Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Inkubus 300µ ausprobiert…

Platz für Grafikkarte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Platz für Grafikkarte

    Autor: Radioactive.Cube 16.06.15 - 12:54

    Sehr schickes Gerät, hatte lustigerweise (wie wahrscheinlich tausend andere) eine ähnliche Idee: m-ITX auf kleinstem Raum mit Leistung vollstopfen. Das hier allerdings sieht zudem auch noch unverschämt gut aus - und ist marktreif... :)

    Ich habe mich nur gefragt, ob man nicht das Mainboard wieder ''richtig herum'' installieren könnte, einen 2,5er wechselslot weglässt und dann eine low-profile/singleslot/etc Grafikkarte installieren kann? Da der Designer ja hier im Forum fleißig unterwegs ist, würde ich mich über eine Antwort freuen!

    ''Charlie don't surf''

  2. Re: Platz für Grafikkarte

    Autor: Sebastian Voß 17.06.15 - 15:55

    Hallo Radioactive.Cube und danke :)

    eine Grafikkarte war tatsächlich ein Thema bei der Entwicklung. Es passte jedoch weder vom Platz noch vom Luftstromkonzept; nicht anstelle eines Wechselrahmens und auch nicht zwischen Netzteil und Mainboard.


    Lieben Gruß aus Essen

  3. Re: Platz für Grafikkarte

    Autor: Bubbleman 17.06.15 - 22:42

    Ja, "leider" sieht der entsprechende ATX-Standard da entsprechende Räume vor, die gewährleistet sein müssten. Für sich selber und eine bestimmte Karte kann man das wohl realisieren und alles so eng um "seine Hardware" packen, dass es halt passt.
    Wenn man so ein Gehäuse in Serie vertreiben will, muss man dann aber tatsächlich den Luftraum frei haben um jede beliebige (low-profil) Karte einbauen zu können.

    Siehe zB hier: http://www.formfactors.org/developer%5Cspecs%5CMini_ITX_Spec_V2_0.pdf

  4. Re: Platz für Grafikkarte

    Autor: plutoniumsulfat 18.06.15 - 01:13

    Wie sieht das eigentlich bei anderen Mini-Gehäusen aus?

  5. Re: Platz für Grafikkarte

    Autor: Radioactive.Cube 18.06.15 - 03:20

    Vielen Danke für die Antwort! Das mit dem Standard klingt logisch, im Selbstbau wäre der wahrscheinlich noch dehn(quetsch-)bar. :D

    Ich habe zum Beispiel das Bitfenix Prodigy (nicht mehr wirklich mini) und da ist zwischen PSU und Mainboard nur ein Blech, auf dem das Mainboard dann auch montiert wird. Also es geht noch enger...;)

    ''Charlie don't surf''



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.06.15 03:25 durch Radioactive.Cube.

  6. Re: Platz für Grafikkarte

    Autor: Arkarit 19.06.15 - 20:59

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie sieht das eigentlich bei anderen Mini-Gehäusen aus?

    Das kleinste Gerät, was ich kenne, das dergleichen ermöglicht, ist der Shuttle XPC SZ87R6 (Barebone), mit 500W-Netzteil und Platz für eine 2-Slot-Grafikkarte.

    Allerdings hatte ich leider ein kaputtes Modell erwischt, dem ich dann beim Auseinanderbauen für den Versand aus Ungeschicklichkeit obendrein den Rest gegeben habe, so dass ich nicht mal reklamieren konnte und entsprechend auch keine wirklichen Aussagen darüber treffen kann.

    So richtig vertrauenerweckend wirkte das jedenfalls nicht auf mich. Ich bin dann auf einen SilverStone SST-SG02B-F umgestiegen. Das ist leider etwas größer und viel schwerer, hat aber dafür den Vorteil, dass es nur ein Gehäuse ist und Standard-Netzteile und -Mainboards verwendet werden können.

    Leise ist er aber ganz sicher nicht. Für ein möglichst winziges, leises Gerät, das trotzdem eine kräftige Grafikkarte hat, würd ich schon was springen lassen. Schon allein, um möglichst wenig selbst basteln zu müssen ^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.06.15 21:02 durch Arkarit.

  7. Re: Platz für Grafikkarte

    Autor: plutoniumsulfat 19.06.15 - 23:04

    Danke für die ausführliche Antwort! Ich überlege momentan eh schon an einem PC, der an den TV soll, aber auch zum zocken mal dienen muss, da sollte dann entsprechend schon eine Grafikkarte reinpassen :D

    Ich habe die umgekehrte Erfahrung in etwa ;)

    Habe mal vor einigen Jahren einen Fertig-PC erstanden, der relativ klein ist und gleichzeitig eine Bombenkühlung hat, dafür dass innen alles sehr gequetscht ist. Ist zwar nicht so das Niveau von HTPCs und es wäre noch ein neues Board fällig, aber das wäre eventuell eine Option? (Das Stock-Board hat den x16-Slot am äußeren Ende, sodass nur eine SingleSlot-Karte reinpasst, drüber ist allerdings noch ein x1-Slot, da müsste es doch entsprechende Boards geben)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Enertrag Aktiengesellschaft, Dauerthal
  2. ad agents GmbH, Herrenberg
  3. SSP Deutschland GmbH, Frankfurt
  4. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen bei Aachen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 49,70€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

  1. Wirtschaftsförderung: Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig
    Wirtschaftsförderung
    Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig

    Nach dem Vorbild der Darpa will die Bundesregierung künftig innovative Projekte fördern. Damit erhält bereits die zweite Innovationsagentur des Bundes ihren Sitz in Ostdeutschland.

  2. UPC: Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein
    UPC
    Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein

    Bei UPC wird noch in diesem Monat 1 GBit/s im gesamten Netz angeboten, was in Deutschland noch keiner aus der Kabelnetz-Branche geschafft hat. Auch Sunrise baut sein 5G-Angebot als Glasfaser-Ersatz aus.

  3. Intel-Prozessor: Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an
    Intel-Prozessor
    Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an

    Acht Kerne mit bis zu 5 GHz für alle: Der Core i9-9900KS erscheint im Oktober 2019 und wird die vorerst schnellste Gaming-CPU. Erste Firmware-Updates zeigen, dass Intel die nominelle Verlustleistung von 95 Watt auf 127 Watt anhebt. Für vollen Takt wird das aber nicht reichen.


  1. 18:11

  2. 17:51

  3. 15:54

  4. 15:37

  5. 15:08

  6. 15:00

  7. 14:53

  8. 14:40