1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Huma: Gemeinsamer Speicher für CPU…

Adressen sind Pointer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Adressen sind Pointer

    Autor: Endwickler 30.04.13 - 07:07

    Dass da vorher noch niemand drauf kam, wundert mich jetzt aber. :-)

  2. Re: Adressen sind Pointer

    Autor: schubaduu 30.04.13 - 07:13

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass da vorher noch niemand drauf kam, wundert mich jetzt aber. :-)

    hmm, studium ist zwar schon was her, aber war es nicht so, dass ein pointer auf eine (speicher)adresse zeigt? also der inhalt des pointers quasi die addresse z.B. im memory ist?

  3. Re: Adressen sind Pointer

    Autor: Butterfinger 30.04.13 - 07:37

    Natürlich zeigt ein Pointer auf eine Speicheradresse, worauf denn auch sonst? XD Aber bitte nicht Pointer mit Pointervariable verwechseln.

  4. Re: Adressen sind Pointer

    Autor: droptable 30.04.13 - 08:30

    Richtig, ein Pointer zeigt auf eine Adresse im (idr.) virtuellen Speicher.
    Die Aussage "Adressen sind Pointer" ist daher falsch :)

  5. Re: Adressen sind Pointer

    Autor: inb4 30.04.13 - 08:38

    "adressen sind pointer" passt schon.

    geht schon bei den cpu registern los. simples beispiel aus alten zeiten.
    Beim intel 8008 gibt es 7 register, A B C D H L
    H + L ergeben zusammen eine speicheradresse. Das virtuelle register M(HL) ruft den inhalt der unter der adresse liegt ab.
    Tadaaa, pointer.

    In C sind pointer auch nur spezielle datentypen die die Adresse beinhalten, beim verwenden aber situationsabhängig vom compiler unterschiedlich behandelt werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.04.13 08:40 durch inb4.

  6. Re: Adressen sind Pointer

    Autor: droptable 30.04.13 - 09:11

    Wenn Pointer Adressen sind, worauf zeigen diese dann und wie kann ein Pointer selbst eine Adresse haben? ;)

    Okay, ich hör' ja schon auf zu trollen :D

  7. Re: Adressen sind Pointer

    Autor: Butterfinger 30.04.13 - 12:31

    Zunächst mal ist der "Pointer" nur ein Konzept, um "Objekte" (das Objekt hat hier nichts mit OO- Programmierung zu tun) zu referenzieren. In verschiedenen Programmiersprachen werden solche Konzepte unterschiedlich umgesetzt. Die Form des Pointers als reine Speicheradresse ist davon nur die einfachste Umsetzung. Es gibt auch aufwändigere Umsetzungen, die noch mehr verwalten als nur die Anfangsadresse eines Objekts. Man nennt das dann auch oft Smartpointer oder Referenz. Technisch basiert einleuchtender Weise alles auf Speicheradressen und deren Inhalt. Was anderes kann man programmiertechnisch ja nicht ansprechen.

    PS: Und ja Pointer haben im Speicher auch selbst eine Adresse. Der Oberste Pointer, der Urpointer sozusagen, ist dabei der Instruction-Counter.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.04.13 12:35 durch Butterfinger.

  8. Re: Adressen sind Pointer

    Autor: tingelchen 07.05.13 - 15:08

    -



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.05.13 15:09 durch tingelchen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADAC IT Service GmbH, München
  2. Klinikum Landkreis Tuttlingen, Tuttlingen
  3. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach
  4. Lidl Digital, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

  1. Windanlagen-Serviceschiff: Bei meterhohen Wellen bleibt Bibby ruhig
    Windanlagen-Serviceschiff
    Bei meterhohen Wellen bleibt Bibby ruhig

    Sie ist eins der modernsten Schiffe ihrer Art: Die Bibby Wavemaster bringt künftig Techniker zu den Offshore-Windparks in der Nordsee und ist dafür mit spezieller Technik ausgerüstet. Zudem soll sie die Erzeugung maritimen Ökostroms billiger machen.

  2. Webserver: Russische Polizei durchsucht Nginx-Büros
    Webserver
    Russische Polizei durchsucht Nginx-Büros

    Russische Ermittler haben offenbar wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen durch den Gründer die Büros der Nginx-Entwickler durchsucht. Offizielle Informationen dazu gibt es derzeit aber nur wenige.

  3. Next Gen: Erste Spiele für Xbox Series X und Playstation 5 vorgestellt
    Next Gen
    Erste Spiele für Xbox Series X und Playstation 5 vorgestellt

    Mit Blick auf die Trailer liegt wohl die kommende Konsole von Microsoft vorne: Hellblade 2 schickt Spieler erneut in atmosphärisch dichte Wahnwelten, während Godfall für die Playstation 5 eher nach Standardaction aussieht. Beide Titel dürften auch für Windows-PC erscheinen.


  1. 10:45

  2. 10:33

  3. 10:00

  4. 09:40

  5. 08:55

  6. 08:41

  7. 08:13

  8. 07:50