Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iMac bei iFixit: Wechselbare CPU…

Mein nächster iMac heisst Dell XPS One 27

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mein nächster iMac heisst Dell XPS One 27

    Autor: Tigerf 03.12.12 - 08:24

    Vielleicht nicht ganz so nett anzuschauen, aber mit den deutlich besseren inneren Werten und auch leicht zu warten. Dazu noch günstiger, mit Bluray und Touchscreen.

    Ausserdem keine hüpfenden Icons auf spiegelnden Flächen mit blassen Lämpchen, D-C-Fix simulation und der ganze andere barocke 3D-Firlefanz, dafür Cut und Paste auf Dateiebene.

  2. Re: Mein nächster iMac heisst Dell XPS One 27

    Autor: fool 03.12.12 - 08:37

    Cut and Paste auf Dateiebene? Meinst du Dateien kopieren/schieben? Das geht unter OS X auch.

  3. Re: Mein nächster iMac heisst Dell XPS One 27

    Autor: KleinerWolf 03.12.12 - 08:42

    nein er meint ausschneiden. du kannst nur verschieben.

  4. Re: Mein nächster iMac heisst Dell XPS One 27

    Autor: rj.45 03.12.12 - 08:46

    Nun ja, du stellst das so ins Forum und klingst nicht so, als wolltest du dich von irgendetwas anderem ueberzeugen wollen. Hat sich nett gelesen, ist aber irgendwie auch langweilig. Oder denkst du, die Apple-Marketingabteilung springt jetzt im Dreieck und heult "Shit, noch ein Kunde, der niemals bei uns gekauft haette, aber jetzt bei Dell kauft?!"?

    Ich verstehe diese sinnlosen Beitraege nicht.

  5. Re: Mein nächster iMac heisst Dell XPS One 27

    Autor: Tigerf 03.12.12 - 09:00

    rj.45 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun ja, du stellst das so ins Forum und klingst nicht so, als wolltest du
    > dich von irgendetwas anderem ueberzeugen wollen.

    Falsch. Ich weis nur, was ich will.

    > Hat sich nett gelesen, ist
    > aber irgendwie auch langweilig. Oder denkst du, die
    > Apple-Marketingabteilung springt jetzt im Dreieck und heult "Shit, noch ein
    > Kunde, der niemals bei uns gekauft haette, aber jetzt bei Dell kauft?!"?

    Wieso sollte ich das denken? Ich weis aber, dass ich nicht der einzige Mac-User bin, der mit den neuen iMacs nicht zufrieden ist.

    > Ich verstehe diese sinnlosen Beitraege nicht.

    Dann helfe ich Dir, den Sinn zu erklären:

    Ich wollte meiner Unzufriedenheit ob des neuen iMacs Ausdruck geben. Eigentlich wollte ich meinen Alten durch einen Neuen ersetzen, aber das Nachfolgemodell ist für mich nicht akzeptabel. Unter anderem deshalb, weil man es nun praktisch gar nicht mehr reparieren/aufrüsten kann.

  6. Re: Mein nächster iMac heisst Dell XPS One 27

    Autor: Tigerf 03.12.12 - 10:42

    Exakt. Das wird in den Appleforen schon seit Urzeiten angemahnt.

    Meistens kommt dann gleich jemand mit Philosophiefragen oder meint, das sei unsicher.

  7. Re: Mein nächster iMac heisst Dell XPS One 27

    Autor: diger 03.12.12 - 11:08

    Mein derzeitiger iMac 27" der letzten Generation wird auch mein letzter iMac, bzw. Mac generell sein.

    Kein internes Laufwerk mehr, und so einige Punkte mehr sind für mich absolutes No-Go.

    Und da ich auf meinem iMac schon länger wieder mehr mit Windows als mit diesem Klicki-Bunti Mac OS X arbeite, würde so ein Dell sicherlich gut passen.

  8. Re: Mein nächster iMac heisst Dell XPS One 27

    Autor: zettifour 03.12.12 - 11:19

    Tigerf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht nicht ganz so nett anzuschauen, aber mit den deutlich besseren
    > inneren Werten und auch leicht zu warten. Dazu noch günstiger, mit Bluray
    > und Touchscreen.
    >
    > Ausserdem keine hüpfenden Icons auf spiegelnden Flächen mit blassen
    > Lämpchen, D-C-Fix simulation und der ganze andere barocke 3D-Firlefanz,
    > dafür Cut und Paste auf Dateiebene.

    Na ich weiß nicht. Der 27" iMac bietet da die bessere GPU und ist auch auf 32 GB RAM aufrüstbar. Nur 8 GB beim Dell möglich. Die hüpfenden Icons kann man durch einen Terminalbefehl abstellen, auch die blassen Lämpchen. Cut and Paste war wohl als kleines Witzchen gemeint?

