1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Grafikmarkt goes Gaga

2GB Grafikspeicher sinnlos?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 2GB Grafikspeicher sinnlos?

    Autor: Klaas Karstensens 20.11.09 - 15:50

    Sagt das z.B. mal GTA IV, welches sich schon 1,5GB Grafikspeicher bei hohen Einstellungen gönnt. ;-)

  2. Re: 2GB Grafikspeicher sinnlos?

    Autor: spanther 20.11.09 - 16:14

    Klaas Karstensens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sagt das z.B. mal GTA IV, welches sich schon 1,5GB Grafikspeicher bei hohen
    > Einstellungen gönnt. ;-)


    Oder Stalker: Shadow of Chernobyl mit dem Stalker Complete 2009 Mod!

    Das frisst ebenso massig Grafikspeicher und kann sogar auf 512MB bis 1GB Karten noch zu Clipping Fehlern führen! Die hochauflösenden Texturen und Effekte fressen happig Ram!

    Da wäre 4GB Ram und 2GB Videoram mehr als angebracht! :)

  3. Re: 2GB Grafikspeicher sinnlos?

    Autor: Prof dr m 20.11.09 - 16:26

    Klaas Karstensens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sagt das z.B. mal GTA IV, welches sich schon 1,5GB Grafikspeicher bei hohen
    > Einstellungen gönnt. ;-)


    >Oder Stalker: Shadow of Chernobyl mit dem Stalker Complete 2009 >Mod!

    >Das frisst ebenso massig Grafikspeicher und kann sogar auf >512MB bis 1GB Karten noch zu Clipping Fehlern führen! Die >hochauflösenden Texturen und Effekte fressen happig Ram!

    >Da wäre 4GB Ram und 2GB Videoram mehr als angebracht! :)


    Das beweist nur das die entwickler von GTA 4 und Stalker nicht programmieren können andere entwickler nutzen 128000×128000 pixel grosse texturen und kommen locker mit 512 Mb grafikspeicher und 1 GB Ram aus.

  4. Re: 2GB Grafikspeicher sinnlos?

    Autor: Eisklaue 20.11.09 - 16:28

    Prof dr m schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das beweist nur das die entwickler von GTA 4 und Stalker nicht
    > programmieren können andere entwickler nutzen 128000×128000 pixel grosse
    > texturen und kommen locker mit 512 Mb grafikspeicher und 1 GB Ram aus.


    Diese Erkenntnis hilft mir dann aber auch nicht weiter wenn ich zu wenig RAM in der Karte hab und das Spiel ruckelt :D

  5. Re: 2GB Grafikspeicher sinnlos?

    Autor: spanther 20.11.09 - 16:40

    Prof dr m schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das beweist nur das die entwickler von GTA 4 und Stalker nicht
    > programmieren können andere entwickler nutzen 128000×128000 pixel grosse
    > texturen und kommen locker mit 512 Mb grafikspeicher und 1 GB Ram aus.

    Dafür tricksen andere Entwickler mehr, um diese guten Resultate zu erreichen. Sie sparen Speicherplatz ein, indem sie eben nicht so viele unterschiedlichste Texturen gleichzeitig hineinladen!

    Es liegt doch auf der Hand, das desto mehr Texturen hineingeladen werden, es immer mehr Ram braucht! Das kann man sich doch also denken, woran das liegt. Das hat mit schlechter Programmierung nichts zu tun, sondern einfach nur damit, dass Stalker zB. einfach nur für damalige Verhältnisse den PC's mit den Leistungsdaten von damals einfach voraus war! Die Spielewelt war größer aufgebaut in Echtzeit, als damalige PC's Ram in der Grafikkarte hatten! Die Programmierer wollten eben nicht tricksen und Texturen auslagern etc.!

