1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Home Entertainment: Samsungs Blu…

Ein Glück...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Glück...

    Autor: nja666 20.06.20 - 13:09

    das mein BluRay Player nicht ans Internet angeschlossen ist. Er läuft noch problemlos.

  2. Re: Traurig, aber wahr...

    Autor: IchBIN 20.06.20 - 13:29

    nja666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das mein BluRay Player nicht ans Internet angeschlossen ist. Er läuft noch
    > problemlos.

    Das ist das beste, was man heutzutage mit solchen Geräten machen kann - auch mit Smart-TVs usw... - nur dass man dann für Streaming-Inhalte halt immer noch eine weitere Box braucht.

  3. Re: Traurig, aber wahr...

    Autor: most 20.06.20 - 13:45

    IchBIN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Das ist das beste, was man heutzutage mit solchen Geräten machen kann -
    > auch mit Smart-TVs usw... - nur dass man dann für Streaming-Inhalte halt
    > immer noch eine weitere Box braucht.

    Firestick 4k für 40¤ reicht ja meist aus, da bleibt der potentielle Schaden begrenzt.

  4. Re: Ein Glück...

    Autor: bplhkp 20.06.20 - 13:55

    Ein Glück dass ich nicht bei Samsung kaufe. Das ist und bleibt einfach ein Hersteller von Billigschrott, auch wenn er immer teurer verkauft wird.

  5. Re: Ein Glück...

    Autor: Hotohori 20.06.20 - 14:06

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Glück dass ich nicht bei Samsung kaufe. Das ist und bleibt einfach ein
    > Hersteller von Billigschrott, auch wenn er immer teurer verkauft wird.

    Blödsinn. Ich hatte über 10 Jahre lang diverse Samsung Monitore und mit denen noch nie ein echtes Problem. Einer davon ist jetzt 8 Jahre alt und läuft immer noch einwandfrei bei meinem Kumpel als Zweitmonitor.

    Derart pauschalisieren kann man bei keinem Hersteller, außer es ist wirklich ein Billig Hersteller, wovon Samsung noch nie einer war. Bei dessen großen Produktpalette ist es aber normal, dass mal Produkte Probleme machen.

  6. Re: Ein Glück...

    Autor: countzero 20.06.20 - 15:27

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blödsinn. Ich hatte über 10 Jahre lang diverse Samsung Monitore und mit
    > denen noch nie ein echtes Problem. Einer davon ist jetzt 8 Jahre alt und
    > läuft immer noch einwandfrei bei meinem Kumpel als Zweitmonitor.

    Kann ich bestätigen. Ende der Neunziger hatte ich diverse Hardware von Samsung (CD-ROM-Laufwerke, Festplatten etc.), die alle nicht sehr lange gehalten haben. Mit meinem PC-Monitor von 2009 und meinem Fernseher von 2011 bin ich dagegen mehr als zufrieden. Allerdings muss ich auch zugeben, dass ein missglücktes Update mir die SmartTV-Funktionen unbrauchbar gemacht hat. Zum Glück sind die unabhängig von den normalen TV-Funktionen und waren so schrecklich, dass ich sie eh nie genutzt habe :-)

  7. Re: Ein Glück...

    Autor: nachwuchsmisanthrop 20.06.20 - 15:30

    nja666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er läuft noch problemlos.

    Dann muss aber auch direkt alles passen.
    Ich musste ein Update machen, damit der Player automatisch zwischen HDR und DV wechselt und ich das nicht immer in Menü manuell machen musste.

  8. Re: Ein Glück...

    Autor: countzero 20.06.20 - 15:35

    Ich liebe immer noch meinen LG-Bluray-Player. Der war für einen 4k-Player relativ günstig (130¤ vor einem halben Jahr), hat keinerlei Apps oder andere "smarte" Funktionen, ist dafür pfeilschnell und leise und hat genau drei Anschlüsse:

    Strom
    HDMI-out
    LAN (ausschließlich für Firmware-Updates, da aber alles einwandfrei funktioniert, habe ich da noch nie eins eingespielt und ihn daher auch nicht angeschlossen).

    Sogar das freischalten aller Regional-Codes für den DVD-Modus war kinderleicht.

  9. Re: Ein Glück...

    Autor: Hotohori 20.06.20 - 16:54

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Blödsinn. Ich hatte über 10 Jahre lang diverse Samsung Monitore und mit
    > > denen noch nie ein echtes Problem. Einer davon ist jetzt 8 Jahre alt und
    > > läuft immer noch einwandfrei bei meinem Kumpel als Zweitmonitor.
    >
    > Kann ich bestätigen. Ende der Neunziger hatte ich diverse Hardware von
    > Samsung (CD-ROM-Laufwerke, Festplatten etc.), die alle nicht sehr lange
    > gehalten haben. Mit meinem PC-Monitor von 2009 und meinem Fernseher von
    > 2011 bin ich dagegen mehr als zufrieden. Allerdings muss ich auch zugeben,
    > dass ein missglücktes Update mir die SmartTV-Funktionen unbrauchbar gemacht
    > hat. Zum Glück sind die unabhängig von den normalen TV-Funktionen und waren
    > so schrecklich, dass ich sie eh nie genutzt habe :-)

    Mag teilweise auch an der Produkt Kategorie liegen. Liest man ja auch oft bei PC Hardware, dass Hersteller XY gute X herstellt, aber von den Y Produkten man besser die Finger lässt.

