1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Home Entertainment: Samsungs Blu…

Bin mal gespannt wann es keine Discs mehr geben wird

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bin mal gespannt wann es keine Discs mehr geben wird

    Autor: hpary 20.06.20 - 14:15

    Sie sind ja eigentlich seit mindestens 10 Jahren nur noch Hardware DRM, der extrem viel Kostet (disc+player+versand usw).

  2. Re: Bin mal gespannt wann es keine Discs mehr geben wird

    Autor: subjord 20.06.20 - 14:29

    Naja es ist ja ein fließender Übergang. Man braucht keine disks mehr. Schon seit Jahren. Viele haben den Sprung zur Blue-ray nicht mitgemacht.

  3. Re: Bin mal gespannt wann es keine Discs mehr geben wird

    Autor: KiznaLion 20.06.20 - 14:41

    Ich ziehe meine blurays und und blurays dem streaming vor. Bild und Ton Qualität ist weiterhin deutlich hoher auf der Disc. Zum anderen kann man beim streaming nicht sicher sein wie lange man auf Film x zugreifen kann, oder ob er nicht noch weiter verschlimbessert würde und nur noch so verfügbar ist. Was auch super kommt ist Internet Ausfall, oder irgendwo Leben wo es kein brauchbares Internet gibt.

  4. Re: Bin mal gespannt wann es keine Discs mehr geben wird

    Autor: Pantsu 20.06.20 - 15:05

    Ich hole immer noch DVDs und habe nie Probleme. Kaufe auch die alten vom Flohmarkt, und sie funktionieren alle. Natürlich hat der Filmliebhaber von Welt die Sachen auch in HD auf der Festplatte. Der Streamer hingegen ist irgendwann gearscht, und zwar zurecht, wir haben es ihm ja gesagt. Oh, es ist gerade Kulturrevolution, dieser Film ist für Sie gestrichen, schade ... Kommt aber natürlich wieder, in der von Genossen überarbeiteten Version.

  5. Online mit Copyschutzt kaufen macht kener

    Autor: solary 20.06.20 - 15:42

    >ich hole immer noch DVDs und habe nie Probleme. Kaufe auch die alten vom Flohmarkt, und >sie funktionieren alle. Natürlich hat der Filmliebhaber von Welt die Sachen auch in HD auf der >Festplatte.

    Streamer bei Prime ist ok, aber Blockbuster wie Star Wars zu leihen und dann noch mal leihen nee, und Online kaufen, mit Kopyschutzt ist einfach Käse.
    Ich würde mich die gerne im MKV Format HD+Dolby 5.1 gerne kaufen, aber Warner Bros & Co stellen sich einfach zu blöd an, er könnte mit der Datei ja zum Nachbar laufen, und schon kauft der Nachbar kein King Kong, aber vergessen, er würde dafür doch nichts zahlen.
    Die Music Industrie hat es mit mp3 gelernt, die anderen lernen es nie, denn man könnte ja...

  6. Re: Bin mal gespannt wann es keine Discs mehr geben wird

    Autor: JouMxyzptlk 20.06.20 - 15:51

    hpary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie sind ja eigentlich seit mindestens 10 Jahren nur noch Hardware DRM, der
    > extrem viel Kostet (disc+player+versand usw).

    Naja, für mich sind diese der "Handfeste Kaufnachweis" auch wenn ich des öfteren andere Quellen nutze weil die UHD Laufwerke viel zu schnell sterben...

  7. Re: Online mit Copyschutzt kaufen macht kener

    Autor: countzero 20.06.20 - 15:54

    solary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >ich hole immer noch DVDs und habe nie Probleme. Kaufe auch die alten vom
    > Flohmarkt, und >sie funktionieren alle. Natürlich hat der Filmliebhaber von
    > Welt die Sachen auch in HD auf der >Festplatte.
    >
    > Streamer bei Prime ist ok, aber Blockbuster wie Star Wars zu leihen und
    > dann noch mal leihen nee, und Online kaufen, mit Kopyschutzt ist einfach
    > Käse.
    > Ich würde mich die gerne im MKV Format HD+Dolby 5.1 gerne kaufen, aber
    > Warner Bros & Co stellen sich einfach zu blöd an, er könnte mit der Datei
    > ja zum Nachbar laufen, und schon kauft der Nachbar kein King Kong, aber
    > vergessen, er würde dafür doch nichts zahlen.
    > Die Music Industrie hat es mit mp3 gelernt, die anderen lernen es nie, denn
    > man könnte ja...