  6. Re: 2GB Grafikspeicher sinnlos?

    Autor: spanther 20.11.09 - 16:42

    Eisklaue schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Erkenntnis hilft mir dann aber auch nicht weiter wenn ich zu wenig
    > RAM in der Karte hab und das Spiel ruckelt :D

    Crysis ruckelte zu anfangs auch auf den meisten PC's, weil das Spiel und die Grafik einfach die meisten PC's von der Zeit überforderten...
    Das hat nichts mit schlechter Programmierung zu tun. Die Spiele kamen einfach zu früh und die PC's waren noch nicht so weit! :)

  7. Re: 2GB Grafikspeicher sinnlos?

    Autor: SasukeX47 20.11.09 - 18:00

    Falsch. Man entwickelte schlicht und einfach am Markt vorbei.
    JEDES Studio kann Games hinstellen die neue Hardwarerekorde brechen. Oder aber man portiert einfach von Konsole auf den PC derart grottig, nur auf Gewinn maximiert, dass man die Hardwareperformance ineffizient nutzt.

    Es ist gerade die Kunst aus wenig viel zu machen. Interessiert es mich, wenn getrickst wird? Nein, hauptsache es wird Atmosphäre aufgebaut.
    Schaut man sich Webseiten an, so kann man da auch ein ganzes wallpaper über die gesamte seite straffen. Oder aber man passt ein kleines texturfeld (50x50) an seine bedürfnisse an und wiederholt es zu einem schönen muster. Der Benutzer merkt den Unterschied an seiner Leitung. Und optisch schöner kann auch die 2te Lösung sein.

    Zuletzt ist noch wichtig, dass AMD/ATI und NVidia unterschiedlich den VRAM nutzen.

    P.S: Wenn ich als Spieler einen knappen Kilometer von einer Mauer entfernt stehe, lohnt es sich auf diese eine Textur mit hoher Auflösung zu klatschen? Vielmehr wechselt man mit der Nähe die Texturen von LOW zu HIGH. Optische Unterschiede wirst du kaum merken, obwohl "getrickst" wurde.

  8. Re: 2GB Grafikspeicher sinnlos?

    Autor: spanther 20.11.09 - 18:09

    SasukeX47 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falsch. Man entwickelte schlicht und einfach am Markt vorbei.

    Was genau das belegt, was meine Aussage war! -.-
    Der Markt war noch nicht bereit (hardwaretechnisch)! xD

    > JEDES Studio kann Games hinstellen die neue Hardwarerekorde brechen. Oder
    > aber man portiert einfach von Konsole auf den PC derart grottig, nur auf
    > Gewinn maximiert, dass man die Hardwareperformance ineffizient nutzt.

    Das ist Unsinn, weil solche Ports garnicht stattfanden. Da konnte also nicht der Grund für grottige Performance liegen! ;)
    Es war ein PC Exklusive Titel! :)
    Man hat nicht die Hardwarepercormance "ineffizient" genutzt, sondern es ist bekannt dass man sie überforderte, die Rechner von damals...
    Deswegen hat die CryEngine3 jetzt auch eine bessere Skalierung, um schwächeren PC's mit reduzierung von Details und Weitsicht zu helfen <.<
    Das liegt aber daran, dass die PC's eben nicht diese Rechenleistung bringen...

    > Es ist gerade die Kunst aus wenig viel zu machen. Interessiert es mich,
    > wenn getrickst wird? Nein, hauptsache es wird Atmosphäre aufgebaut.

    Mich interessiert schon, ob getrickst wird oder es realistisch ist! :)
    Auch wenn mir Atmosphäre genauso wichtig ist und Kaufentscheidend! :)

    > Schaut man sich Webseiten an, so kann man da auch ein ganzes wallpaper über
    > die gesamte seite straffen. Oder aber man passt ein kleines texturfeld
    > (50x50) an seine bedürfnisse an und wiederholt es zu einem schönen muster.

