1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel Core i7-6950X im Test: Mehr…
  6. Thema

geht da auch noch was auf einem Asus X79 Deluxe?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: geht da auch noch was auf einem Asus X79 Deluxe?

    Autor: 0mega42 31.05.16 - 10:26

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Nein. Preis Leistung ist komplett daneben. Und wenn ich meinen 6-Kern Xeon
    > fuer den x58 Chipset sehe, den ich fuer 140¤ gebraucht kaufen konnte, macht
    > es noch weniger Sinn. Kein Spiel nutzt sinnvoll mehr als 4 Kerne aus. hyper
    > Threading loest dann noch mal die letzten Moeglichkeiten heraus, das Spiel
    > optimal anzufeuern. Bei meinem leicht uebertakteten 140¤ Xeon x5675 liegt
    > also bereits ein großer Teil der verfuegbaren leistung fuer Spiele komplett
    > brach. 12 Threads nutzt kein Spiel aus. Der Zen ist deswegen auch ein Griff
    > ins Klo. 16 Kerne und mehr braucht auch in anechster Zeit niemand, der
    > Spiele spielen will. Auch das 8-kern Modell ist komplett am Desktop-Markt
    > vorbei entwickelt. Das kaufen sich nur "Spinner". (Natuerlich rendern die
    > dann alle Videos usw, das hoere ich dann immer als Argument. Lol)
    >
    > Mal bitte nicht immer nur von den eigenen Ansprüchen/Anforderungen
    > ausgehen, es gibt tatsächlich noch Leute, di etwas anderes mit ihrem PC
    > machen als nur zu zocken.

    Selbst für die wäre es immer noch günstiger, zwei kleine Xeons zu kaufen. Dann ist mehr Leistung da als mit dem 6950X.

  2. Re: geht da auch noch was auf einem Asus X79 Deluxe?

    Autor: HubertHans 31.05.16 - 10:36

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Da hast du aber nur teilweise recht. Das ist bei DirectX12 einfach nur
    > eine bessere Effizienz. Aber Magie gibt es nicht. Es laesst sich nicht
    > einfach alles parallelisieren. Bei einem Spiel gibt es quasi nur Sound,
    > Spieleengine, Grafikengine und je nach dem Physik. Physik laesst sich ueber
    > die GPU und CPU ein wenig Multithreaded aufblasen, trotzalledem haengt
    > alles an der Spieleengine. Und das ist auch das, was dir die Programmierer
    > sagen werden. Es macht auch keinen Sinn, jeden thread unbedingt auf eine
    > CPU auszulagern. Denn das schadet der Effizienz.
    >
    > "Spieleengine" ist ein weitgefasster Begriff. Die KI lässt sich zum
    > Beispiel sehr gut parallelisieren.

    Ja. Aber nicht im unendlich effizienten Ausmaß. Und wo wir bei der KI aktuell rumlaufen zeigt sich auch. Die Probleme, das Gegner in die Wand laufen und dumm wie Brot agieren dachte man schon vor ueber zehn jahren als geloest. Dummerweise hatten die Konsolen nie genuegend Power fuer ne anstaendige KI ueber, wenns ein Grafikbomber sein muss. Eure ganzen Argumente lassen sich komplett mit 4 Kernen und HT effizient abdecken. Dank HT laesst sich aus den 4 Kernen die letzte Leistung herauskitzeln, ohne weitere Kerne zu verschwenden. HT kann je nach Situation bei meiner Xeon CPU bis zu 50% mehr Leistung aus einem Kern ziehen, wenn man ihn einfach mit insgesamt 4 Threads belastet. (Je zwei pro virtuellen Core) erst dann faengt es fuer die CPU an, uebel zu werden.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 31.05.16 10:45 durch HubertHans.

  3. Re: geht da auch noch was auf einem Asus X79 Deluxe?

    Autor: Trollversteher 31.05.16 - 10:45

    >Selbst für die wäre es immer noch günstiger, zwei kleine Xeons zu kaufen. Dann ist mehr Leistung da als mit dem 6950X.

    Sicher? Ich habe bisher noch keine Benchmarks gefunden, bei denen ich die Single-core Performance der beiden vergleichen konnte. Und mit dem 6950X habe ich zwei Kerne mehr, als bei zwei XEONs.

