Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel Kaby Lake: Vor der…

In Zukunft auf i5 oder i7 setzen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In Zukunft auf i5 oder i7 setzen?

    Autor: Bosancero 20.12.16 - 15:54

    Fürs Gaming? Habe einen i5-3750K und 2017 will ich was neues zusammenstellen. Sollte ich beim i5 bleiben oder macht bald i7 Sinn (im Vergleich zum fast doppelten Preis)?

    AMD nur.schlechte.Erfahrungen, auch unter Linux...

  2. Re: In Zukunft auf i5 oder i7 setzen?

    Autor: ArcherV 20.12.16 - 18:02

    fürs Gaming reicht ein i5 mehr als aus.

  3. Re: In Zukunft auf i5 oder i7 setzen?

    Autor: renegade334 20.12.16 - 18:04

    i7
    Also zumindest dein i5 hatte kein Multithreading. Ich habe ein 4 Jahre altes Notebook, wo die vier i7-Kerne bei voller Auslastung noch mit 3,4GHz takten. Auch wenn das Zeug teuer ist, bereue ich es nicht. Mein nächstes Notebook soll 8 Kerne haben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.12.16 18:09 durch renegade334.

  4. Re: In Zukunft auf i5 oder i7 setzen?

    Autor: ArcherV 20.12.16 - 18:11

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > i7
    > Also zumindest dein i5 hatte kein Multithreading. Ich habe ein 4 Jahre
    > altes Notebook, wo die vier i7-Kerne bei voller Auslastung noch mit 3,4GHz
    > takten. Auch wenn das Zeug teuer ist, bereue ich es nicht. Mein nächstes
    > Notebook soll 8 Kerne haben.

    für es reine Spielen hast du mit einem i5 kaum Performance einbußen.. damit haben die i5er ein deutlich besseres P/L.

    (die CPU limitiert eh bei den wenigsten Spielen)

    Die meisten Spiele unterstützen gerade mal vier Kerne. Da ist es völlig egal ob man Multithreading hat oder nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.12.16 18:13 durch ArcherV.

  5. Re: In Zukunft auf i5 oder i7 setzen?

    Autor: renegade334 20.12.16 - 19:21

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > für es reine Spielen hast du mit einem i5 kaum Performance einbußen.
    > ...
    > Die meisten Spiele unterstützen gerade mal vier Kerne. Da ist es völlig
    > egal ob man Multithreading hat oder nicht.
    Egal, dann nutzst du deinen Rechner paar Jahre mehr. Ich glaube, dass der i7 auch mehr Takt hat. Vor 4 Jahren gab es Spiele, die höchstens 2 Kerne auslasteten. Heute lasten sie 4 Kerne aus. Bestimmt sind in paar Jahren höhere Anforderungen da. Hardware sollte man nicht nur für die Gegenwart kaufen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.12.16 19:22 durch renegade334.

  6. Re: In Zukunft auf i5 oder i7 setzen?

    Autor: Alexspeed 20.12.16 - 19:39

    Huhu, jemand da der auch Ahnung hat?
    Multithreading bedeutet, dass man mehrere Threads im OS nebeneinander laufen lassen kann.
    Du meinst sicher Hyperthreading und das konnte schon ein i5-650.
    Ich selber hab seit 2009 ein i5-750 und der tut immer noch seinen Dienst selbst bei den neusten Spielen.
    Ein i7 würde ich jedenfalls nicht empfehlen. Der zieht die Kosten insgesamt in die Höhe. Mainboard, Netzteil und die Laufzeitkosten(Strom).

    Ich würde auf die Kaby Lakes warten und hoffen, dass die i5 dann auch mal 6 oder 8 Kerne spendiet bekommen, oder wenigstens 4 Kerne und 8 Threads per HT.

  7. Re: In Zukunft auf i5 oder i7 setzen?

    Autor: IllegalArgumentException 20.12.16 - 20:37

    wenn du nicht ins super high end gaming willst, ist ein i5, der 4 kerne und HT hat ausreichend ( werd ich demnächst auch in einem mittel klasse gaming pc verbauen)

  8. Re: In Zukunft auf i5 oder i7 setzen?

    Autor: AussieGrit 20.12.16 - 21:08

    IllegalArgumentException schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn du nicht ins super high end gaming willst, ist ein i5, der 4 kerne und
    > HT hat ausreichend

    Ich dachte Hyperthreading gibt es exklusiv nur bei den i7. Das ist doch sogar der einzige Unterschied zwischen i5 und i7, oder?