    Das ist mir schon klar ^^
    Ich sage ja, tricksen um Ressourcen einzusparen! :)
    Ich hoffe nur, dass PC's bald mal gut genug sind, das alles in Echtzeit ohne Tricks bringen zu können...
    Das du dann nicht Wände hast, die durch Bump Mapping zwar aussehen, als wäre darin Tiefe vorhanden, von der Seite dann der Schwindel aber auffällt weil sie von da Flach aussehen xD

    Also das eine Mauer wirklich aus Steinchen besteht, welche auch von überall wirklich wie Steine aussehen! ;)

    > Der Benutzer merkt den Unterschied an seiner Leitung. Und optisch schöner
    > kann auch die 2te Lösung sein.

    Kann es natürlich, aber obig genannt gibt es auch Tricks, die einfach auffällig sind des öfteren besonders "wenn man genauer hinsieht" :)

    > Zuletzt ist noch wichtig, dass AMD/ATI und NVidia unterschiedlich den VRAM
    > nutzen.

    Das weis ich nicht! ^^"

    > P.S: Wenn ich als Spieler einen knappen Kilometer von einer Mauer entfernt
    > stehe, lohnt es sich auf diese eine Textur mit hoher Auflösung zu
    > klatschen? Vielmehr wechselt man mit der Nähe die Texturen von LOW zu HIGH.
    > Optische Unterschiede wirst du kaum merken, obwohl "getrickst" wurde.

    Stimmt. So kann man sich aber Speicherplatz sparen auf dem Medium selbst, wenn man nur eine einzige Textur braucht, anstatt noch welche in geringerer Auflösung wie auch gesonderte Texturmodelle, mit weniger Polygonen, für Entfernungen! :)

    Am schönsten wäre aber halt, wenn es in Echtzeit ganz ohne Tricks sauber liefe! :)

  9. Re: 2GB Grafikspeicher sinnlos?

    Autor: Madbomb 20.11.09 - 21:27

    Ich glaube hier geht die Diskussion am Thema vorbei.
    Fakt ist, es gibt jetzt schon Spiele welche 2GB Speicher nutzen. Aus welchen Gründen dies resultier, ist ja wohl an der Stelle peng!
    Und Fakt ist ebenso, ich gebe kein Geld aus für einen 1GB Karte wenn ich weiß, in einem Jahr oder auch zwei haben 2GB Speicher in vielen Spielen einen Nutzen. Denn zumindest ich kaufe nicht jedes Jahr eine neue Grafikkarte und viele andere werden es ebenso wenig tun.

  10. Re: 2GB Grafikspeicher sinnlos?

    Autor: spanther 20.11.09 - 21:35

    Madbomb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube hier geht die Diskussion am Thema vorbei.
    > Fakt ist, es gibt jetzt schon Spiele welche 2GB Speicher nutzen. Aus
    > welchen Gründen dies resultier, ist ja wohl an der Stelle peng!

    Tja! :)

    > Und Fakt ist ebenso, ich gebe kein Geld aus für einen 1GB Karte wenn ich
    > weiß, in einem Jahr oder auch zwei haben 2GB Speicher in vielen Spielen
    > einen Nutzen. Denn zumindest ich kaufe nicht jedes Jahr eine neue
    > Grafikkarte und viele andere werden es ebenso wenig tun.

    Es zwingt dich doch auch keiner dazu, dir eine 1GB Karte zu kaufen, oder? :D

  11. Re: 2GB Grafikspeicher sinnlos?

    Autor: irata 20.11.09 - 22:20

    Erinnert mich an den uralten Mythos vom Programmierer
    der ein Spiel in Basic (oder eben total ineffizient) programmiert,
    sieht zwar toll aus ist aber grottig langsam.
    Macht aber nix, in ein paar Jahren ist die Hardware so schnell, dann läufts auch ordentlich!

