1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iFixit: Apple TV kommt nicht mehr…

Ein Lüfter? R U serious?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Lüfter? R U serious?

    Autor: Dietbert 27.09.17 - 10:16

    Jedes halb so teure Fire TV kommt ohne aus oder läuft als Stick und Apple braucht für ihr "Premium Gerät" einen Lüfter? Das ist mehr als albern und peinlich.

    Dietbert I.

  2. Re: Ein Lüfter? R U serious?

    Autor: JarJarThomas 27.09.17 - 10:20

    So eine Aussage von ihnen ist mehr als albern und peinlich.
    Das AppleTV hat mehr Rechenleistung als ein Intel CoreI7-7567U.
    Und da ein solches Gerät gerne stundenlang im Betrieb ist, aufwendige Grafikberechnungen für 4K Spiele macht, HDR und 4K Upscaling betreibt, ist ein Lüfter nicht nur nötig sondern auch generell sinnvoll um auch in extremen Situationen ein CPU Throttling zu verhindern.

    Ein FireTV Stick ist nicht mal ansatzweise in der selben Leistungsklasse.
    Das wäre als würden sie ein Netbook mit einer Workstation vergleichen und sich beschweren dass die Workstation mehr als 500 Gramm wiegt.

    Wenn sie vergleichen wollen, dann doch bitte mit einer Spielkonsole. PS3, Xbox360 oder u.u. sogar aktuelle XBox One/Playstation 3


    Geekbench Performance
    https://www.hardwareluxx.de/index.php/news/hardware/prozessoren/44335-geekbench-ergebnisse-a11-bionic-des-iphone-8-und-iphone-x-auf-desktop-niveau.html



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.09.17 10:23 durch JarJarThomas.

  3. Re: Ein Lüfter? R U serious?

    Autor: Slurpee 27.09.17 - 10:26

    Muss kein Drama sein. Der Lüfter meines Nvidia Shield TV ist unhörbar. War mir nicht mal sicher, ob es überhaupt einen hat...

  4. Re: Ein Lüfter? R U serious?

    Autor: DooMMasteR 27.09.17 - 10:28

    GeekBench ist keine Vergleichsbasis für Rechenleistung…

    Just saying


    Ich hätte auch erwartet, dass Apple das passiv löst, aber ja, länger als 90 Tage muss es eh nicht halten.

  5. Re: Ein Lüfter? R U serious?

    Autor: xy-maps 27.09.17 - 10:33

    Ich wäre auch für Lüfter in Streaming Sticks.
    Mein Fire TV Stick der ersten Generation musste ich mittlerweile verkaufen, weil das Teil ruckelt wie sau und kochent heiß wird.

    Selbes auch bei allen HDMI Stick von Intel und co.
    da diese Sticks keine aktive kühlung haben wird die leistung schon nach 5min gedrosselt, damit die Teile nich vorsich hin schmelzen..

  6. Re: Ein Lüfter? R U serious?

    Autor: sp1derclaw 27.09.17 - 10:40

    JarJarThomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So eine Aussage von ihnen ist mehr als albern und peinlich.
    > Das AppleTV hat mehr Rechenleistung als ein Intel CoreI7-7567U.
    > Und da ein solches Gerät gerne stundenlang im Betrieb ist, aufwendige
    > Grafikberechnungen für 4K Spiele macht, HDR und 4K Upscaling betreibt, ist
    > ein Lüfter nicht nur nötig sondern auch generell sinnvoll um auch in
    > extremen Situationen ein CPU Throttling zu verhindern.

    Ich sehe da nichts, was albern oder peinlich wäre. Im iPad Pro werkelt immerhin auch kein Lüfter und das ist der gleiche Prozessor wie im neuen Apple TV 4K. Das Teil muss zudem in weitaus extremeren Bedingungen standhalten (z.B. in direkter Sonneneinstrahlung) als solch ein Apple TV. Nicht zuletzt halte ich es für falsch, mittels eines Benchmarks wie Geekbench RISC- und CISC-Prozessoren zu vergleichen. Das sind völlig unterschiedliche Architekturen, womit das ein Äpfel-Birnen-Vergleich ist.

    Albern ist eher, mit dem architekturbedingt unzulässigen Intel-Prozessor-Vergleich einen vollwertigen Rechner zu suggerieren und gar einen Vergleich mit einer Playstation oder XBox in Erwägung zu ziehen, die primär auf Grafikleistung hin optimiert sind.

  7. Re: Ein Lüfter? R U serious?

    Autor: chewbacca0815 27.09.17 - 10:42

    Dietbert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jedes halb so teure Fire TV kommt ohne aus oder läuft als Stick und Apple braucht für ihr "Premium Gerät" einen Lüfter? Das ist mehr als albern und peinlich.

    Das ist nicht albern, sondern der feine Unterschied zwischen Premium-4K-Playern und Müll wie diesen Möchtegern-Streaming-Sticks.