  9. Re: In Zukunft auf i5 oder i7 setzen?

    Autor: ArcherV 20.12.16 - 22:31

    AussieGrit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sogar der einzige Unterschied zwischen i5 und i7, oder?


    Beim i7 gibts noch zwei Sockel. Beim größeren Sockel gibts dann eben auch 6,8 und 10 Kerne und mehr PCIELanes.

    Und natürlich mit Hyperthreading.

  10. Re: In Zukunft auf i5 oder i7 setzen?

    Autor: Gladiac782 20.12.16 - 22:49

    AussieGrit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IllegalArgumentException schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > Ich dachte Hyperthreading gibt es exklusiv nur bei den i7. Das ist doch
    > sogar der einzige Unterschied zwischen i5 und i7, oder?

    Wenn das nur so einfach wäre. Bei den Desktop-Chips ist das auch so. Der i3 hat wiederum nur 2 physikalische Kerne, dafür aber HT.

    Bei den Mobilchips haben die i5 bis Broadwell grundsätzlich 2 Kerne mit HT, seit Skylake gibt es aber auch i5 mit 4 Kernen ohne HT. Um die Verwirrung perfekt zu machen, gibt es aber auch i7 mit nur 2 Kernen, natürlich mit HT. Transparanz sieht natürlich anders aus. Die einzige Konstante ist hier, dass die i3 grundsätzlich 2 Kerne mit HT haben und die i7 ebenso, aber bei unterschiedlicher Kerneanzahl.
    Die Unterscheidungsmerkmale zwischen den i3, i5 und i7 mit 2 Kernen/4 Threads scheinen dabei vor allem die Cachegröße und die verwendete integrierte Grafik zu sein. Aber ein wirkliches Konzept erkenne ich da auch nicht.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Intel-Core-i-Prozessoren

  11. Re: In Zukunft auf i5 oder i7 setzen?

    Autor: plutoniumsulfat 20.12.16 - 23:54

    Mainboard? Ist das gleiche. Netzteil? Auf die paar Watt kommt es dann meist auch nicht an.

  12. Re: In Zukunft auf i5 oder i7 setzen?

    Autor: DY 21.12.16 - 08:11

    Bosancero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fürs Gaming? Habe einen i5-3750K und 2017 will ich was neues
    > zusammenstellen. Sollte ich beim i5 bleiben oder macht bald i7 Sinn (im
    > Vergleich zum fast doppelten Preis)?
    >
    > AMD nur.schlechte.Erfahrungen, auch unter Linux...

    Ich würde trotzdem auf den ZEN warten. Die Intel Mondpreise werden deutlich sinken.
    Außerdem hat man dann wirklich mal verlässliche Benchmarks.

    Du meinst sicher die AMD GPU, denn AMD wird bei der CPU unter Linux sehr gut unterstützt.

  13. Re: In Zukunft auf i5 oder i7 setzen?

    Autor: jayjay 21.12.16 - 11:13

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bosancero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Fürs Gaming? Habe einen i5-3750K und 2017 will ich was neues
    > > zusammenstellen. Sollte ich beim i5 bleiben oder macht bald i7 Sinn (im
    > > Vergleich zum fast doppelten Preis)?
    > >
    > > AMD nur.schlechte.Erfahrungen, auch unter Linux...
    >
    > Ich würde trotzdem auf den ZEN warten. Die Intel Mondpreise werden deutlich
    > sinken.
    > Außerdem hat man dann wirklich mal verlässliche Benchmarks.
    >
    > Du meinst sicher die AMD GPU, denn AMD wird bei der CPU unter Linux sehr
    > gut unterstützt.

    Richtig, und selbst die neuen GPUS mit dem AMDGPU(pro) Treiber laufen unter Linux erstaunlich gut. Kein Vergleich mehr zu früher mit fglrx.

  14. Re: In Zukunft auf i5 oder i7 setzen?

    Autor: Dwalinn 21.12.16 - 14:21

    i7 ist ja nicht gleich i7

    Mittlerweile gibt es auch schon "erschwingliche" 6 Kerner (i7-6800k ca. 450¤) den meinst du vermutlich auch, da der i7-6700k 350¤ und der i5-6600k 250¤ kostet.