    Ohne Trixen gibts kaum Spiele - die Texturen z.B. sind ja auch vorgerendert "getrixt"!
    Ausser die eine Engine wo alle Details aus Polygonen bestanden, keine Texturen.
    Hat zwar gut ausgesehen (und schnell genug), hat sich aber nicht durchgesetzt.

  12. Re: 2GB Grafikspeicher sinnlos?

    Autor: Ainer v. Fielen 20.11.09 - 22:29

    Dann kauf doch das sch*** Spiel nicht...

    Nur so könnte man diese miesen Progger wieder zur Räson bringen!

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  13. Re: 2GB Grafikspeicher sinnlos?

    Autor: Ainer v. Fielen 20.11.09 - 22:37

    Wenn man etwas auf den Markt bringt, dass 98% aller Rechner am Markt überfordert dann HAT man am Markt vorbei entwickelt! Punkt!

    Die sollen Spiele machen, die Spass bereiten und nicht nur von Effekten leben, meine bescheidene Meinung!

    Auf der anderen Seite, wenn die jeden Scheiss verkauft bekommen wären die fast blöd, nicht so zu handeln!

    Also, kauft den Müll einfach nicht, genausowenig wie diesen übertakteten, überteuerten, lärmenden Hardwaremüll, den niemand wirklich braucht. Wenn Ihr als Kunden das ne zeitlang durchhaltet werden die irgendwann schnallen, dass sie mit Scheisse kein Geld mehr verdienen können und vielleicht wieder was ordentliches entwickeln.

    Man kann ja zumindest träumen, oder?

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  14. Re: 2GB Grafikspeicher sinnlos?

    Autor: spanther 20.11.09 - 23:17

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erinnert mich an den uralten Mythos vom Programmierer
    > der ein Spiel in Basic (oder eben total ineffizient) programmiert,
    > sieht zwar toll aus ist aber grottig langsam.
    > Macht aber nix, in ein paar Jahren ist die Hardware so schnell, dann läufts
    > auch ordentlich!

    Öhm... du weist aber schon dass es hier um Texturen geht und nicht um ineffiziente Programmiersprachen? :)

    > Ohne Trixen gibts kaum Spiele - die Texturen z.B. sind ja auch vorgerendert
    > "getrixt"!

    Hä? Wie sollten sie denn auch sonst sein? O.o
    Man braucht nunmal Texturen! :)
    Wie willst du die Polygone sonst bekleben? Raytracing in Echtzeit für Videospiele ist so noch nicht umgesetzt! :)

    > Ausser die eine Engine wo alle Details aus Polygonen bestanden, keine
    > Texturen.

    Die Texturen werden "auf" den Polygonen angebracht! *g*
    Die haben sicher keine Polygone genutzt! xD
    Polygone sind diese Feldchen, welche sich aus diesem Raster ableiten, welches man als sogesehen Bildlich vorgestelltes Rastergestell für Modelle nimmt! :)
    Darauf bringt man dann die Textur an *g*
    Ist wie arbeiten mit Draht, Pappmasche und Fotos bzw. Computergemachten Texturen! :)
    Das, wo jeder Pixel für sich ist, ist Raytracing. Das sind dann aber keine Polygone und momentan ist das auch noch nicht in Spielen vertreten, weil das viel Rechenleistung braucht! :)
    Wenn wir dort mal angelangt sind, brauchen wir keine Leistungssteigerung mehr! Dann können wir die Pixel so formen wie wir wollen und förmlich ALLES darstellen! :D
    Nur die Menge dieser Darstellungen gibt dann noch Grenzen vor, die vom Ram der Grafikkarte und Arbeitsspeicher aufgenommen werden! :)
    Das ist übrigens keine Engine, sondern ein ganz neues grafisches Verfahren! ;)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Raytracing

    Da hast du rechts auf der Seite auch ein damit berechnetes Bild. Sieht hammermäßig aus! :)

    > Hat zwar gut ausgesehen (und schnell genug), hat sich aber nicht
    > durchgesetzt.