  10. Re: Ein Glück...

    Autor: eidolon 20.06.20 - 17:45

    Klar, deshalb haben die Samsung SSDs auch immer spitzen Bewertungen. "weil das ja Billigschrott ist".

  11. Re: Ein Glück...

    Autor: countzero 20.06.20 - 18:05

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mag teilweise auch an der Produkt Kategorie liegen. Liest man ja auch oft
    > bei PC Hardware, dass Hersteller XY gute X herstellt, aber von den Y
    > Produkten man besser die Finger lässt.

    Das denke ich auch. Samsung ist so ein riesen Moloch, da ist jede Sparte für sich wahrscheinlich schon ein nahezu unabhängiger Großkonzern.

  12. Re: Ein Glück...

    Autor: nate 20.06.20 - 18:34

    > ein Billig Hersteller, wovon Samsung noch nie einer war.

    Du kennst das Samsung der Achtziger und frühen Neunziger nicht :)

  13. Re: Ein Glück...

    Autor: IchBIN 20.06.20 - 19:52

    Naja, wenn das wirklich ein "stilles Update" war, dann bewahrheitet sich die Meinung, die ich über Samsung habe, nur wieder mal: Hardware können sie echt gut, aber in Software sind sie bestenfalls Dilettanten, realistisch eher inkompetente Pfuscher.

  14. Re: Traurig, aber wahr...

    Autor: recluce 21.06.20 - 01:40

    IchBIN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nja666 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > das mein BluRay Player nicht ans Internet angeschlossen ist. Er läuft
    > noch
    > > problemlos.
    >
    > Das ist das beste, was man heutzutage mit solchen Geräten machen kann -
    > auch mit Smart-TVs usw... - nur dass man dann für Streaming-Inhalte halt
    > immer noch eine weitere Box braucht.

    Die brauchst Du nach zwei oder drei Jahren sowieso, da keine Updates mehr für das SmartTV kommen und dann alles Mögliche aufhört zu funktionieren.

  15. Re: Ein Glück...

    Autor: Shred 21.06.20 - 09:07

    nja666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das mein BluRay Player nicht ans Internet angeschlossen ist. Er läuft noch
    > problemlos.

    Manche der Kunden nutzten den Player überwiegend für Netflix. Das dürfte ohne Internet schwierig werden. ;-)

  16. Re: Ein Glück...

    Autor: Mechwarrior 21.06.20 - 16:15

    eidolon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, deshalb haben die Samsung SSDs auch immer spitzen Bewertungen. "weil
    > das ja Billigschrott ist".

    https://www.overclock.net/forum/355-ssd/1507897-samsung-840-evo-read-speed-drops-old-written-data-drive.html

    Ich bin tatsächlich erst glücklich geworden mit SSDs seitdem ich von Samsung (und Intel) weg bin.

  17. Re: Ein Glück...

    Autor: Labbm 21.06.20 - 18:36

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Glück dass ich nicht bei Samsung kaufe. Das ist und bleibt einfach ein
    > Hersteller von Billigschrott, auch wenn er immer teurer verkauft wird.


    Nicht bei allem, aber deren Player sind einfach Schrott. Hatte es mehrfach probiert, aber meist waren die Player einfach langsam, laut und unzuverlässig.

  18. echt jetzt?

    Autor: Stepinsky 21.06.20 - 19:05

    Mechwarrior schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eidolon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klar, deshalb haben die Samsung SSDs auch immer spitzen Bewertungen.
    > "weil
    > > das ja Billigschrott ist".
    >
    > www.overclock.net
    >
    > Ich bin tatsächlich erst glücklich geworden mit SSDs seitdem ich von
    > Samsung (und Intel) weg bin.

    Du nimmst diesen uralten Vorfall (die Meldung ist von 2014) als Beweis dafür, dass Samsung SSDs schlecht sind????
    Der Bug wurde damals per Firmware Update gefixed. Keine große Sache. Und mit welchen Herstellern du jetzt glücklicher bist, würde mich auch noch interessieren. :-)
    Die meisten hatten irgendwann mal eine verbuggte Firmware und die Performance der meisten anderen Anbieter (sowohl beim Stromverbrauch, als auch bei der Geschwindigkeit) konnten in den Tests die ich bisher gelesen habe mich noch nicht zum Umstieg bewegen.

  19. Re: Traurig, aber wahr...

    Autor: bofhl 22.06.20 - 09:17

    Stimmt so nicht - Samsung liefert für meinen alten Smart-TV auch nach 7 Jahren immer noch Updates und zwar regelmäßig alle 3-6 Monate.

  20. Re: Traurig, aber wahr...

    Autor: taifun850 22.06.20 - 12:47

    Mein Sony-Fernseher hat sicher 6 Jahre Updates bekommen. Und ja, der ist am Netz angeschlossen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. RENA Technologies GmbH, Gütenbach
  4. Meibes System-Technik GmbH, Gerichshain

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Ultra 3D 2TB SATA-SSD für 159,00€, LG OLED65CX9LA für 1.839,00€, Trust Trino...
  2. (Spring Sale u. a. Anno 1800 für 26,99€, Middle-earth: Shadow of War für 6,80€ und Dying...
  3. (aktuelll u. a. Samsung QLED-TVs)
  4. 159€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme