1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iMac mit Retina 5K angeschaut…

Definition von Retina

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Definition von Retina

    Autor: Andi K. 18.10.14 - 14:47

    Ab wie viel ppi hat man den "Retina" ?

    Retina is ja nur reines Marketing. Mein S4 müsste mit 441 ppi ja schon Ultra-Rentina haben :D

  2. Re: Definition von Retina

    Autor: DrWatson 18.10.14 - 15:07

    Andi K. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ab wie viel ppi hat man den "Retina" ?

    Null.

    Apple definiert "Retina-Display" als Display mit mindestens einem Pixel pro Winkelminute.

    Bei 5 Metern Entfernung braucht es zum Beispiel nur 18 ppi um als Retina-Display zu gelten.

    Bei 3 cm reichen hingegen nicht mal 441 ppi.


    > Retina is ja nur reines Marketing.

    Was nicht ganz dumm ist, weil viele Menschen anscheinend denken es ginge um ppi, was nun mal quatsch ist.
    Außerdem klingt "iMac mit Retinadisplay" viel besser als "iMac mit Display mit mindestens einem Pixel pro Winkelminute"



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.14 15:11 durch DrWatson.

  3. Re: Definition von Retina

    Autor: Anonymer Nutzer 18.10.14 - 21:11

    Ok
    Wenn die Bezeichnung tatsächlich von der
    Entfernung abhängig ist dann macht sie noch
    viel weniger Sinn.
    Die Pixelzahl verändert sich nähmlich zu keinem Zeitpunkt und das gilt halt für alle Displays.

  4. Re: Definition von Retina

    Autor: wasabi 19.10.14 - 00:33

    Retina bezeichnet in der Praxis aber noch mehr. OS X war im Gegensatz zu Windows früher gar nicht in der Lage zu skalieren. War ja auch nicht nötig (wobei das bei Windows in der Praxis auch immer noch nicht durchgehend gut funktioniert, weil viele Programme nicht mitmachen). Dann machte Apple die Auflösungserhöhung mit einem Radikalen Sprung: nämlich gleich aufs doppelte. OSX bekam dadurch eine Skalierung solution, die letztlich 200% entspricht. Hat den Vorteil, das alte Software, sauberer hochskaliert werden kann. Icons etc. sund dann halt nicht so scharf, aber wenigstens zerreißt es nicht das Layout wie oft bei Windows.

    In der Praxis heißt das: Retina-Displays von Apple haben die gleiche Größe aber die exakt doppelte Auflösung wie ihre Nicht-Retina-Vorgänger. Und der Inhalt sieht auf den ersten Blick auch genauso aus,,es ist alles nur schärfer. Und DAS heißt bei Apple eben Retina. Das war bisher bei allen Geräten so. Mich wundert es daher auch etwas, dass manche jetzt überrascht sind und sagen "boah, 5K, voll übertrieben" . Ich find die Bezeichnung an der Stelle auch fast irreführend. Es ist halt der 27"-Retina-iMac, wie er zu erwarten war. Bei der Vorstellung des Retina-MacBook Pro hat auch niemand von 2,8K gesprochen.

  5. Re: Definition von Retina

    Autor: Peter Brülls 20.10.14 - 15:24

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ok
    > Wenn die Bezeichnung tatsächlich von der
    > Entfernung abhängig ist dann macht sie noch
    > viel weniger Sinn.

    Doch, natürlich.

    > Die Pixelzahl verändert sich nähmlich zu keinem Zeitpunkt und das gilt halt
    > für alle Displays.

    Ja, nur hält man sein iPhone ein klein wenig näher an seine Augen als einen iMac.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg, München, Frankfurt
  2. über duerenhoff GmbH, Bielefeld
  3. Polizeipräsidium Mittelfranken, Nürnberg
  4. Polizeipräsidium Niederbayern, Landshut, Straubing, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€ (zzgl. 4,99€ Versand)
  2. 79,99€ (bei razer.com)
  3. 26,73€ (bei otto.de)
  4. 57,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Geforce GTX 1650 Super im Test: Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz
Geforce GTX 1650 Super im Test
Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz

Mit der Geforce GTX 1650 Super positioniert Nvidia ein weiteres Modell für unter 200 Euro. Dort trifft die Turing-Grafikkarte allerdings auf AMDs Radeon RX 580, die zwar ziemlich alt und stromhungrig, aber immer noch schnell ist. Zudem erscheint bald die sparsame Radeon RX 5500 als Nachfolger.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia-Grafikkarte Geforce GTX 1650 Super erscheint Ende November
  2. Geforce GTX 1660 Super im Test Nvidias 250-Euro-Grafikkarte macht es AMD schwer
  3. Geforce-Treiber 436.02 Integer-Scaling macht Pixel-Art hübscher

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

  1. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  2. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.

  3. IT-Jobs: Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus
    IT-Jobs
    Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus

    Bayer trennt sich von vielen IT-Experten, die zu Atos, Capgemini, Cognizant und Tata Consultancy Services wechseln müssen. Es sei kein einfacher Schritt, sich von so vielen Mitarbeitern zu trennen, sagte der Chief Information Officer bei Bayer.


  1. 16:40

  2. 16:12

  3. 15:50

  4. 15:28

  5. 15:11

  6. 14:45

  7. 14:29

  8. 14:13