    Ohdoch das wird sich noch durchsetzen! ;)
    Aber in Echtzeit geht das noch nicht. Das wird momentan wie der Artikel bzw. das Beispielbild noch zeigt, vorgerendert. Das ist dann ein einziges Bild! xD
    Du kannst mehrere aneinanderreihen, dann bekommst du eine Animation. Wenn die Rechenkapazität noch weiter steigt, können wir bald Raytracing in Echtzeit berechnen und DANN ja dann können wir eigentlich ALLES darstellen! :D
    Polygone sind dann Geschichte! x)
    Genauso wie damals die Sprites Geschichte wurden, welche man noch in Doom1+2 zB. nutzte! :)

    Schau dir mal bitte das Bild vom Klassenzimmer da an! Das ist kein Foto sondern ein gerendertes Bild! Das ist also virtuell!!!
    SO muss Grafik sein! x)

  15. Re: 2GB Grafikspeicher sinnlos?

    Autor: spanther 20.11.09 - 23:21

    Ainer v. Fielen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann kauf doch das sch*** Spiel nicht...
    >
    > Nur so könnte man diese miesen Progger wieder zur Räson bringen!

    Also mittlerweile auf aktuellen Rechnern rennt das Spiel! :)
    Naja und sieht halt gut aus! xD

  16. Re: 2GB Grafikspeicher sinnlos?

    Autor: spanther 20.11.09 - 23:32

    Ainer v. Fielen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man etwas auf den Markt bringt, dass 98% aller Rechner am Markt
    > überfordert dann HAT man am Markt vorbei entwickelt! Punkt!

    Das muss aber nicht schlecht sein, weil die PC's auch weiter steigen in der Leistung und das Spiel dann relativ schnell brauchbar wird! :D
    Dafür haut es einen dann aber grafisch um! *g*
    Irgendwie find ich das ganze sehr schnelle Nachrüsten aber auch doof :/

    > Die sollen Spiele machen, die Spass bereiten und nicht nur von Effekten
    > leben, meine bescheidene Meinung!

    Da bin ich ganz deiner Meinung! :)

    > Auf der anderen Seite, wenn die jeden Scheiss verkauft bekommen wären die
    > fast blöd, nicht so zu handeln!

    Najo ich konnte warten und hatte dann Top Spiele wie Stalker! :D

    > Also, kauft den Müll einfach nicht, genausowenig wie diesen übertakteten,
    > überteuerten, lärmenden Hardwaremüll, den niemand wirklich braucht. Wenn
    > Ihr als Kunden das ne zeitlang durchhaltet werden die irgendwann schnallen,
    > dass sie mit Scheisse kein Geld mehr verdienen können und vielleicht wieder
    > was ordentliches entwickeln.

    Ich habe da leider ins Klo gegriffen und mir eine Übertaktete zugelegt. War ja mit Garantie und wollte sparen...
    Dann hatte ich bis heute total den Terror im PC, wenn ich mal ein Spiel starte. Das föhnt wie blöde x.x
    Für die Zukunft werde ich aber gerade wegen meinem jetzigen Leid, noch intensiver darauf achten dass die Komponenten schön leise sind! :D
    Überteuert wars ja ned für 160€ damals Mittelklasse Karte 8800gt ^^"
    Najo aber der Krach nervt ziemlich also bin empfindlich und dachte weil da ja stand ein gesonderter Lüfter, dass dieser genug dimensioniert sei und schön leise dann -.-"
    Die Karte bringt gute Leistung, aber sie nervt tierisch! :(

    > Man kann ja zumindest träumen, oder?

    Klaro! ^^

  17. Re: 2GB Grafikspeicher sinnlos?

    Autor: Sheldon 20.11.09 - 23:46

    Mann mann, fast hinter jedem Satz ein Smiley. So ganz ernst scheinst Du Dein eigenes Geschwafel wohl selbst nicht zu nehmen.