    Dazu kommt noch, dass einen Stream zu kaufen eigentlich immer teurer ist als die Bluray/DVD. Noch dazu bekommen es manche Anbieter immer noch nicht hin, für jeden Film auch Originalton anzubieten und Bonus-Material gibt es in der Regel auch nicht, trotz höherem Preis.

  8. Re: Bin mal gespannt wann es keine Discs mehr geben wird

    Autor: justanotherhusky 20.06.20 - 16:19

    KiznaLion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich ziehe meine blurays und und blurays dem streaming vor. Bild und Ton
    > Qualität ist weiterhin deutlich hoher auf der Disc. Zum anderen kann man
    > beim streaming nicht sicher sein wie lange man auf Film x zugreifen kann,
    > oder ob er nicht noch weiter verschlimbessert würde und nur noch so
    > verfügbar ist. Was auch super kommt ist Internet Ausfall, oder irgendwo
    > Leben wo es kein brauchbares Internet gibt.

    Das mit der Qualität lass ich ja noch gelten - wobei ich persönlich (!) keine so argen Unterschiede wahrnehme.

    Alle anderen Argumente sind halt schon irgendwo an den Haaren herbeigezogen.. Blurays sind besser weil wenn das Internet ausfällt..... Man muss nicht 365 Tage im Jahr Filme schauen. Laut dem Argument darfst du sowieso nur Bücher lesen, weil was wenn der Strom ausfällt...

  9. Re: Bin mal gespannt wann es keine Discs mehr geben wird

    Autor: Hotohori 20.06.20 - 16:48

    justanotherhusky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KiznaLion schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich ziehe meine blurays und und blurays dem streaming vor. Bild und Ton
    > > Qualität ist weiterhin deutlich hoher auf der Disc. Zum anderen kann man
    > > beim streaming nicht sicher sein wie lange man auf Film x zugreifen
    > kann,
    > > oder ob er nicht noch weiter verschlimbessert würde und nur noch so
    > > verfügbar ist. Was auch super kommt ist Internet Ausfall, oder irgendwo
    > > Leben wo es kein brauchbares Internet gibt.
    >
    > Das mit der Qualität lass ich ja noch gelten - wobei ich persönlich (!)
    > keine so argen Unterschiede wahrnehme.
    >
    > Alle anderen Argumente sind halt schon irgendwo an den Haaren
    > herbeigezogen.. Blurays sind besser weil wenn das Internet ausfällt.....
    > Man muss nicht 365 Tage im Jahr Filme schauen. Laut dem Argument darfst du
    > sowieso nur Bücher lesen, weil was wenn der Strom ausfällt...

    Nun, ich hatte mal über 3 Monate Abends kein richtiges Internet mehr (überlastet). Da war ich dann doch froh um meine ganzen BDs.

    So etwas gibt es beim Strom eher nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.20 16:49 durch Hotohori.

  10. Re: Bin mal gespannt wann es keine Discs mehr geben wird

    Autor: Lapje 20.06.20 - 17:40

    subjord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja es ist ja ein fließender Übergang. Man braucht keine disks mehr. Schon
    > seit Jahren. Viele haben den Sprung zur Blue-ray nicht mitgemacht.

    Und woran machst Du das fest?

    Man = Du?

    Ich ziehe nach wie vor Disks Streaming vor - vor allem wegen der Bild- und Tonqualität. Mal davon abgesehen, dass der Kauf einer BD als Datei eine Milchmädchenrechnung ist, der Speicher, auf dem diese gesichert werden muss auch bezahlt werden.

    Und wer glaubt bitte, dass es die Filme günstiger geben wird? Schon bei den Spielen ist das meist nicht der Fall...