  9. Re: Mein nächster iMac heisst Dell XPS One 27

    Autor: Tigerf 03.12.12 - 11:54

    zettifour schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tigerf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vielleicht nicht ganz so nett anzuschauen, aber mit den deutlich
    > besseren
    > > inneren Werten und auch leicht zu warten. Dazu noch günstiger, mit
    > Bluray
    > > und Touchscreen.
    > >
    > > Ausserdem keine hüpfenden Icons auf spiegelnden Flächen mit blassen
    > > Lämpchen, D-C-Fix simulation und der ganze andere barocke 3D-Firlefanz,
    > > dafür Cut und Paste auf Dateiebene.
    >
    > Na ich weiß nicht. Der 27" iMac bietet da die bessere GPU und ist auch auf
    > 32 GB RAM aufrüstbar. Nur 8 GB beim Dell möglich. Die hüpfenden Icons kann
    > man durch einen Terminalbefehl abstellen, auch die blassen Lämpchen.

    Klar geht das. Anderswo nennt man das "Frickeln in der Registry".

    > Cut and Paste war wohl als kleines Witzchen gemeint?

    ...na dann mach mal und poste hier, wie es geht.
    Damit könntest Du berühmt werden.

  10. Re: Mein nächster iMac heisst Dell XPS One 27

    Autor: Tigerf 03.12.12 - 11:57

    diger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ...
    > Und da ich auf meinem iMac schon länger wieder mehr mit Windows als mit
    > diesem Klicki-Bunti Mac OS X arbeite, würde so ein Dell sicherlich gut
    > passen.

    Ich warte nur noch, bis ich mal so ein Ding mal in Natura gesehen habe.

    Wenn es was taugt geht der iMac in die Bucht. Die mit DVD-Laufwerk gehen weg wie warme Semmeln ;)

  11. Re: Mein nächster iMac heisst Dell XPS One 27

    Autor: zettifour 03.12.12 - 12:09

    Tigerf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zettifour schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tigerf schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Vielleicht nicht ganz so nett anzuschauen, aber mit den deutlich
    > > besseren
    > > > inneren Werten und auch leicht zu warten. Dazu noch günstiger, mit
    > > Bluray
    > > > und Touchscreen.
    > > >
    > > > Ausserdem keine hüpfenden Icons auf spiegelnden Flächen mit blassen
    > > > Lämpchen, D-C-Fix simulation und der ganze andere barocke
    > 3D-Firlefanz,
    > > > dafür Cut und Paste auf Dateiebene.
    > >
    > > Na ich weiß nicht. Der 27" iMac bietet da die bessere GPU und ist auch
    > auf
    > > 32 GB RAM aufrüstbar. Nur 8 GB beim Dell möglich. Die hüpfenden Icons
    > kann
    > > man durch einen Terminalbefehl abstellen, auch die blassen Lämpchen.
    >
    > Klar geht das. Anderswo nennt man das "Frickeln in der Registry".
    >
    > > Cut and Paste war wohl als kleines Witzchen gemeint?
    >
    > ...na dann mach mal und poste hier, wie es geht.
    > Damit könntest Du berühmt werden.

    To copy a file: Cmd-C and Cmd-V
    To move a file: Cmd-C and Cmd-Opt-V

    Genauso mit der Maus.

  12. Re: Mein nächster iMac heisst Dell XPS One 27

    Autor: Raumzeitkrümmer 03.12.12 - 12:23

    Auf ein und der selben Festplatte hat man normalerweise den "move" Befehl, nur bei zwei unterschiedlichen Festplatten wird automatisch eine Kopie erstellt. Soll es nur ein "move" sein, muss man das Ausgangsfile löschen.

  13. Re: Mein nächster iMac heisst Dell XPS One 27

    Autor: zettifour 03.12.12 - 12:29

    Raumzeitkrümmer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf ein und der selben Festplatte hat man normalerweise den "move" Befehl,
    > nur bei zwei unterschiedlichen Festplatten wird automatisch eine Kopie
    > erstellt. Soll es nur ein "move" sein, muss man das Ausgangsfile löschen.

    Das Folgende funktioniert auch partitionsübergreifend:

    To copy a file: Cmd-C and Cmd-V
    To move a file: Cmd-C and Cmd-Opt-V

    Man muß bei Cmd-Alt-V (bzw. Cmd-Opt-V je nach Keyboard) auch auf einer anderen Targetdisk NICHT das Sourcefile löschen.

    Genauso mit der Maus.

  14. Re: Mein nächster iMac heisst Dell XPS One 27

    Autor: Raumzeitkrümmer 03.12.12 - 12:40

    Bekannt war mir bisher nur cmd-x und cmd-v innerhalb eines Programmes. Dabei wird eine Kopie in der Zwischenablage erstellt und dann das Original gelöscht. Das Einsetzen erfolgt als Kopie aus der Zwischenablage.