  8. Re: Ein Lüfter? R U serious?

    Autor: FrankGallagher 27.09.17 - 10:50

    JarJarThomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So eine Aussage von ihnen ist mehr als albern und peinlich.
    > Das AppleTV hat mehr Rechenleistung als ein Intel CoreI7-7567U.
    > Und da ein solches Gerät gerne stundenlang im Betrieb ist, aufwendige
    > Grafikberechnungen für 4K Spiele macht, HDR und 4K Upscaling betreibt, ist
    > ein Lüfter nicht nur nötig sondern auch generell sinnvoll um auch in
    > extremen Situationen ein CPU Throttling zu verhindern.

    ARM mit x64 Architektur vergleichen... *Facepalm*

    Und "Grafikbrechenungen für 4k Spiele" ist doch hoffentlich ein Witz. Das sind mobile Games die auf 4k hochgerechnet werden, dass könnte jedes halbwegs gute Smartphone und das ohne Lüfter

  9. Re: Ein Lüfter? R U serious?

    Autor: gutenmorgen123 27.09.17 - 10:51

    sp1derclaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehe da nichts, was albern oder peinlich wäre. Im iPad Pro werkelt
    > immerhin auch kein Lüfter und das ist der gleiche Prozessor wie im neuen
    > Apple TV 4K.
    Der Prozessor im iPad Pro muss Spiele in 4K berechnen und ausgeben?
    Das wusste ich nicht.

  10. Re: Ein Lüfter? R U serious?

    Autor: JoeHomeskillet 27.09.17 - 10:54

    Dietbert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jedes halb so teure Fire TV kommt ohne aus oder läuft als Stick und Apple
    > braucht für ihr "Premium Gerät" einen Lüfter? Das ist mehr als albern und
    > peinlich.

    Braucht meine Shield auch.
    HDR, 2160p60, Atmos/Neutral:X und eine flüssige UI/Multitasking brauchen halt Leistung.
    Ein FireStick is technisch auf dem Stand, was ich vor 5-6 Jahren schon hatte, der FireTV/Stick ist ein Witz gegen die Shield und das neue AppleTV.

  11. Re: Ein Lüfter? R U serious?

    Autor: DooMMasteR 27.09.17 - 10:59

    Und die shield kann VP9 und damit Youtube 4K

    Die shield ist aber auch build to a price und weniger premium... Zumal der Herstellungsprozess uralt ist und allein daher der Energiebedarf nicht vergleichbar.
    Gerade das shield Design lässt sich gut passivieren, selbst schon getan.

  12. Re: Ein Lüfter? R U serious?

    Autor: Dietbert 27.09.17 - 10:59

    Wenn der Lüfter den Unterschied zwischen Premium und Rest definiert, bleibe ich beim Rest.

    Dietbert I.

  13. Re: Ein Lüfter? R U serious?

    Autor: DooMMasteR 27.09.17 - 11:06

    sehe ich ähnlich, zumal man z.B. Android TV für ~50EUR ins Wohnzimmer bekommt, auch mit 4K, inkl. HDR usw. und sogar mit VP9 4K support für Youtube usw.

  14. Re: Ein Lüfter? R U serious?

    Autor: Slurpee 27.09.17 - 11:07

    DooMMasteR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die shield ist aber auch build to a price und weniger premium...

    Ist das ein Witz? Das Ding ist selbst in der non-pro version teurer als das Apple-TV.

  15. Re: Ein Lüfter? R U serious?

    Autor: Dietbert 27.09.17 - 11:13

    Ja und? Das Ding soll Videos in 4k ausgeben und Mobilgames auf 4k hochrechnen, das ist beides keine Raketenwissenschaft. Apple hat also entweder die Leistung zu hoch dimensioniert, ein ungeeignetes Design genutzt oder ein Abwämeproblem oder alles zusammen.

    Dietbert I.

  16. Scheiße um die Ohren

    Autor: redmord 27.09.17 - 11:28

    Ich mag es wie ihr euch die Scheiße um die Ohren schmeißt. :)

  17. Re: Ein Lüfter? R U serious?

    Autor: nachgefragt 27.09.17 - 11:28

    Dietbert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jedes halb so teure Fire TV kommt ohne aus oder läuft als Stick und Apple
    > braucht für ihr "Premium Gerät" einen Lüfter? Das ist mehr als albern und
    > peinlich.

    Gilt dieser Leitsatz auch für AV-Receiver?
    Also ist ein Yamaha Gerät für 3000 Euro mit Lüfter albern und peinlich und ein Denon ohne Lüfter für 300 Euro geil, weil man darauf Spiegelei zubereiten kann?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.09.17 11:30 durch nachgefragt.

  18. Re: Ein Lüfter? R U serious?

    Autor: HubertHans 27.09.17 - 11:33

    JarJarThomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So eine Aussage von ihnen ist mehr als albern und peinlich.
    > Das AppleTV hat mehr Rechenleistung als ein Intel CoreI7-7567U.

    Das haette ich gerne belegt. Um es kurz zu sagen: Ausgeschlossen!

    > Und da ein solches Gerät gerne stundenlang im Betrieb ist, aufwendige
    > Grafikberechnungen für 4K Spiele macht, HDR und 4K Upscaling betreibt, ist

    Das macht ein kleiner angepasster DSP/ HW-Decoder. Fuer den ist das nicht aufwendig...