  11. Re: Bin mal gespannt wann es keine Discs mehr geben wird

    Autor: countzero 20.06.20 - 18:00

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > subjord schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja es ist ja ein fließender Übergang. Man braucht keine disks mehr.
    > Schon
    > > seit Jahren. Viele haben den Sprung zur Blue-ray nicht mitgemacht.
    >
    > Und woran machst Du das fest?
    >
    In Deutschland stagniert die Zahl der verkauften Blurays pro Jahr seit 2013 auf knapp unter 30 Mio. Die DVD lag damals bei 87 Mio und 2017 bei 53 Mio. Die Mehrheit steigt also wie es aussieht von DVD direkt auf Streaming um.

  12. Re: Bin mal gespannt wann es keine Discs mehr geben wird

    Autor: lisgoem8 20.06.20 - 18:52

    Pantsu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hole immer noch DVDs und habe nie Probleme. ......


    Wenn das Streaming weiter so splittet, wird das bald wieder Standard werden.

    Nur Netflix und dazu noch Prime war ja gerade so Ok.

    Aber jetzt mit Disney+ will man scheinbar die Grenzen austesten.


    Da muss der gute alte BluRay Player wieder ordentlich laufen!
    Am besten lässt man diese wohl besser Offline und verzichtet auf jegliche Updates.

  13. Re: Bin mal gespannt wann es keine Discs mehr geben wird

    Autor: eidolon 21.06.20 - 10:20

    Also ich hab BD auch nicht mitgemacht und kenne keine einzige Person, die sich nen separaten BD-Player gekauft hat. Höchstens hat man ne PS3 oder so gehabt. Aber BDs hat sich da auch keiner gekauft.

    BD hatte für mich zu viele Einschränkungen und Steine im Weg. Verschiedene Versionen und Kopierschutzsysteme, die oft am PC nicht funktionieren und und und. Das können die gerne behalten. Da streame ich lieber, auch wenn da die Qualität vielleicht nicht so gut ist wie bei der BD. Dafür hab ich keine dumme Werbung und nicht skipbare Warnhinweise usw. vor dem Film und kann sofort starten.

  14. Re: Bin mal gespannt wann es keine Discs mehr geben wird

    Autor: hpary 21.06.20 - 23:39

    OP hier. Natürlich müsste es eine Alternative geben. Netflix hat spätestens seit Corona echt peinliche Qualität. Discs sind mir aber auch zu doof. Die habe ich, wenn ich sie behalten will, auch nur gerippt und weggeworfen.

    Wahrscheinlich überleben die hauptsächlich weil Konsolen einen Player haben, aber da wird das Laufwerk auch nutzlos wenn die Disc nicht die 24828 DLCs enthält.

    Eine bessere Lösung außer drm frei wie mp3s habe ich auch nicht.

  15. Re: Bin mal gespannt wann es keine Discs mehr geben wird

    Autor: FlashBFE 22.06.20 - 13:19

    Hier ein UHD-BD-Gucker mit UHD-HDR-Projektor.
    Der Qualitätsvorteil der neueren Scheiben ist einfach enorm. Es wurde am Anfang der UHD-BD bei denen (zu Recht) oft über von 2k hochskalierte Master gemeckert, auch wenn das Upscaling, das HDR und der Farbraum erstklassig waren. Heute bringen Filmstudios, die keine saubere 4k-HDR-Version mastern wollen, erst gar keine UHD-BD mehr raus.

    Aber was bekommt man stattdessen beim Streaming? Die reinste Wundertüte, was Bild und Ton angeht. Teilweise wird auch nur 1080p-Material hochskaliert und ein 4k-Logo drangemacht, wohlgemerkt ohne HDR und nur mit rec.709. Und wenn man Pech hat, bekommt man nur eine deutsche Stereospur. Mit Disney+ habe ich noch nie UHD sehen können, weil mein kompletter 4k-Hardwarefuhrpark inklusive Windows-PC und Linux-Media-Box dafür nicht unterstützt wird. Auf Windows darf man sich einen Film nicht mal vorab zwischenspeichern, um ihn z.B. unterwegs auf dem Laptop anzuschauen, auf Android aber schon. Kinofilme auf dem Smartphone, haha. Wer schimpft da noch über das DRM der Scheiben?

