1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HP Z2 Mini Workstation G3 im Test…

Wieso wird so oft auf die Wartungsfreundlichkeit verwiesen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso wird so oft auf die Wartungsfreundlichkeit verwiesen?

    Autor: scrumdideldu 11.04.18 - 23:58

    Wenn ich an gängige Desktops denke dann öffnet man die auch werkzeuglos und im Gegensatz zu dem Teil braucht man da um an den Speicher zu kommen genau 0 Schrauben.

    Was ist also an diesem Ding (bezogen auf die Wartbarkeit) so viel besser dass es in gefühlt jedem zweitem Satz erwähnt werden muss?

  2. Re: Wieso wird so oft auf die Wartungsfreundlichkeit verwiesen?

    Autor: hasenpups 12.04.18 - 07:02

    scrumdideldu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich an gängige Desktops denke dann öffnet man die auch werkzeuglos und
    > im Gegensatz zu dem Teil braucht man da um an den Speicher zu kommen genau
    > 0 Schrauben.
    >
    > Was ist also an diesem Ding (bezogen auf die Wartbarkeit) so viel besser
    > dass es in gefühlt jedem zweitem Satz erwähnt werden muss?


    Vielleicht kennst du einen sehr prominenten Vertreter dieser "Mini" Computer, den Mac Mini. Und der ist eben so ziemlich das Gegenteil von leicht wartbar:

    https://de.ifixit.com/Teardown/Mac+Mini+Late+2014+Teardown/30410?lang=en

    Dass "normale" Desktops leicht wartbar sind wundert sicher niemand. Bei einem derart kompakten Rechner ist das allerdings schon Erwähnenswert.

  3. Re: Wieso wird so oft auf die Wartungsfreundlichkeit verwiesen?

    Autor: Screeny 12.04.18 - 10:15

    Die Wartbarkeit interessiert im Business-Bereich aber eigentlich fast niemanden. Zumindest nicht die "Schnelligkeit".

    Wenn das Gerät defekt ist, wird es durch ein identisches Gerät ausgetauscht - danach wird das defekte Gerät repariert. Da kommt es dann auch nicht auf 10 Minuten an, die man zum Schrauben lösen bräuchte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AUTHADA GmbH, Darmstadt
  2. W3L AG, Dortmund
  3. Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter
  4. rema.germany, Gescher

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,49€
  2. 27,99€
  3. (u. a. Fallout 76 für 11,99€, Mittelerde: Schatten des Krieges für 8,50€, Titan Quest...
  4. 42,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner