci-Fi Serien nach heutigem Wissensstand machbar bzw. für die Zukunft realistisch denkbar ist und was nicht.

    > Das hieß wohl "Science vs. Fiction". Wer Interesse hat einfach mal bei Youtube suchen.
    Find ich eigentlich ganz gut was er sagt, ABER! Er geht von dem aus was wir aktuell wissen. Wir wissen nicht was wir morgen wissen! ;)


    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  2. Re: und die nächste Erfindung...

    Autor: Der Kaiser! 07.08.09 - 11:57

    > Ergo: Die Frage ob man im Lotto mit hoher Wahrscheinlichkeit gewinnen kann, ist nur eine Frage nach der Geschwindigkeit.
    Per Anhalter durch die Galaxis? ^^


    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  3. Re: und die nächste Erfindung...

    Autor: Der Kaiser! 07.08.09 - 11:58

    > und die nächste Erfindung die durch Star Trek inspiriert wurde.
    Ich hab mir ja nen Raumschiff ausgemalt, das NUR aus Schutzschild und Holodeck besteht. :P


    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  4. Re: und die nächste Erfindung...

    Autor: Bouncy 07.08.09 - 11:59

    Lt. Cmd. Data schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weder Warp (Sol) Antrieb, noch Beamen, noch
    > Tarnschild, noch Holodeck, noch Kommuikator, oder
    > sonst was war/ist abzusehen.
    >
    > Gene war/ist visionär. Sorry, aber dein Beitrag
    > ist Murks.
    les' mal ein bisschen über gene und die entstehung seiner ideen bzw. wann überhaupt ideen wie der communicator entstanden sind, mobiltelefone wurden in der damaligen zeit nämlich schon entwickelt. und die idee "warp" gab es schon viel länger vorher, raumverzerrungen wurden ja nicht erst in den 60ern entdeckt.

    gene war kein gott sondern wissenschaftlich begeistert, was aber jemand der sich selbst "Lt. Cmd. Data" wohl nicht einsehen will oder kann. für dich und deine traumwelt hat er natürlich die holografie erfunden...

  5. Re: und die nächste Erfindung...

    Autor: Der Kaiser! 07.08.09 - 12:04

    > gene war kein gott sondern wissenschaftlich begeistert, was aber jemand der sich selbst "Lt. Cmd. Data" wohl nicht einsehen will oder kann. für dich und deine traumwelt hat er natürlich die holografie erfunden...
    Auf jeden Fall hat er Wissenschaft massentauglich gemacht..


    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  6. Re: und die nächste Erfindung...

    Autor: Lt. Cmd Data 07.08.09 - 12:08

    Sorry, aber ich bin seit Jahrzehnten Trekker, habe Original Requisten und kenne Leute von Star Trek. Ebenso kenn ich mich mit Wissenschaftsgeschichte bzw. Technikgeschichte ein wenig aus.

    Dein Beitrag ist und bleibt Murks.
    Deine ad homniem attacken machen dich nicht glaubwürdiger sondern eher erbärmlich.

  7. Re: und die nächste Erfindung...

    Autor: || 07.08.09 - 12:12

    Muß ja schön gemütlich sein in deinem Teller, über dessen Rand du nicht blicken kannst.

    Lt. Cmd Data schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sorry, aber ich bin seit Jahrzehnten Trekker, habe
    > Original Requisten und kenne Leute von Star Trek.
    > Ebenso kenn ich mich mit Wissenschaftsgeschichte
    > bzw. Technikgeschichte ein wenig aus.
    >
    > Dein Beitrag ist und bleibt Murks.
    > Deine ad homniem attacken machen dich nicht
    > glaubwürdiger sondern eher erbärmlich.


  8. Re: und die nächste Erfindung...

    Autor: Lalaaaaaa 07.08.09 - 12:15

    Oh je, da hat wohl jemand deinen Gott beleidigt.

  9. Re: und die nächste Erfindung...

    Autor: Lt. Cmd. Data 07.08.09 - 12:21

    Nö.

    Bouncy hat nur Murks gepostet. Hab keinen Gott. Bin atheistisch. In jeder Beziehung.

    Ist ja nicht so das ich behaupte das Gene alles erfunden hat, es ist aber fakt das viele Science Leute Gene nacheifern und sehen wollen was geht.

  10. Re: und die nächste Erfindung...

    Autor: || 07.08.09 - 12:27

    Lies mal ein bisschen was, was deutlich vor Star Trek geschrieben wurde, und lerne...

    Ich gebe zu, ich wüßte nicht, daß jemand anders ebenso viel "Future Tech", die wohl irgendwann auch umsetzbar sein wird, in einer SciFi-Welt zusammengetragen hat. Aber das meiste wurde schon lange vorher beschrieben.

