Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel SSD 750: Die erste NVMe-SSD…

Leistungsaufnahme 22W beim schreiben, wow

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leistungsaufnahme 22W beim schreiben, wow

    Autor: Cespenar 03.04.15 - 00:43

    Kann mir jemand erklären woher das kommt?
    SSD haben neben den Eigenschaften schnell und lautlos auch den Ruf sehr viel sparsamer als herkömmliche HDDs zu sein. Das scheint so nicht mehr ganz zu stimmen. Gehen die immer kürzeren Schaltzeiten der Flashbausteine zu Lasten des Energieverbrauchs?
    Bei Desktop SSDs mag das noch vertretbar sein, aber ich sehe den Trend auch bei mSata und m.2 SSDs.

  2. Re: Leistungsaufnahme 22W beim schreiben, wow

    Autor: Ach 03.04.15 - 00:57

    22 Watt sind fraglos heftig und liegt wohl an der massiven Parallelisierung. Etwas muss man die Leistung aber relativieren, da die SSD die selben Daten in nur einem drittel bis viertel der Zeit schreibt, die eine Sata SSD für den Vorgang benötigt. Am Ende der Datenübertragung werden sich die Verbräuche dann wohl kaum unterscheiden.

  3. Re: Leistungsaufnahme 22W beim schreiben, wow

    Autor: unknown75 03.04.15 - 01:40

    Bei der Geschwindigkeit wundern mich die 22W nicht, wobei der größte Anteil sicherlich vom Controller kommt. Aber mal ehrlich wen interessierts? Hier geht es nicht um den Verbrauch, sondern um brachiale Geschwindigkeit, die 22W sollten nur für mobil Geräte etwas zu viel sein. Für alles andere sind 22W doch irrelevant.

  4. Re: Leistungsaufnahme 22W beim schreiben, wow

    Autor: HubertHans 03.04.15 - 09:15

    Das SSDs weniger Energie verbrauchen ist eine Maehr/ Urban Legend. Das kommt zuerst einmal auf das Modell an. Es gibt Modelle, die sind sparsamer, es gibt Modelle, die machen keinen Unterschied zur HDD. Und gerade hier kann man es sehr gut erklaeren: Der Controller auf dieser SSD muss mehr als die doppelte Anzahl an Lanes verkraften als bei einer einfachen SSD. Ausserdem ist ein Schutz vor Stromausfaellen implementiert und der Controller muss auch in der Lage sein, Genuegend Rechenleistung fuer fast 500k IOPs zu liefern. Glaub mir, da kotzen sogar ein oder zwei Kerne eines aktuellem I7. Dann kommt noch die wesentlich groeßere Menge an Flash-Speicherzellen hinzu die gleichzeitig gelsen und geschrieben werden. Das kommt also ganz gut hin. Wir haben hier eine brachiale SSD, wo andere Hersteller 3k - 10k ¤ fuer weniger Leistung verlangen wuerden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.04.15 09:16 durch HubertHans.

  5. Re: Leistungsaufnahme 22W beim schreiben, wow

    Autor: MarioWario 03.04.15 - 13:17

    …eigentlich sollte eine IT-Bude mal vorrechnen wieviel RAID-Plattenstapel man einspart - ich erinnere mich auch an Zeiten wo beim Einschalten meines SCSI-Towers die Sicherung rausgefolgen ist :-)

  6. Re: Leistungsaufnahme 22W beim schreiben, wow

    Autor: plutoniumsulfat 04.04.15 - 13:06

    Im Mittel verbrauchen SSDs trotzdem weniger als HDDs.

  7. Re: Leistungsaufnahme 22W beim schreiben, wow

    Autor: HubertHans 04.04.15 - 20:33

    Eben nicht. Das haengt rein von den SSDs ab. Schnelle Modelle fressen sehr schnell genauso viel und mehr.

  8. Re: Leistungsaufnahme 22W beim schreiben, wow

    Autor: plutoniumsulfat 05.04.15 - 00:30

    Schnelle HDDs ebenso. Daher erwähnte ich "im Schnitt".

  9. Re: Leistungsaufnahme 22W beim schreiben, wow

    Autor: Ach 05.04.15 - 01:00

    >Eben nicht. Das haengt rein von den SSDs ab. Schnelle Modelle fressen sehr schnell genauso viel und mehr.

    Watt Sekunden pro GByte, probier das mal einfach, das ist die Rechnung die auch auf deine Vermutung ne brauchbare Antwort liefert :].



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.04.15 01:02 durch Ach.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über modern heads executive search, Hamburg
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim (Pfalz)
  3. EDAG Engineering GmbH, Wolfsburg
  4. ADAC Luftrettung gGmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Radikalisierung: Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase
    Radikalisierung
    Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase

    Dass fast jeder in gefährlichen Filterblasen oder Echokammern lebt, ist ein Mythos, sagt die Kommunikationswissenschaftlerin Merja Mahrt. Radikalisierung findet nicht nur im Internet statt, doch darauf wird meist geschaut.

  2. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  3. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.


  1. 19:37

  2. 16:42

  3. 16:00

  4. 15:01

  5. 14:55

  6. 14:53

  7. 14:30

  8. 13:35