Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel Core i7-5960X im Test: Die…

Intel Core i7-5960X im Test: Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

Intels neues Topmodell für Desktop-PCs, kleine Workstations und Übertakter startet früher als erwartet - und ist mit alter Software manchmal langsamer als der Vorgänger. Für Profis kann sich der Prozessor Core i7-5960X dennoch lohnen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Bin froh, das ich ein normaler Computernutzer bin (Seiten: 1 2 ) 35

    Eurit | 30.08.14 13:52 23.09.14 08:44

  2. Geringer Stromverbrauch ist mir wichtiger 13

    Anonymer Nutzer | 30.08.14 15:08 23.09.14 08:38

  3. Und wieder single-thread power fail (Seiten: 1 2 ) 22

    JouMxyzptlk | 29.08.14 20:10 22.09.14 18:09

  4. Liegt daran das DDR4 aktuell eher bremst 9

    HubertHans | 31.08.14 17:34 04.09.14 11:51

  5. Mehr Kerne (Seiten: 1 2 3 ) 57

    Sharra | 29.08.14 19:53 02.09.14 18:47

  6. Von welcher Zukunftssicherheit wird hier geredet? 7

    divStar | 29.08.14 22:51 02.09.14 15:21

  7. Ich rüste sowieso nie auf... (Seiten: 1 2 3 ) 41

    The_Soap92 | 30.08.14 02:54 02.09.14 15:11

  8. Große Worte Golem... 9

    derdiedas | 30.08.14 10:52 01.09.14 20:42

  9. @Golem Revolution? 1

    hroessler | 01.09.14 20:04 01.09.14 20:04

  10. Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4 4

    Rost | 30.08.14 02:57 30.08.14 17:41

  11. Reicht mir nicht, brauche was schnelleres zum surfen

    Unix_Linux | 30.08.14 12:03 Das Thema wurde verschoben.

  12. Octacore Notebook im Handel erwartet 1

    Citadelle | 30.08.14 05:24 30.08.14 05:24

  13. Keine Revolution - der Aufbau bleibt Traditionell 7

    MarioWario | 29.08.14 19:02 30.08.14 00:43

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Lidl Digital, Leingarten
  3. FIO SYSTEMS AG, Leipzig
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€
  2. 359€
  3. 75,89€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

  1. Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
    Age of Empires Definitive Edition Test
    Trotz neuem Look zu rückständig

    Am liebsten würde Microsoft PC-Spieler einfach mit einem beherzten "Wololo" dazu bekehren, die Definitive Edition von Age of Empires zu kaufen. Am Ende versuchen sie es aber auch mit neuer Grafik. Wir finden aber, das reicht nicht. Selbst Nostalgiker sollten sich den Kauf gut überlegen.

  2. Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
    Axel Voss
    "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"

    Der CDU-Politiker Axel Voss ist Verhandlungsführer des Europäischen Parlaments bei der Reform des Urheberrechts. Im Interview mit Golem.de verteidigt er die Pläne für ein europäisches Leistungsschutzrecht, obwohl er selbst einräumt, dass es nicht die beste Idee sei. Eine Zwangsabgabe für Google schließt er nicht aus.

  3. Bayern: Kostenloses WLAN auf Autobahnrastplätzen freigeschaltet
    Bayern
    Kostenloses WLAN auf Autobahnrastplätzen freigeschaltet

    Auf einigen unbewirtschafteten Autobahnparkplätzen entlang der A9 gibt es jetzt kostenloses WLAN. Erprobt wird, ob das Angebot angenommen wird und ausgebaut werden sollte.


  1. 09:01

  2. 07:05

  3. 06:36

  4. 06:24

  5. 21:36

  6. 16:50

  7. 14:55

  8. 11:55