1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intels Core i7-4960X im Test…

Hyper-Threading sinnvoll?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hyper-Threading sinnvoll?

    Autor: caso 03.09.13 - 12:09

    Ist Hyper-Threading bei einem Hexacore überhaupt noch Sinn?
    Es gibt zwar ein paar spezielle Anwendungen dafür aber die meisten Programme die etwas mehr CPU Leistung benötigen lasten nur einen Core voll aus.
    Ein Vergleich von PTGui mit und ohne aktiviertem Hyper-Threading wäre sehr interessant.

  2. Re: Hyper-Threading sinnvoll?

    Autor: dEEkAy 03.09.13 - 12:12

    Würde mich auch interessieren. Es werden zwar immer mehr und mehr Cores auf die Chips gepresst, allerdings nutzt kaum ein Programm oder ein Spiel direkt alle Cores aus.

  3. Re: Hyper-Threading sinnvoll?

    Autor: Feg 03.09.13 - 12:30

    caso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist Hyper-Threading bei einem Hexacore überhaupt noch Sinn?
    > Es gibt zwar ein paar spezielle Anwendungen dafür aber die meisten
    > Programme die etwas mehr CPU Leistung benötigen lasten nur einen Core voll
    > aus.
    > Ein Vergleich von PTGui mit und ohne aktiviertem Hyper-Threading wäre sehr
    > interessant.

    für das Übliche (Games, Word, ...) sicherlich nicht. Habe mir (aus beruflichen Gründen) einen Xeon E5 2690 Dual-CPU Rechner aufgebaut, also 2x8 Kerne bzw mit aktiviertem HT 32 Threads. Bei sämtlichen nicht radikal auf Threading optimierten Applikationen wie Spiele oder GPU-Benchmarkung steigt die Framerate wenn man möglichst viele Kerne bzw. HT abschaltet. Nicht dass das mit so einer Maschine sinnvoll wäre, hatte mich aber interessiert. Grund? Keine Ahnung. Vermutlich können die verbleibenden Kerne schneller im P0 State arbeiten, oder QPI funkt dazwischen.

  4. Re: Hyper-Threading sinnvoll?

    Autor: bla 03.09.13 - 12:58

    Es könnte sein das:

    - das maximale Power Budget nicht erreicht wird, so das die aktivierten Kerne dauerhaft mit dem maximalem Turbotakt laufen können

    - den Kernen, die aktiviert sind, ein größerer Speicherbereich im L3-Cache zusteht

  5. Re: Hyper-Threading sinnvoll?

    Autor: Anonymer Nutzer 03.09.13 - 13:07

    Was ich nie verstanden habe. Warum baut man denn nicht einen einzigen Hauptcore der dem System zur Verfügung steht und dieser Hauptcore entscheidet eigenständig Berechnungen an weitere Cores abzugeben wenn die Last zu hoch wird?

    Das Betriebsystem würde somit nur einen Core sehen. Intern könnte der Prozessor 4,6,8 Cores nutzen die von außen nicht sichtbar sind.

  6. Re: Hyper-Threading sinnvoll?

    Autor: DSLfan 03.09.13 - 13:50

    Weil das nicht funktioniert.
    Das Problem ist man kann nicht alles parallel ausrechnen weil oft ergebnisse von den vorherigen berechnungen benötigt werden.
    Ein Programm läuft halt oft zeile für zeile ab.
    Das ist auch der Grund warum auf einm Super Computer ein normales Windows nicht schneller ist als auf einem Desktop pc.
    Um auf viele Kerne zu verteilen benötigt man ein angepastes Programm.

  7. Re: Hyper-Threading sinnvoll?

    Autor: Turner 03.09.13 - 14:29

    Also ich Rendere (rein hobbymaessig) gerne mit Blender rum. Neben dem Cycles-Renderer der auf Nvidia-GPUs gut abgeht, nutze ich auch noch oft den auf die CPU beschraenkten Blernder Internal Renderer. Das Rendern kann in praktisch beliebig vielen Threads abgearbeitet werden, jeh mehr desto besser. Starke CPU-Kerne die sich dank Hyper Threading auch noch gut auslasten lassen sind da eine feine Sache. Haette gerne so ein 1000-Euro-Monster im Tower, Warten ist langweilig.

  8. Re: Hyper-Threading sinnvoll?

    Autor: Bouncy 03.09.13 - 14:47

    noquarter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich nie verstanden habe. Warum baut man denn nicht einen einzigen
    > Hauptcore der dem System zur Verfügung steht und dieser Hauptcore
    > entscheidet eigenständig Berechnungen an weitere Cores abzugeben wenn die
    > Last zu hoch wird?
    Cell?!

