Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Holus: Holographisches Display für…

Das Teil in doppelt so groß...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Teil in doppelt so groß...

    Autor: TarikVaineTree 11.06.15 - 13:03

    ...auf dem Wohnzimmerboden wäre sicher lustig, um ein WM-Spiel darin zu gucken. Als hätte man das Stadion live on klein vor sich.

    Irgendwann wird sowas eh Standard, aber eher nicht durch so klobige Kästen sondern Projektoren oder dem AR-Kram den Microsoft grad entwickelt.

  2. Re: Das Teil in doppelt so groß...

    Autor: Antelatis 11.06.15 - 13:31

    Ich glaub nicht, dass man damit so schnell ein WM-Spiel schauen kann, immerhin müsste das WM Spiel ja komplett in 3D aufgenommen werden (nicht einfach nur Stereoskopisch). Das ist ja völlig unmöglich zur Zeit, es sei denn, man würde alle Spieler und Ball durch 3D Modelle ersetzen...

  3. Re: Das Teil in doppelt so groß...

    Autor: TarikVaineTree 11.06.15 - 13:48

    Schon klar. War nur ein Wunschtraum. Dennoch wird die Zukunft dies bereithalten. :)

  4. Re: Das Teil in doppelt so groß...

    Autor: dabbes 11.06.15 - 14:27

    Garnichtmal so unrealistisch.

    Wenn die Spielermodelle erfasst sind, dann muss man nur entpsrechende Bewegung im Stadion erfassen können.

  5. Re: Das Teil in doppelt so groß...

    Autor: Antelatis 11.06.15 - 15:10

    Also ich glaube nicht, dass das realistisch ist.

    Es würde ja nicht nur reichen, die einfachen Bewegungen der Spieler exat zu messen und durch 3D Modelle zu ersetzen, man müsste ja die Bewegung jedes einzelnen Armes und Beines genau messen und wiedergeben. Denn sonst könnte man ja Schusstechniken, Handspiele, Faul-Tritte usw. gar nicht mehr erkennen. Es müssten sogar die einzelnen Finger gemessen werden, damit man sehen kann, ob einer der Spieler dem Schiedsrichter den Vogel zeigt (die Mimik der Spieler müsste man auch genau wiedergeben können). Ich kann mir nicht vorstellen, dass so was im Moment auch nur ansatzweise möglich ist.

  6. Re: Das Teil in doppelt so groß...

    Autor: TarikVaineTree 11.06.15 - 15:15

    Naja, man braucht einfach nur unzählige Kameras in unzähligen Blickwinkeln.
    "Im Moment" sicher noch ein Stück weit weg, aber nicht mehr lange.

  7. Re: Das Teil in doppelt so groß...

    Autor: Antelatis 11.06.15 - 16:13

    Ich glaube, man bräuchte nicht nur unzählige Kameras für alle Blickwinken, sondern die selbe Anzahl Kameras auch noch für für alle Zoomstufen, also eigentlich unzählig mal unzählige ;) Der einfache KameraZoom würde bei 3D Darstellung glaube ich nicht ausreichen.

  8. Re: Das Teil in doppelt so groß...

    Autor: MichaelMK 11.06.15 - 16:36

    Da das Ding kein 3D zeigt braucht man nur genau vier Kameras, da die Pyramide vier Seiten hat.

  9. Re: Das Teil in doppelt so groß...

    Autor: ChMu 11.06.15 - 16:48

    MichaelMK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da das Ding kein 3D zeigt braucht man nur genau vier Kameras, da die
    > Pyramide vier Seiten hat.


    Wollte ich auch gerade sagen. 4 Kameras, alle vier Stereoscopisch, mit moeglichst hoher Aufloesung (4K/8K) und man kann im laufenden Bild bis auf die Nase reinzoomen welche dann immer noch in vga rueberkommt.

    Das einzige Problem dabei ist heute wohl noch der Stromverbrauch der benoetigten Rechen Knechte sowie der Platzverbrauch. Sowas berechnet man nicht mal eben mit nem quad core und ner Nvidia Karte. In Echtzeit.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vaillant GmbH, Remscheid
  2. Lidl Digital, Berlin
  3. MicroNova AG, Friedrichshafen
  4. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€ + Versand
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  2. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa
  3. Elektromobilität Elektrisches Surfboard Rävik flitzt übers Wasser

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

  1. Workstation-Grafikkarte: Radeon Pro WX 8200 hat schnelleren Speicher
    Workstation-Grafikkarte
    Radeon Pro WX 8200 hat schnelleren Speicher

    Mit der Radeon Pro WX 8200 veröffentlicht AMD eine günstigere Workstation-Grafikkarte, die in etwa einer Radeon RX Vega 56 entspricht. Neu ist der höher taktende HBM2-Videospeicher von SK Hynix.

  2. Apple: Facetime-Gruppenchats kommen erstmal doch nicht
    Apple
    Facetime-Gruppenchats kommen erstmal doch nicht

    Apple will Facetime-Gruppenchats nun doch nicht sofort in iOS 12 einbauen. Auch bei MacOS Mojave werden sie zum Start nicht enthalten sein. In der neuen Beta 7 ist die Funktion schon entfernt.

  3. Elon Musk: Saudis wollen Teslas Börsenrückzug finanzieren
    Elon Musk
    Saudis wollen Teslas Börsenrückzug finanzieren

    Das von Firmenchef Elon Musk geplante Delisting des Elektroautoherstellers Tesla von der Börse nimmt konkretere Formen an. Der saudi-arabische Staatsfonds habe Interesse, das Vorhaben zu finanzieren.


  1. 08:13

  2. 07:40

  3. 07:37

  4. 01:50

  5. 17:59

  6. 15:48

  7. 15:32

  8. 15:00