1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iMotion: Drei Leuchtpunkte in der…

Wird ein Fail weil...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wird ein Fail weil...

    Autor: Weltverbesserer 30.09.13 - 10:48

    ...man seine Hände nicht mehr für was anderes gebrauchen kann.
    Einen Controller, eine Maus, ein Move, ein Wiimotion, etc. kann man einfach kurz beiseite legen und einfach wieder aufnehmen.
    Dieses "Ding" muss man erst "ausziehen" und danach wieder "anziehen" und wenn ich das richtig sehe, kann man - wenn man so ein Ding an hat - nicht mehr auf ner Tastatur tippen, geschweige denn etwas greifen, oder ähnliches.

    Das ist zumindest für mich der größte Kritikpunkt und ein absolutes NoGo.

    Was ich mir allerdings sehr gut vorstellen kann, ist das Ding als reines Zocker-Utensil in Verbindung mit einer Oculus Rift.
    Als zusätzliches Eingabegerät am PC aber aus o.a. Gründen bestimmt nicht.

  2. Re: Wird ein Fail weil...

    Autor: herzeleid069 30.09.13 - 11:37

    für einen ersten prototypen ist das mit dem Klotz an der Hand wohl in Ordnung. Wenn die Technik besser wird, dürfte so ein Teil auch in einen Handschuh passen...wo wir dann wieder bei "Minority Report" und der Gestensteuerung wären....

    Also erstmal Bälle flach halten vor dem ersten Gemecker und warten was evtl. noch draus wird.

  3. Re: Wird ein Fail weil...

    Autor: Elgareth 30.09.13 - 11:40

    herzeleid069 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > für einen ersten prototypen ist das mit dem Klotz an der Hand wohl in
    > Ordnung. Wenn die Technik besser wird, dürfte so ein Teil auch in einen
    > Handschuh passen...wo wir dann wieder bei "Minority Report" und der
    > Gestensteuerung wären....
    >
    > Also erstmal Bälle flach halten vor dem ersten Gemecker und warten was
    > evtl. noch draus wird.

    Ich seh den Vorteil zu Kinect nicht... bzw. eher einen Nachteil. Wenn Kinect das ohne Gerät hinkriegt, warum sollte ich dann doch wieder ein Gerät wollen? Nur wegen den zwei Knöpfen dadran?

  4. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 30.09.13 - 12:37

    [gelöscht]

  5. Re: Wird ein Fail weil...

    Autor: divStar 30.09.13 - 14:20

    Kinect braucht besondere Hardware - das hier braucht laut deren Aussagen nur eine durchschnittliche Webcam. Und das ist schon ein Unterschied. Zumal soweit ich weiß gibt es für Kinect doch nur Windows SDKs - oder gibt es da auch Linux-/MacOS-Pendants?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Berater MM (m/w/d)
    Hays AG, Ulm
  2. Mitarbeiter/in IT-Abteilung - Helpdesk
    PLUTA Rechtsanwalts GmbH, Ulm
  3. Senior Consultant IT-Security (m/w/d) SIEM Engineer
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. (Bio-)Informatiker (m/w/d) als Software-Entwickler (m/w/d)
    INFRAFRONTIER GmbH, Neuherberg bei München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Ultra M.2 1 TB SSD für 88,00€, WD SN850 500 GB SSD für 88,00€, WD My Passport...
  2. (u. a. Sandisk Ultra M.2 SSD 1 TB für 88,00€,Sandisk Ultra M.2 SSD 500 GB für 44,00€, WD My...
  3. 203,55€ (Bestpreis!)
  4. 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
Form Energy
Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Förderprogramm Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
  2. Akkutechnologie Südkorea investiert 30 Milliarden Euro in Akkutechnologie
  3. CR2032 Airtags sind für Kleinkinder eine Gefahr

Hochwasser: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten
Hochwasser
Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten

Die Diskussion um Cell Broadcast zeigt: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Katastrophen. Das ist beängstigend, auch wenn man an kritische Infrastruktur wie das Stromnetz oder die Wasserversorgung denkt.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Cell Broadcast Seehofer sieht keine Widerstände mehr gegen Warnung per SMS
  2. Unwetterkatastrophe Einige Orte in Rheinland-Pfalz weiter ohne Mobilfunk
  3. Katastrophenschutz Cell Broadcast soll im Sommer 2022 einsatzbereit sein

Globale Erwärmung XXL: Wenn die Erde unbewohnbar wird
Globale Erwärmung XXL
Wenn die Erde unbewohnbar wird

In spätestens fünf Milliarden Jahren wird unsere Sonne zu einem roten Riesen, der die Erde überhitzen oder sogar verschlucken wird. Wohin könnte eine menschliche Zivilisation dann ausweichen?
Von Miroslav Stimac

  1. SpaceX Japanische Astronomen kritisieren Starlink-Satelliten
  2. Astronomie Video zeigt Einsturz von Arecibo
  3. Astronomie Arecibo wird abgerissen