    Die Verkaufszahlen speziell der BD und der UHD-BD litten auch nicht nur unter dem Erfolg des Streamings, sondern vor allem daran, dass die Produktion der DVD nie eingestellt wurde. Und alle, denen die Bildqualität auf ihren kleinen TVs egal ist, kaufen die fröhlich weiter. Hauptsache billig. Das ist aber leider eine große Zielgruppe im Gegensatz zu uns, die ein paar tausend Euro für tolle Bild- und Tonqualität auf dem aktuellen Stand der Technik ausgeben.

  16. Re: Bin mal gespannt wann es keine Discs mehr geben wird

    Autor: FlashBFE 22.06.20 - 13:33

    hpary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Discs sind mir aber auch zu doof. Die
    > habe ich, wenn ich sie behalten will, auch nur gerippt und weggeworfen.

    Genau aus dem Grund haben wir ein Abo bei Videobuster, bei dem man (je nach Tarifstufe) zweimal monatlich zwei Scheiben per Post zugeschickt bekommt. Die haben die Filme direkt nach Release auf Scheibe. Das kann ich sehr empfehlen, weil völlig unkompliziert. Man kann nur nicht direkt bestimmen, wann welche Scheibe kommt, sondern sich quasi auf die Warteliste mit Priorität setzen.

  17. Re: Online mit Copyschutzt kaufen macht kener

    Autor: Achranon 22.06.20 - 14:53

    > Dazu kommt noch, dass einen Stream zu kaufen eigentlich immer teurer ist
    > als die Bluray/DVD. Noch dazu bekommen es manche Anbieter immer noch nicht
    > hin, für jeden Film auch Originalton anzubieten und Bonus-Material gibt es
    > in der Regel auch nicht, trotz höherem Preis.

    Hmm, nein. Über ITunes sind gekaufte 4K HDR Versionen eigentlich immer deutlich günstiger als die UHD Disk. Originalton haben die alle. Tonformate werden auch alle unterstützt und man bekommt gewöhnlich alles an Zusatzmaterial was auf der Disk ist.

    Kostet meistens 11¤ um den Dreh, vs. 30¤ für die UHD Disk. Zudem kann man sie auch für 5¤ leihen.

    Nur 3D Filme kaufe ich halt noch auf Disk, weil man die nirgendwo gestreamt bekommt.

  18. Re: Bin mal gespannt wann es keine Discs mehr geben wird

    Autor: KiznaLion 23.06.20 - 13:51

    justanotherhusky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alle anderen Argumente sind halt schon irgendwo an den Haaren
    > herbeigezogen.. Blurays sind besser weil wenn das Internet ausfällt.....
    > Man muss nicht 365 Tage im Jahr Filme schauen. Laut dem Argument darfst du
    > sowieso nur Bücher lesen, weil was wenn der Strom ausfällt...

    Ein Stromausfall ist extrem selten in Vergleich zu irgendwelchen Problemen mit dem Internet. Und meine Ausführung zu schlechtem Internet Ausbau auch gekonnt ignoriert.

    Und wenn ich Lust habe einen Film, oder sogar bestimmten Film zu schauen, dann habe ich keine Lust drauf zu warten bis der Film wieder in der Rotation ist oder die Internet Leitung wieder geht. Und wenn ich Lust habe einen Film zu schauen dann will ich kein Buch lesen, sondern einen Film schauen. Ist ziemlich einfach.

    Ein Buch lesen ich wenn ich Lust habe ein Buch zu lesen. Das hat auch alles so gar nichts damit zu tun ob man jeden Tag einen Film schauen muss oder nicht. Es geht darum das ich einen Film schauen möchte wenn ich Lust darauf habe, und nicht wenn ein streaming Anbieter oder Internet Anbieter meint das ich einen Film schauen sollte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RMG Messtechnik GmbH, Beindersheim (Raum Mannheim)
  2. STADT ERLANGEN, Erlangen
  3. Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI, Leipzig
  4. Netze BW GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Enermax Aquafusion 240 mm für 74,90€ + 6,79€ Versand und Alternate We Love Gaming PCs...
  2. 798,36€ (Bestpreis! Vergleichspreis TV 804,26€ und Kopfhörer 89,32€)
  3. mit TV-, Notebook- und Einbaugerät-Angeboten
  4. 259,29€ (Bestpreis mit Saturn. Vergleichspreis 323,76€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de