  15. Re: Mein nächster iMac heisst Dell XPS One 27

    Autor: zettifour 03.12.12 - 12:52

    Raumzeitkrümmer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bekannt war mir bisher nur cmd-x und cmd-v innerhalb eines Programmes.
    > Dabei wird eine Kopie in der Zwischenablage erstellt und dann das Original
    > gelöscht. Das Einsetzen erfolgt als Kopie aus der Zwischenablage.


    Ja, ist beim Mac eine andere Logik als bei Windows.

  16. Re: Mein nächster iMac heisst Dell XPS One 27

    Autor: Tigerf 03.12.12 - 23:05

    zettifour schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Raumzeitkrümmer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bekannt war mir bisher nur cmd-x und cmd-v innerhalb eines Programmes.
    > > Dabei wird eine Kopie in der Zwischenablage erstellt und dann das
    > Original
    > > gelöscht. Das Einsetzen erfolgt als Kopie aus der Zwischenablage.
    >
    > Ja, ist beim Mac eine andere Logik als bei Windows.

    Sorry, das ist kein Cut & Paste.

    Die Orginaldatei bleibt an Ort und Stelle erhalten. Habe es gerade hier auf einem 10.8.2 probiert.

  17. Re: Mein nächster iMac heisst Dell XPS One 27

    Autor: Lala Satalin Deviluke 03.12.12 - 23:09

    Wozu braucht ihr optische Laufwerke?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  18. Re: Mein nächster iMac heisst Dell XPS One 27

    Autor: Raumzeitkrümmer 04.12.12 - 00:23

    Man braucht solche Laufwerke, um Musik in .wav oder DVDs abspielen zu können. Immerhin gibt es Leute, die ganze Schränke davon voll haben.

    Durch den Wegfall dieses Mediums werden alle gekauften DVDs zu Schrott. Man darf sich wieder einmal alles neu kaufen. Das war beim Wechsel von der Schallplatte zur CD auch so. Ein Geschäft kann man nur machen, wenn sich das Geldverdienen repetieren lässt.

  19. Re: Mein nächster iMac heisst Dell XPS One 27

    Autor: Raumzeitkrümmer 04.12.12 - 00:27

    Ich sprach auch von Aktionen innerhalb eines oder mehrerer Programme. Wird zum Beispiel ein Bild aus einer Datei des einen Programms aus-geixt, dann ist es dort nicht mehr vorhanden.

  20. Re: Mein nächster iMac heisst Dell XPS One 27

    Autor: stoneburner 04.12.12 - 00:29

    Raumzeitkrümmer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man braucht solche Laufwerke, um Musik in .wav oder DVDs abspielen zu
    > können. Immerhin gibt es Leute, die ganze Schränke davon voll haben.

    audiocds gehören sowieso gerippt und auf die platte (was itunes auf wunsch völlig automatisch beim einlegen macht)

    oder zelebrierst du das so das du zum regal gehst, durch die cds blätterst und eine aussuchst, abstaubst und die dann mit andacht zum computer (nicht cd player?) trägst um sie dann anzuhören.

    > Durch den Wegfall dieses Mediums werden alle gekauften DVDs zu Schrott.
    also müssen für immer alle computer dvd laufwerke haben, bis in alle ewigkeit?

    >Man darf sich wieder einmal alles neu kaufen. Das war beim Wechsel von der
    > Schallplatte zur CD auch so. Ein Geschäft kann man nur machen, wenn sich
    > das Geldverdienen repetieren lässt.

    ok, man könnte natürlich alle cds und dvd als digitalen dowbload kaufen, aber der normale mensch würde entweder die cds rippen und die dvd auf einem anderen gerät ansehen (spiele konsole, blueray player), oder wenn man das alles nicht hat einfach einen dvd brenner kaufen und dazustellen?

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Dr. Maier & Partner GmbH Unternehmensberatung, österreichische Alpen
  2. über Hays AG, München
  3. Lecos GmbH, Leipzig
  4. Sharp Electronics GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. E-Mail-Konto: 90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor
    E-Mail-Konto
    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

    Nach Angaben von Google nehmen nur sehr wenige Gmail-Nutzer die sichere Anmeldung mit einem zweiten Faktor in Anspruch. Auch Passwortmanager sind zumindest in den USA offenbar nicht weit verbreitet.

  2. USK: Nintendo Labo landet fast im Altpapier
    USK
    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

    Hightech sieht halt anders aus: Bei der für Jugendschutz zuständigen Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) wären die Vorabmuster von Nintendo Labo beinahe im Müll gelandet.

  3. ARM-SoC-Hersteller: Qualcomm darf NXP übernehmen
    ARM-SoC-Hersteller
    Qualcomm darf NXP übernehmen

    Die EU-Wettbewerbshüter haben der Übernahme von NXP durch Qualcomm zugestimmt. Auflagen gibt es hierbei nur für Funktechniken. Zu den eigentlichen Produkten, den kompletten ARM-SoCs, gibt es aber noch keine Aussagen.


  1. 16:02

  2. 15:29

  3. 14:47

  4. 13:05

  5. 12:56

  6. 12:05

  7. 12:04

  8. 11:52