    > ein Lüfter nicht nur nötig sondern auch generell sinnvoll um auch in
    > extremen Situationen ein CPU Throttling zu verhindern.

    Eine Kuehlung ist immer sinnvoll. Aber ein Luefter ist ein Verschleißteil. Und bei so einem Geraet laeuft er mehrere Stunden am Tag und ist schlecht zu reinigen. Bei einem PC geht das besser.

    >
    > Ein FireTV Stick ist nicht mal ansatzweise in der selben Leistungsklasse.
    > Das wäre als würden sie ein Netbook mit einer Workstation vergleichen und
    > sich beschweren dass die Workstation mehr als 500 Gramm wiegt.

    Dem kann man zustimmen.

    >
    > Wenn sie vergleichen wollen, dann doch bitte mit einer Spielkonsole. PS3,
    > Xbox360 oder u.u. sogar aktuelle XBox One/Playstation 3

    Ganz sicher nicht. Der Apple TV ist nicht mal im Ansatz in diesem Bereich.

    >
    >
    > Geekbench Performance
    > www.hardwareluxx.de

    Benchmarks auf verschiedenen HW-Plattformen zu vergleichen ist Schwachsinn. Großer... Speziell wenn es Geekbench ist. Geekbench nutzt keine Instruktionen, die einen ausgewachsenen x86 sinnvoll belasten. Das ist auf ARM CPUs zugeschnitten. ARM CPUs haben einen sehr eingeschraenktes Instruktionsset. Sowas wie Videowiedergabe usw wird ueber Decoder und anderweitige DSPs realisiert. Weil der Instruktionssatz und die Performance einer regulaeren ARM-CPU begrenzt und zu langsam ist.

    Um es so zu sagen: Der I7 schafft Vifeos mit 4K in Software zu decodieren. Der ARM GARANTIERT NICHT!

  19. Re: Ein Lüfter? R U serious?

    Autor: John2k 27.09.17 - 11:46

    JarJarThomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So eine Aussage von ihnen ist mehr als albern und peinlich.
    > Das AppleTV hat mehr Rechenleistung als ein Intel CoreI7-7567U.

    Du kleiner Witzbold, mehr gibt es nicht zu sagen.

    Außer vielleicht, dass der A10 für seinen Einsatzgebiet ausreichend Rechenleistung bietet, aber nicht mit einem I7 verglichen werden kann.

  20. Re: Ein Lüfter? R U serious?

    Autor: JarJarThomas 27.09.17 - 12:06

    FrankGallagher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JarJarThomas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So eine Aussage von ihnen ist mehr als albern und peinlich.
    > > Das AppleTV hat mehr Rechenleistung als ein Intel CoreI7-7567U.
    > > Und da ein solches Gerät gerne stundenlang im Betrieb ist, aufwendige
    > > Grafikberechnungen für 4K Spiele macht, HDR und 4K Upscaling betreibt,
    > ist
    > > ein Lüfter nicht nur nötig sondern auch generell sinnvoll um auch in
    > > extremen Situationen ein CPU Throttling zu verhindern.
    >
    > ARM mit x64 Architektur vergleichen... *Facepalm*

    Natürlich vergleiche ich. Denn auch wenn die Architektur unterschiedlich ist, kann ich die Rechenleistung entsprechend nutzen.
    Und als ein Multiplattformentwickler seit mehr als 20 Jahren mache ich auch genau das täglich und von Beruf.
    Nicht umsonst gibt es inzwischen sogar ARM Server.

    >
    > Und "Grafikbrechenungen für 4k Spiele" ist doch hoffentlich ein Witz. Das
    > sind mobile Games die auf 4k hochgerechnet werden, dass könnte jedes
    > halbwegs gute Smartphone und das ohne Lüfter

    Was wiederum Quatsch ist. Natürlich wird es NICHT nur hochgerechnet sondern in 4K gerechnet. Und die visuelle Qualität hängt direkt ab von der verfügbaren Grafikpower.
    Und diese ist so hoch dass aufwendige Grafik ohne Probleme gerechnet werden kann.
    Und diese "Mobile" Games die sie so verächtlich betrachten können bereits seit mehreren Jahre dank zb. Unreal Engine extrem gut aussehen wenn sich der finanzielle Aufwand lohnt. Die reine Rechenpower anhand der technischen Daten ist hierbei ausreichend um auch die meisten aktuellen Konsolenspiele darstellen zu können.
    Dies vor allem dank Metal2 welche den reinen CPU Overhead noch einmal stark optimiert und garantiert auch aufgrund eines Lüfters der es ermöglicht die gesamte Zeit mit maximaler Geschwindigkeit zu arbeiten

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Erlanger Stadtwerke AG, Erlangen
  2. Landesbaudirektion Bayern, München
  3. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 333€ (Vergleichspreis 388€)
  2. 49,99€ (Bestpreis!)
  3. 320,09€ (Bestpreis!)
  4. 159,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. AV-Receiver Fehlerhafte HDMI-2.1-Chips führen zu Blackscreen

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper