Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Inkubus 300µ ausprobiert…

Platz für Grafikkarte

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Platz für Grafikkarte

    Autor: Radioactive.Cube 16.06.15 - 12:54

    Sehr schickes Gerät, hatte lustigerweise (wie wahrscheinlich tausend andere) eine ähnliche Idee: m-ITX auf kleinstem Raum mit Leistung vollstopfen. Das hier allerdings sieht zudem auch noch unverschämt gut aus - und ist marktreif... :)

    Ich habe mich nur gefragt, ob man nicht das Mainboard wieder ''richtig herum'' installieren könnte, einen 2,5er wechselslot weglässt und dann eine low-profile/singleslot/etc Grafikkarte installieren kann? Da der Designer ja hier im Forum fleißig unterwegs ist, würde ich mich über eine Antwort freuen!

    ''Charlie don't surf''

  2. Re: Platz für Grafikkarte

    Autor: Sebastian Voß 17.06.15 - 15:55

    Hallo Radioactive.Cube und danke :)

    eine Grafikkarte war tatsächlich ein Thema bei der Entwicklung. Es passte jedoch weder vom Platz noch vom Luftstromkonzept; nicht anstelle eines Wechselrahmens und auch nicht zwischen Netzteil und Mainboard.


    Lieben Gruß aus Essen

  3. Re: Platz für Grafikkarte

    Autor: Bubbleman 17.06.15 - 22:42

    Ja, "leider" sieht der entsprechende ATX-Standard da entsprechende Räume vor, die gewährleistet sein müssten. Für sich selber und eine bestimmte Karte kann man das wohl realisieren und alles so eng um "seine Hardware" packen, dass es halt passt.
    Wenn man so ein Gehäuse in Serie vertreiben will, muss man dann aber tatsächlich den Luftraum frei haben um jede beliebige (low-profil) Karte einbauen zu können.

    Siehe zB hier: http://www.formfactors.org/developer%5Cspecs%5CMini_ITX_Spec_V2_0.pdf

  4. Re: Platz für Grafikkarte

    Autor: plutoniumsulfat 18.06.15 - 01:13

    Wie sieht das eigentlich bei anderen Mini-Gehäusen aus?

  5. Re: Platz für Grafikkarte

    Autor: Radioactive.Cube 18.06.15 - 03:20

    Vielen Danke für die Antwort! Das mit dem Standard klingt logisch, im Selbstbau wäre der wahrscheinlich noch dehn(quetsch-)bar. :D

    Ich habe zum Beispiel das Bitfenix Prodigy (nicht mehr wirklich mini) und da ist zwischen PSU und Mainboard nur ein Blech, auf dem das Mainboard dann auch montiert wird. Also es geht noch enger...;)

    ''Charlie don't surf''



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.06.15 03:25 durch Radioactive.Cube.

  6. Re: Platz für Grafikkarte

    Autor: Arkarit 19.06.15 - 20:59

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie sieht das eigentlich bei anderen Mini-Gehäusen aus?

    Das kleinste Gerät, was ich kenne, das dergleichen ermöglicht, ist der Shuttle XPC SZ87R6 (Barebone), mit 500W-Netzteil und Platz für eine 2-Slot-Grafikkarte.

    Allerdings hatte ich leider ein kaputtes Modell erwischt, dem ich dann beim Auseinanderbauen für den Versand aus Ungeschicklichkeit obendrein den Rest gegeben habe, so dass ich nicht mal reklamieren konnte und entsprechend auch keine wirklichen Aussagen darüber treffen kann.

    So richtig vertrauenerweckend wirkte das jedenfalls nicht auf mich. Ich bin dann auf einen SilverStone SST-SG02B-F umgestiegen. Das ist leider etwas größer und viel schwerer, hat aber dafür den Vorteil, dass es nur ein Gehäuse ist und Standard-Netzteile und -Mainboards verwendet werden können.

    Leise ist er aber ganz sicher nicht. Für ein möglichst winziges, leises Gerät, das trotzdem eine kräftige Grafikkarte hat, würd ich schon was springen lassen. Schon allein, um möglichst wenig selbst basteln zu müssen ^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.06.15 21:02 durch Arkarit.

  7. Re: Platz für Grafikkarte

    Autor: plutoniumsulfat 19.06.15 - 23:04

    Danke für die ausführliche Antwort! Ich überlege momentan eh schon an einem PC, der an den TV soll, aber auch zum zocken mal dienen muss, da sollte dann entsprechend schon eine Grafikkarte reinpassen :D

    Ich habe die umgekehrte Erfahrung in etwa ;)

    Habe mal vor einigen Jahren einen Fertig-PC erstanden, der relativ klein ist und gleichzeitig eine Bombenkühlung hat, dafür dass innen alles sehr gequetscht ist. Ist zwar nicht so das Niveau von HTPCs und es wäre noch ein neues Board fällig, aber das wäre eventuell eine Option? (Das Stock-Board hat den x16-Slot am äußeren Ende, sodass nur eine SingleSlot-Karte reinpasst, drüber ist allerdings noch ein x1-Slot, da müsste es doch entsprechende Boards geben)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  3. IT2media GmbH & Co.KG, Nürnberg
  4. Robert Bosch GmbH, Hildesheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. U-Bahn: Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund
    U-Bahn
    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

    Die Einzelheiten über den längst fälligen Mobilfunk-Ausbau in der Berliner U-Bahn werden erst langsam öffentlich. Dank moderner Technik brauchen die Betreiber weniger Betriebsräume.

  2. Kabelnetz: Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen
    Kabelnetz
    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

    Besonders kleinere Kabelnetzbetreiber sollten statt Docsis 3.1 das Koaxialkabel direkt durch Glasfaser ersetzen. Das alte Koaxkabel bleibe sonst immer ein Flaschenhals.

  3. Virtuelle Güter: Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen
    Virtuelle Güter
    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

    Der Umsatz mit Mikrotransaktionen lässt sich durch einfache Tricks noch steigern - und Activision hat dafür nun ein Patent. Bislang kommt das System aber nach Angaben der Firma noch nicht zum Einsatz.


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16