  18. Re: 2GB Grafikspeicher sinnlos?

    Autor: spanther 21.11.09 - 00:01

    Sheldon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mann mann, fast hinter jedem Satz ein Smiley. So ganz ernst scheinst Du
    > Dein eigenes Geschwafel wohl selbst nicht zu nehmen.

    Ne so "ernst" wie du, nehme ich das Leben wirklich nicht! Dafür habe ich noch Zeit, wenn ich im Grab liege! ;)
    Ich schreibe hier keinen Roman Bestseller oder Bewerbung, von daher bringe ich wie in normalen Unterhaltungen in der Realität auch üblich, gerne Emotionen zum Vorschein! :)

    Ich spreche und schreibe nicht robotisch, kalt und leblos! :)

  19. Re: 2GB Grafikspeicher sinnlos?

    Autor: Sheldon 21.11.09 - 00:31

    Ach, wer nicht hinter jeden Satz ein Emoticon setzt hat keinen Fun? Interessant. Wirklich Lustig ist aber erst wie Du aus zwei Sätzen darauf schließen willst wie ernst ich das Leben nehme. Mir ging einfach Dein Schreibstil auf den Senkel, sowie Deine Einstellung was faule Programmierer angeht.

    So Sätze wie "Die Programmierer wollten eben nicht tricksen und Texturen auslagern etc.!" sind einfach nur lächerlich. Was interessiert mich ob die das wollen. Die Programmierer oder deren Arbeitgeber wollen schließlich auch mein Geld.

    Deiner Meinung nach soll der Käufer die Faulheit der Programmierer damit kompensieren indem er sich neue Hardware kauft. So eine Einstellung von einem Verbraucher zu hören wird sowohl die Spiele- als auch die Hardware-Hersteller freuen, auch wenn ich persönlich glaube dass denen die Smileys hinter jedem Satz auch auf den Sack gehen würden. :-)

  20. Re: 2GB Grafikspeicher sinnlos?

    Autor: spanther 21.11.09 - 01:41

    Sheldon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach, wer nicht hinter jeden Satz ein Emoticon setzt hat keinen Fun?
    > Interessant. Wirklich Lustig ist aber erst wie Du aus zwei Sätzen darauf
    > schließen willst wie ernst ich das Leben nehme. Mir ging einfach Dein
    > Schreibstil auf den Senkel, sowie Deine Einstellung was faule Programmierer
    > angeht.

    Und mir ist schnuppe, was dir auf den Senkel geht! Niemand zwingt dich, das hier zu lesen, klar? Komm mal runter!

    > So Sätze wie "Die Programmierer wollten eben nicht tricksen und Texturen
    > auslagern etc.!" sind einfach nur lächerlich. Was interessiert mich ob die
    > das wollen. Die Programmierer oder deren Arbeitgeber wollen schließlich
    > auch mein Geld.

    Prima. Und warum erzählst du mir das?

    > Deiner Meinung nach soll der Käufer die Faulheit der Programmierer damit
    > kompensieren indem er sich neue Hardware kauft. So eine Einstellung von
    > einem Verbraucher zu hören wird sowohl die Spiele- als auch die
    > Hardware-Hersteller freuen, auch wenn ich persönlich glaube dass denen die
    > Smileys hinter jedem Satz auch auf den Sack gehen würden. :-)

    Das hat mit Faulheit nichts zu tun, wenn das Programm dem PC voraus ist und mehr braucht, wie der Durchschnitt besitzt...
    Entwicklung geht nicht rückwärts. Wenn die Hardware Hersteller nicht mitkommen, sollen die Spielestudios also das Projekt und das Spiel knicken? Aber sicher doch...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. RAYLASE GmbH, Weßling
  4. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-30%) 41,99€
  2. (-57%) 12,99€
  3. (-74%) 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Smartphone Huawei wählt Dailymotion als Ersatz für Youtube
  2. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  3. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!