Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel: 8 Kerne für Desktops, Iris…
  6. Thema

Wenn jetzt nur noch irgendwas 8 Kerne nutzen würde...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wenn jetzt nur noch irgendwas 8 Kerne nutzen würde...

    Autor: Impergator 20.03.14 - 21:16

    AMD seit 2011 sag ich nur.
    Dass es kaum Programme gibt, die 8 Kerne nutzen, finde ich traurig und etwas asozial gegenüber AMD.
    Davon abgesehen: Multitasking bleibt dann nicht mehr nur Frauen vorbehalten :) Je nach PC ging das zwar schon vorher ganz gut, aber jetzt kann man Crysis 3 zocken und im Hintergrund ohne Leistungseinbußen konvertieren und rendern oder beides.
    Und außerdem: Mantle, bald DX12, laut Ankündigung auch OpenGL irgendwann und bald wahrscheinlich bald noch viel mehr!

  2. Re: Wenn jetzt nur noch irgendwas 8 Kerne nutzen würde...

    Autor: David64Bit 20.03.14 - 21:19

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst mein guter alter Xeon 1230 ist noch immer unterfordert und der ist
    > schon über 3 Jahre alt.
    >
    > Was zockt ihr denn so, was die CPU ans Limit bringt, bzw. mit welcher
    > Grafikkarte und Auflösung ?
    >
    > Hab ne 270X bei 1900x1200, spiele Planetside2, Hawken, Warface, Skyrim HD,
    > GTA IV icEnahancer, alles auf max.

    Meine 270X ist mit meinem 750K auch immer auf 95-99% Auslastung. Allerdings hab ich meistens eh immer VSync an, da dümpelt die dann immer auf 55-75% Auslastung herum...

    Einzig und allein Asetto Corsa bringt den 750K komplett an den Anschlag mit mehr als 21 KI Gegnern. AC nutzt auch alle 4 Kerne komplett aus.

  3. Re: Wenn jetzt nur noch irgendwas 8 Kerne nutzen würde...

    Autor: hutschat 20.03.14 - 22:07

    iRofl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So die typischen Desktop Anwendungen für den normalen User, wieviele gibt
    > es davon die nur ansatzweise alle Kerne der CPU nutzen?

    Das Betriebssystem?

  4. Re: Wenn jetzt nur noch irgendwas 8 Kerne nutzen würde...

    Autor: ichbinsmalwieder 20.03.14 - 22:29

    iRofl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So die typischen Desktop Anwendungen für den normalen User, wieviele gibt
    > es davon die nur ansatzweise alle Kerne der CPU nutzen?
    > Nicht all zu viele. Nicht mal Windows schafft es durch mehr Kerne größere
    > Leistungssprünge.

    Software, die viel Rechenleistung braucht nutzt i.d.R. auch gut die Kerne aus.
    Habe gerade mal WinRAR auf einem 4770K (@4,2GHz) gebenchmarkt:
    1 Kern = 1,7 MB/s
    4 Kerne + HT (8 Threads) = 9,5 MB/s
    Sogar die Virtuellen Kerne bringen nochmal einen deutlichen Schub (40% extra!).

  5. Re: Wenn jetzt nur noch irgendwas 8 Kerne nutzen würde...

    Autor: Flexy 21.03.14 - 01:22

    Der Video-Transcoder Handbrake nutzt z.B. seit einiger Zeit locker einen AMD FX8350 (8x4GHZ) komplett aus. (zumindest wenn das restliche System schnell genug ist). Ansonsten nutzen auch Renderer wie Blender oder Maya 8 cores.

    Der eigentliche Vorteil des AMD-Prozessors ist aber ein anderer:
    Man kriegt grob die Rechenleistung eines i5 4670 oder i7 2600 zum deutlich geringeren Preis ;-) Ob das nun 8 "fast ganze" cores wie bei AMD sind oder 4 cores +HT usw. ist mir da unter dem Strich worscht. Wichtig ist die Rechenleistung.
    (170¤ statt 200¤/250¤)

  6. Re: Wenn jetzt nur noch irgendwas 8 Kerne nutzen würde...

    Autor: Gucky 04.06.17 - 16:01

    Edit: Sorry for Necro...bin irgendwie hier gelandet und hab nicht aufs Datum geachtet....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.06.17 16:02 durch Gucky.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe
  3. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford
  4. MailStore Software GmbH, Viersen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 33,99€
  2. für 2€ (nur für Neukunden)
  3. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  4. (-62%) 11,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
    Chromebook Spin 13 im Alltagstest
    Tolles Notebook mit Software-Bremse

    Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch


      Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
      Karma-Spyware
      Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

      Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
      Ein Bericht von Friedhelm Greis

      1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
      2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
      3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

      1. Streaming: Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein
        Streaming
        Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein

        Netflix beendet den Rechtsstreit und zahlt einen Umsatzanteil an die deutsche Filmförderung. Die Filmabgabe, die neben den Kinos von der Videowirtschaft und dem Fernsehen erhoben wird, sollen nun alle Streaminganbieter zahlen.

      2. Netzbetreiber: Ericsson und Nokia könnten Huawei nicht ersetzen
        Netzbetreiber
        Ericsson und Nokia könnten Huawei nicht ersetzen

        Ein führender europäischer Netzbetreiber fürchtet um seinen 5G-Ausbau, sollte Huawei ausgeschlossen werden. Die beiden europäischen Ausrüster könnten hier nicht so einfach einspringen. Auch die GSMA warnt eindringlich.

      3. Ubuntu-Sicherheitslücke: Snap und Root!
        Ubuntu-Sicherheitslücke
        Snap und Root!

        Über einen Trick kann ein Angreifer Ubuntus Paketverwaltung Snap vorgaukeln, dass ein normaler Nutzer Administratorrechte habe - und damit wirklich einen Nutzer mit Root-Rechten erstellen.


      1. 19:17

      2. 18:18

      3. 17:45

      4. 16:20

      5. 15:42

      6. 15:06

      7. 14:45

      8. 14:20