Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intels CTO: 100 GBit/s für…

Hey Jungs! Fragt doch mal bei Boston Dynamics nach!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hey Jungs! Fragt doch mal bei Boston Dynamics nach!

    Autor: T-X.Skynet 12.07.13 - 13:52

    "Terminator für den Wiederaufbau"
    https://www.golem.de/news/boston-dynamics-terminator-fuer-den-wiederaufbau-1307-100357.html

    ...der ent- und beläd Euch sicherlich auch Waferscheiben aus euren StrahlungsFABs!

    Einfach mal nachfragen! :-) Deren momentane T-500er Serie mag wohl noch unausgereift sein, aber 1. braucht ihr keine Waffensysteme (die frühestens die T-600er Serie liefert) und 2. habt ihr einfach auch noch min. 5 Jahre Zeit. Bis dahin... wenn der große Krieg nicht das Geschäft kaputt macht und Euren Scheiß sowieso keiner mehr haben will/braucht mangels ziviler lebender Nachfrage... wird sicherlich ein schönes T-800er Modell euch eure billigen chinesisch-malaysischen Arbeiter ersetzt haben.

    Ist die Zukunft nicht schön? :-) Also Justin! Wirf die Flinte nicht ins Korn!
    (höhö alter Scherz aus der Rüstungsindustrie^^)

  2. Re: Hey Jungs! Fragt doch mal bei Boston Dynamics nach!

    Autor: hf.pabst 12.07.13 - 15:39

    >>> eure billigen chinesisch-malaysischen Arbeiter ersetzt haben

    Intel fertigt weltweit und ist eine der wenigen Firmen die das Outsourcing-Spiel nicht mitgemacht haben. Etwa 50% der Mitarbeiter sind nicht in den USA und der Grund dafuer ist die Diversitaet man dadurch erhaelt. Nur mal nebenbei: Es sind tausende Mitarbeiter von Intel in Europa beschaeftigt und dabei wurde Israel ("Asien") noch nicht mal mitgezaehlt. In Malaysia findet das "Packaging" von Prozessoren statt und dies hat nichts mit geknechteten Arbeitern zu tun wie man es sonst so hoert! Beispielsweise wird auch in den hochpreisigen Regionen bspw. in den USA und in Europa gefertigt (aber das nur so nebenbei).

  3. Re: Hey Jungs! Fragt doch mal bei Boston Dynamics nach!

    Autor: T-X.Skynet 13.07.13 - 00:19

    hf.pabst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >>> eure billigen chinesisch-malaysischen Arbeiter ersetzt haben
    >
    > Intel fertigt weltweit und ist eine der wenigen Firmen die das
    > Outsourcing-Spiel nicht mitgemacht haben. Etwa 50% der Mitarbeiter sind
    > nicht in den USA und der Grund dafuer ist die Diversitaet man dadurch
    > erhaelt. Nur mal nebenbei: Es sind tausende Mitarbeiter von Intel in Europa
    > beschaeftigt und dabei wurde Israel ("Asien") noch nicht mal mitgezaehlt.
    > In Malaysia findet das "Packaging" von Prozessoren statt und dies hat
    > nichts mit geknechteten Arbeitern zu tun wie man es sonst so hoert!
    > Beispielsweise wird auch in den hochpreisigen Regionen bspw. in den USA und
    > in Europa gefertigt (aber das nur so nebenbei).

    Danke für die Infos. Ich ändere gerne meine Ansicht, wenn das so stimmt. :-)

    Weist du wie das bei AMD ist?

  4. Re: Hey Jungs! Fragt doch mal bei Boston Dynamics nach!

    Autor: hf.pabst 13.07.13 - 14:47

    Leider nicht so genau. Es gibt allerdings auch eine groessere Mitarbeiterschaft in Europa (bspw. in Muenchen). Allerdings produziert AMD ja auch keine Prozessoren, d.h. es geht hier nicht um Fabriken und Fertigung.

  5. Re: Hey Jungs! Fragt doch mal bei Boston Dynamics nach!

    Autor: Cöcönut 13.07.13 - 15:15

    AMD hat zumindest bis vor ein paar Jahren noch selbst auch in Deutschland (Dresden) gefertigt. Sie haben unter anderem auch in den Niederlanden einen Sitz, und das mit München stimmt zumindest seitdem sie ATI übernommen haben.
    Seit der Ausgliederung der Produktion stellen sie zumindest die Chips nicht mehr selbst her, allerdings hat Globalfoundries (das Unternehmen das bei der Ausgliederung der Herstellung hervorging) nach wie vor die Werke in Dresden. Zumindest laut Wikipedia betreiben die auch Fertigung in Singapur und Malta.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig
  3. Kratzer EDV GmbH, München
  4. Schwarz IT KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,00€
  2. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...
  3. GRATIS


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
    Hue Sync
    Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

    Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
    2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
    3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

    Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
    Astrobiologie
    Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

    Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
    Von Miroslav Stimac

    1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
    2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
    3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

    1. 16-Kern-CPU: Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November
      16-Kern-CPU
      Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November

      AMD verschiebt den Start des Ryzen 9 3950X von September 2019 auf November, dann sollen auch die Threadripper v3 erhältlich sein. Man wolle erst die Verfügbarkeit der kleineren Ryzen-Modelle sicherstellen.

    2. IT-Konsolidierung des Bundes: Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung
      IT-Konsolidierung des Bundes
      Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung

      Im Projekt IT-Konsolidierung der Bundesregierung droht jetzt eine teure Klage und die Abschreibung von bereits beschaffter Hardware. Der Streit läuft zwischen dem staatlichen Systemhaus BWI und dem Bundesinnenministerium.

    3. 1 bis 4 MBit/s: Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau
      1 bis 4 MBit/s
      Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau

      Einige Dörfer in Niedersachsen machen es ähnlich wie früher Google Fiberhoods. Sie schließen sich zusammen, um eine bessere Versorgung durchzusetzen: Von 1 MBit/s auf 1 GBit/s, nur mit der Deutschen Glasfaser.


    1. 19:00

    2. 18:30

    3. 17:55

    4. 16:56

    5. 16:50

    6. 16:00

    7. 15:46

    8. 14:58