  9. Re: Hyper-Threading sinnvoll?

    Autor: 0xDEADC0DE 03.09.13 - 14:52

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cell?!

    Rate mal, warum der nicht in der PS4 steckt...

  10. Re: Hyper-Threading sinnvoll?

    Autor: 0xDEADC0DE 03.09.13 - 14:53

    caso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist Hyper-Threading bei einem Hexacore überhaupt noch Sinn?
    > Es gibt zwar ein paar spezielle Anwendungen dafür aber die meisten
    > Programme die etwas mehr CPU Leistung benötigen lasten nur einen Core voll
    > aus.

    Was hat das mit Hyper-Threading zu tun? Das "stink normales" Multi Threading.

  11. Re: Hyper-Threading sinnvoll?

    Autor: caso 03.09.13 - 15:50

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > caso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist Hyper-Threading bei einem Hexacore überhaupt noch Sinn?
    > > Es gibt zwar ein paar spezielle Anwendungen dafür aber die meisten
    > > Programme die etwas mehr CPU Leistung benötigen lasten nur einen Core
    > voll
    > > aus.
    >
    > Was hat das mit Hyper-Threading zu tun? Das "stink normales" Multi
    > Threading.


    Hyper-Threading funktioniert effizienter als Software Multi-Threading. Ich weiß nicht was du mit stink normal meinst.

  12. Re: Hyper-Threading sinnvoll?

    Autor: caso 03.09.13 - 15:55

    Turner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich Rendere (rein hobbymaessig) gerne mit Blender rum. Neben dem
    > Cycles-Renderer der auf Nvidia-GPUs gut abgeht, nutze ich auch noch oft den
    > auf die CPU beschraenkten Blernder Internal Renderer. Das Rendern kann in
    > praktisch beliebig vielen Threads abgearbeitet werden, jeh mehr desto
    > besser. Starke CPU-Kerne die sich dank Hyper Threading auch noch gut
    > auslasten lassen sind da eine feine Sache. Haette gerne so ein
    > 1000-Euro-Monster im Tower, Warten ist langweilig.

    Ja, das ist eine der wenigen optimierten Anwendungsmöglichkeiten, aber wie viel profitiert man hier wirklich von Hyper-Threading? Es steht ja nicht mehr Leistung zur Verfügung, man hat halt statt 6x3,6Ghz dann 12x1,8Ghz.

  13. Re: Hyper-Threading sinnvoll?

    Autor: Turner 03.09.13 - 16:54

    Man kann mehr Rechenwerke eines physischen Kerns auslasten, holt also pro Thread mehr raus in Richtung des theoretischen Leistungsmaximums eines Kernes.

  14. Re: Hyper-Threading sinnvoll?

    Autor: 0xDEADC0DE 03.09.13 - 16:57

    caso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hyper-Threading funktioniert effizienter als Software Multi-Threading. Ich
    > weiß nicht was du mit stink normal meinst.

    Du hast geschrieben, dass ein Progamm nur EINEN Kern benutzt, das ist Single Threading. Benutzt ein Programm mehr als nur den Hauptthread, ist das bereits Multi Threading. Das war mit stink normal gemeint. Ich wüsste nicht, dass Hyper Threading aus einem nur für einen Kern geschriebenem Programm eines Multi Thread Programm macht.

  15. Re: Hyper-Threading sinnvoll?

    Autor: caso 03.09.13 - 19:25

    Nein, ich habe geschrieben dass ein Programm nur einen Kern auslastet (nicht 'benutzt'). Das kommt vor weil die Threads unterschiedliche Aufgaben bearbeiten. Kommt z.B. bei Speieln vor: ein Haupt-Thread der am meisten Rechenleistung benötigt und noch ein paar synchronisierte Neben-Threads (z.B. für Netzwerkübertragungen oder KI).

  16. Re: Hyper-Threading sinnvoll?

    Autor: Bouncy 04.09.13 - 08:33

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rate mal, warum der nicht in der PS4 steckt...
    Woher soll ich das wissen, ich arbeite da nicht :p

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Baden-Württemberg
  2. H&H Datenverarbeitungs- und Beratungsgesellschaft mbH, Berlin
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. 3Tec automation GmbH u. Co. KG, Herford, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  2. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle
  3. Plugin-Hybride BMW setzt Anreize für höhere Stromerquote

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee
IT-Chefs aus Indien
Mehr als nur ein Klischee

In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
Ein Bericht von Jörg Wimalasena

  1. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  2. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache
  3. Virtuelle Zusammenarbeit Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werden