  4. Re: geht da auch noch was auf einem Asus X79 Deluxe?

    Autor: HubertHans 31.05.16 - 10:47

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Selbst für die wäre es immer noch günstiger, zwei kleine Xeons zu kaufen.
    > Dann ist mehr Leistung da als mit dem 6950X.
    >
    > Sicher? Ich habe bisher noch keine Benchmarks gefunden, bei denen ich die
    > Single-core Performance der beiden vergleichen konnte. Und mit dem 6950X
    > habe ich zwei Kerne mehr, als bei zwei XEONs.

    Leistung ist relativ. Die Systemleistung duerfte durch die zusaetzlichen Speichercontroller dramatisch steigen. Obs bei Spielen Sinn macht ist ne andere Geschichte.

  5. Re: geht da auch noch was auf einem Asus X79 Deluxe?

    Autor: Trollversteher 31.05.16 - 10:59

    >Leistung ist relativ. Die Systemleistung duerfte durch die zusaetzlichen Speichercontroller dramatisch steigen. Obs bei Spielen Sinn macht ist ne andere Geschichte.

    Aber ich sprach ja nicht von Spielen, und auch nicht von der Systemleistung, sondern von speziellen Anwendungen (wie zB professionelle Audio/Studio-Anwendungen), bei denen die Kombination aus single-thread Performance und möglichst vielen Kernen wichtig ist - die Datendurchsatzrate ist dabei weniger wichtig als die reine Rechenpower.

  6. Re: geht da auch noch was auf einem Asus X79 Deluxe?

    Autor: plutoniumsulfat 31.05.16 - 15:45

    HT gibt's aber auch schon ein paar Jahre, womit die zu Verfügung stehende Threadzahl eben schon länger über 4 liegt.

  7. Re: geht da auch noch was auf einem Asus X79 Deluxe?

    Autor: HubertHans 31.05.16 - 15:50

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HT gibt's aber auch schon ein paar Jahre, womit die zu Verfügung stehende
    > Threadzahl eben schon länger über 4 liegt.

    Ja. Das ist so richtig. Aber HT brauchts eigentlich nicht. Das ist nur eine Vereinfachung eil eine zusaetzliche CPU existiert, die man dadruch mehrfach belasten und damit besser ausnutzen kann. (Effizienz haengt dann noch von der CPU selbst und dem OS/ Task Scheduler ab) Und Spiele nutzen eben keine 8 getrennt laufenden threads.

  8. Re: geht da auch noch was auf einem Asus X79 Deluxe?

    Autor: plutoniumsulfat 31.05.16 - 16:05

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > HT gibt's aber auch schon ein paar Jahre, womit die zu Verfügung
    > stehende
    > > Threadzahl eben schon länger über 4 liegt.
    >
    > Ja. Das ist so richtig. Aber HT brauchts eigentlich nicht. Das ist nur eine
    > Vereinfachung eil eine zusaetzliche CPU existiert, die man dadruch mehrfach
    > belasten und damit besser ausnutzen kann. (Effizienz haengt dann noch von
    > der CPU selbst und dem OS/ Task Scheduler ab) Und Spiele nutzen eben keine
    > 8 getrennt laufenden threads.

    Könnten sie aber, da schon genug Spieler solche CPUs im Rechner haben.

  9. Re: geht da auch noch was auf einem Asus X79 Deluxe?

    Autor: RaZZE 31.05.16 - 16:28

    Alf Edel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lol, also auf Zen warten würde ich schon mal gar nicht!
    > Aber auch nicht auf einen neuen i7 umsteigen, bleib am besten bei Deinem
    > "alten" i7-4930...

    Weil? Wenn Zen eine anständige Bedrohung für Intel wird, werden die Preise massiv fallen.

  10. Re: geht da auch noch was auf einem Asus X79 Deluxe?

    Autor: mad0815max 05.10.16 - 15:36

    Hallo Leute,

    ist schon ne Zeitlang her der Threat ... bin Aufgrund eines defektes auf der Suche nach einem ASUS X79 Deluxe Mainboard.

    Wenn jemand eines verkauft ... bitte baldmöglichst mir anbieten ;-)

    Dankeschön :)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Erlangen, Erlangen
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Leading Systems GmbH, Köln, Sachsenheim
  4. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Kassel, Gießen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar