Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel: 8 Kerne für Desktops, Iris…
  6. Thema

Wenn jetzt nur noch irgendwas 8 Kerne nutzen würde...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wenn jetzt nur noch irgendwas 8 Kerne nutzen würde...

    Autor: Impergator 20.03.14 - 21:16

    AMD seit 2011 sag ich nur.
    Dass es kaum Programme gibt, die 8 Kerne nutzen, finde ich traurig und etwas asozial gegenüber AMD.
    Davon abgesehen: Multitasking bleibt dann nicht mehr nur Frauen vorbehalten :) Je nach PC ging das zwar schon vorher ganz gut, aber jetzt kann man Crysis 3 zocken und im Hintergrund ohne Leistungseinbußen konvertieren und rendern oder beides.
    Und außerdem: Mantle, bald DX12, laut Ankündigung auch OpenGL irgendwann und bald wahrscheinlich bald noch viel mehr!

  2. Re: Wenn jetzt nur noch irgendwas 8 Kerne nutzen würde...

    Autor: David64Bit 20.03.14 - 21:19

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst mein guter alter Xeon 1230 ist noch immer unterfordert und der ist
    > schon über 3 Jahre alt.
    >
    > Was zockt ihr denn so, was die CPU ans Limit bringt, bzw. mit welcher
    > Grafikkarte und Auflösung ?
    >
    > Hab ne 270X bei 1900x1200, spiele Planetside2, Hawken, Warface, Skyrim HD,
    > GTA IV icEnahancer, alles auf max.

    Meine 270X ist mit meinem 750K auch immer auf 95-99% Auslastung. Allerdings hab ich meistens eh immer VSync an, da dümpelt die dann immer auf 55-75% Auslastung herum...

    Einzig und allein Asetto Corsa bringt den 750K komplett an den Anschlag mit mehr als 21 KI Gegnern. AC nutzt auch alle 4 Kerne komplett aus.

  3. Re: Wenn jetzt nur noch irgendwas 8 Kerne nutzen würde...

    Autor: hutschat 20.03.14 - 22:07

    iRofl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So die typischen Desktop Anwendungen für den normalen User, wieviele gibt
    > es davon die nur ansatzweise alle Kerne der CPU nutzen?

    Das Betriebssystem?

  4. Re: Wenn jetzt nur noch irgendwas 8 Kerne nutzen würde...

    Autor: ichbinsmalwieder 20.03.14 - 22:29

    iRofl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So die typischen Desktop Anwendungen für den normalen User, wieviele gibt
    > es davon die nur ansatzweise alle Kerne der CPU nutzen?
    > Nicht all zu viele. Nicht mal Windows schafft es durch mehr Kerne größere
    > Leistungssprünge.

    Software, die viel Rechenleistung braucht nutzt i.d.R. auch gut die Kerne aus.
    Habe gerade mal WinRAR auf einem 4770K (@4,2GHz) gebenchmarkt:
    1 Kern = 1,7 MB/s
    4 Kerne + HT (8 Threads) = 9,5 MB/s
    Sogar die Virtuellen Kerne bringen nochmal einen deutlichen Schub (40% extra!).

  5. Re: Wenn jetzt nur noch irgendwas 8 Kerne nutzen würde...

    Autor: Flexy 21.03.14 - 01:22

    Der Video-Transcoder Handbrake nutzt z.B. seit einiger Zeit locker einen AMD FX8350 (8x4GHZ) komplett aus. (zumindest wenn das restliche System schnell genug ist). Ansonsten nutzen auch Renderer wie Blender oder Maya 8 cores.

    Der eigentliche Vorteil des AMD-Prozessors ist aber ein anderer:
    Man kriegt grob die Rechenleistung eines i5 4670 oder i7 2600 zum deutlich geringeren Preis ;-) Ob das nun 8 "fast ganze" cores wie bei AMD sind oder 4 cores +HT usw. ist mir da unter dem Strich worscht. Wichtig ist die Rechenleistung.
    (170¤ statt 200¤/250¤)

  6. Re: Wenn jetzt nur noch irgendwas 8 Kerne nutzen würde...

    Autor: Gucky 04.06.17 - 16:01

    Edit: Sorry for Necro...bin irgendwie hier gelandet und hab nicht aufs Datum geachtet....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.06.17 16:02 durch Gucky.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PENTASYS AG, Frankfurt am Main, München, Stuttgart
  2. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen am Rhein
  3. Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim
  4. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-53%) 27,99€
  3. (-65%) 3,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

  1. TAL-Preis: Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser
    TAL-Preis
    Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser

    Der Vorschlag der Stadtnetzbetreiber, die realen Kosten der Deutschen Telekom für ihr Kupfernetz als Preis für die letzte Meile zugrunde zu legen, soll nicht gut für die Glasfaser sein. Das meint zumindest die Bundesnetzagentur.

  2. Curie: Google stellt Seekabel nach Chile fertig
    Curie
    Google stellt Seekabel nach Chile fertig

    Google braucht Seekabel für sein weltweites Cloud-Geschäft. Das Kabel Curie ist jetzt im chilenischen Hafen von Valparaiso angekommen.

  3. Reno: Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro
    Reno
    Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro

    Nach dem Start in China hat Oppo auch Preise in Euro für seine neuen Reno-Smartphones bekanntgegeben: Das Modell mit digital optimiertem Zehnfach-Teleobjektiv soll 800 Euro kosten. Das ist etwas weniger als der aktuelle Straßenpreis für Huaweis P30 Pro.


  1. 18:55

  2. 18:16

  3. 16:52

  4. 16:15

  5. 15:58

  6. 15:44

  7. 15:34

  8. 15:25