    Fürs reine zocken sollte der i7-6700k am besten sein aus dem einfach Grund das er höher taktet. (wobei man ja selbst auch noch Hand anlegen kann dank offenen Multiplikator)

    Ansonsten kommt es darauf an was du machen willst, eine GTX 1080 OC sollte den i5 zwar nicht ausreizen, wenn im Hintergrund aber noch was anderes läuft kann das schon anders aussehen da er auch kein SMT hat.
    Zudem wechselt man die GPU eher öfters als die CPU daher sollte man etwas Luft nach oben haben.

    Ich würde zur Zeit auf die regulären Preise für den ix-7xxx warten (sollten wie die jetzige Generation +10-20¤ sein) bzw. sogar auf Zen.
    Ein 6 Kerner ist nur wichtig wenn du wirklich neben den Games noch was anderes machen willst... man darf ja nicht vergessen das auch das Mainboard dann noch passen muss. Die 100-150¤ kann man dann auch an anderen stellen investieren.

  15. Re: In Zukunft auf i5 oder i7 setzen?

    Autor: ArcherV 21.12.16 - 17:30

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > i7 ist ja nicht gleich i7
    >
    > Mittlerweile gibt es auch schon "erschwingliche" 6 Kerner (i7-6800k ca.
    > 450¤) den meinst du vermutlich auch, da der i7-6700k 350¤ und der i5-6600k
    > 250¤ kostet.

    (ich habe einen i7-6850k)

    Also von dem i7-6800k würde ich die Finger lassen, der ist von den PCIe Lanes her beschnitten.

    Zum reinen zocken ist der i7-6700k besser da er unter Turbo-Boost höher taktet.

    Wenn das Budget aber auch nur den Hauch einer Rolle spielt würde ich eher zu einem i5 greifen und das gesparte Geld in eine bessere Grafikkarte oder größeren SSD stecken - hat man mehr von.

  16. Re: In Zukunft auf i5 oder i7 setzen?

    Autor: plutoniumsulfat 21.12.16 - 18:46

    Wen interessieren denn PCIe-Lanes? Das braucht doch fast niemand, der 6850K ist einfach nur sehr sehr teuer.

  17. Re: In Zukunft auf i5 oder i7 setzen?

    Autor: ArcherV 21.12.16 - 18:52

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wen interessieren denn PCIe-Lanes? Das braucht doch fast niemand, der 6850K
    > ist einfach nur sehr sehr teuer.


    180¤ mehr als der 6800k.
    Die PCIe Lanes waren neben den 6 Kernen und das mehr an Ram einer der Hauptgründe für mich.

    Ich hab einfach kb, dass ich mir später Gedanken über die Lanes machen zu müssen wenn die zweite oder dritte M.2 SSD reinkommt.

    Und im Vergleich zum i7-6900k war es noch halbwegs machbar.

  18. Re: In Zukunft auf i5 oder i7 setzen?

    Autor: plutoniumsulfat 21.12.16 - 19:15

    3 M.2's klappen sogar mit Z170.

  19. Re: In Zukunft auf i5 oder i7 setzen?

    Autor: ArcherV 21.12.16 - 20:14

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 3 M.2's klappen sogar mit Z170.


    Für LGA1151 gibts aber kein Sechskerner und der i7-6700k kann auch nur max. 64GB Ram, der i7-6850k kann 128GB (habe zwar nur 64GB installiert, aber so kann ich später noch aufrüsten)

    http://ark.intel.com/de/products/88195/Intel-Core-i7-6700K-Processor-8M-Cache-up-to-4_20-GHz
    http://ark.intel.com/de/products/94188/Intel-Core-i7-6850K-Processor-15M-Cache-up-to-3_80-GHz

    (Bevor die Frage kommt wozu so viel RAM: VMs. )

  20. Re: In Zukunft auf i5 oder i7 setzen?

    Autor: plutoniumsulfat 21.12.16 - 20:50

    Der 6800K kann auch 3 M.2's anbinden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Duisburg
  2. Haufe Group, Leipzig
  3. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  4. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Fürth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Benq 28 Zoll 4K UHD für 219,00€, AOC 27 Zoll Curved für 199,00€, Acer Predator 32 Zoll...
  2. 119,90€ (Bestpreis!)
  3. 89,90€ (Bestpreis!)
  4. 449,90€ (Release am 26. August)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45