  11. Re: und die nächste Erfindung...

    Autor: Bouncy 07.08.09 - 12:29

    Lt. Cmd. Data schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist ja nicht so das ich behaupte das Gene alles
    > erfunden hat, es ist aber fakt das viele Science
    > Leute Gene nacheifern und sehen wollen was geht.
    er hat rein gar nichts erfunden. und würden wissenschaftler einem scifi-autor nacheifern, wären sie selbst scifi-autoren. dein satz macht überhaupt keinen sinn. ebensowenig wie eine vergötterung einer person (und ja, das tust du, denn weder war er erfinder noch wissenschaftler, trotzdem stellst du ihn als solchen hin)

  12. Re: und die nächste Erfindung...

    Autor: ./. 07.08.09 - 12:44

    Nette Idee. ein kleines problem könnte es aber werden, daß bei annähernd lichtgeschindigkeit jegliche strahlung ebenso schnell auf dich trifft. heißt im klartext: jedes lichtfitzlechen im universum kommt als gammastrahlung bei dir an. der effekt dürfte etwa der selbe sein wie ne karussellfahrt in einer 10 terawatt-mikrowelle. frohes rösten kann ich da nur wünschen.. ;)

  13. Re: und die nächste Erfindung...

    Autor: domsan 07.08.09 - 12:49

    Star Trek?
    ..Naja,
    ich dachte eher an LEM
    und die armen arbeitslosen Bordsteinschwalben,
    wenn diese Technologie über die Porn-Sells-Methode in den Consumermarkt gedrückt wird...

  14. 50 Jahre???

    Autor: 50yr qm 07.08.09 - 12:49

    Öhm also wenn mich meine erinnerung nicht trügt wird der Warpantrieb erst 2063 erfunden. Macht dann noch 54 jahre^^

  15. Re: *edit

    Autor: full ack 07.08.09 - 13:02

    was du vergessen hast ist das es schon die 2te firma mit 3d holographie technik ist


    ps: ein 300 meter beam ist glaub 2008 oder 2007 geglückt ^^

    (aber ein elektronenteilchen oder sowas in der richtung keine feste materie ;( aber ein anfang)

    ausserdem wird der ionenantrieb eingesetzt in der raumfahrt für satelitten xD naja wie du sagst alles spinnerei..... :)

  16. Re: und die nächste Erfindung...

    Autor: johoho 07.08.09 - 13:06

    stimmt kaltfusion wäre ne sinnvolle forschung dann kann von mir aus jeder auf der welt soviele reaktoren bauen wie er will^^ und nit wie heutzutage diese AKW's die praktisch bomben auf zeit sind und wir eh nit wissen wohin mit dem endmüll/der lagerung

  17. Wir vernichten uns selber

    Autor: innovator 07.08.09 - 13:10

    Sobald die Matrix erfunden ist, die uns ein angenehmes Leben auf der Erde vorgaukelt ... Pflanzen wir uns nicht mehr fort und werden aussterben.

  18. Ja, aber das wäre uns dann doch auch egal, oder? (kt)

    Autor: Honk 07.08.09 - 13:13

    (kt)

  19. Re: und die nächste Erfindung...

    Autor: Fenris 07.08.09 - 13:26

    Man sollte dabei beachten, dass der Ansatz diese Geschwindigkeiten zu erreichen nicht darüber geht, Lichtgeschwindigkeit tatsächlich zu erreichen. Vielmehr ist es so, dass die Raum - Zeit - Krümmung, die man sich zu Nutze machen will dafür sorgt, dass die Geschwindigkeit in unserem "Inertialsystem" zwar diese Grenze überschreitet, im Bezugssystem des Raumschiffs jedoch nicht.

    Das (beinahe) Erreichen der Lichtgeschwindigkeit ist durch die Längenkontraktion und Massenzunahme nur in sehr kleinem Maßstab möglich und wird sich für auch für sehr, sehr lange Zeit auf den Mikrokosmos beschränken.

    Und wer hier anfängt mit Massenträgheit zu argumentieren kann mMn auch kein tieferes Verständnis von der Materie haben...

  20. Re: und die nächste Erfindung...

    Autor: Fenris 07.08.09 - 13:30

    Wenn sein Gravitationsfeld diese Krümmung verursacht, dürfte es schwierig werden den "Vorteil" für sich zu nutzen, da das Feld sich ja mit ihm bewegt. Der Gedankengang ist alelrdings "nett", wenn auch sinnfrei, weil er dadurch nichts gewonnen hätte.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Erzbistum Hamburg, Hamburg
  4. GK Software SE, Köln, Jena, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

  1. Amazons Heimkino-Funktion: Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
    Amazons Heimkino-Funktion
    Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden

    Amazon wertet viele seiner Echo-Lautsprecher auf. Sie können als drahtlose Heimkinolautsprecher mit Fire-TV-Geräten verbunden werden. Die smarten Lautsprecher dienen dann auch zum Konsum von Filmen und Serien.

  2. Chrome: Google will langsame Websites kennzeichnen
    Chrome
    Google will langsame Websites kennzeichnen

    Der Webbrowser Chrome soll künftig anzeigen, ob eine Website in der Regel schnell oder langsam geladen wird. Wie diese Kennzeichnung aussehen könnte, will Google noch erproben.

  3. Brille: Apple soll AR-VR-Headsets ab 2021 planen
    Brille
    Apple soll AR-VR-Headsets ab 2021 planen

    Den Einstieg in die virtuelle oder augmentierte Realität will Apple erst ab 2021 mit entsprechenden Brillen abschließen. Vorher soll das iPad Pro mit Sensoren ausgerüstet werden, die den Raum erfassen.


  1. 08:31

  2. 08:01

  3. 07:36

  4. 20:03

  5. 18:05

  6. 17:22

  7. 15:58

  8. 15:26