1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interlagos: AMDs Bulldozer ist…

Tja, AMD hats verbockt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tja, AMD hats verbockt.

    Autor: Hotohori 07.09.11 - 19:52

    Eigentlich war ich ja seit 1998 immer AMD CPU Nutzer und habe vor etwas mehr als 2 Jahren nur mal Intel ausprobieren wollen, weil sie da vom Preis her fast so gut wie AMD waren. Nun stand mal wieder eine Aufrüstung an und weil AMD so lahm ist, wurde es wieder ein Intel System (i5 2500K). Zwar bin ich bei den Grafikkarten auch seit längerem AMD treu, aber das kann sich auch langsam ändern, auch da ist die Konkurrenz langsam interessanter für mich.

    Irgendwie hab ich so das Gefühl, dass wenn AMD nicht bald die Kurve kriegt, sie bald weg vom Fenster sind. Ich hoffe ich irre mich, nicht nur weil AMD ein wichtiger Konkurrent auf dem Markt ist.

  2. Re: Tja, AMD hats verbockt.

    Autor: rabatz 07.09.11 - 20:10

    Totgesagte leben länger. Klar hat sich AMD jetzt eine Verspätung eingehandelt, aber wenn das System hält was es verspricht relativiert sich das ganze wieder. Mich erinnert das ganze jetzt ein bisschen an die Situation wie alle auf die Nvidia Fermi Generation gewartet haben. Die haben auch fast ein Jahr länger gebraucht als angekündigt.

  3. Re: Tja, AMD hats verbockt.

    Autor: Dorsai! 07.09.11 - 21:58

    Das war doch schon immer so. Die Hersteller geben sich seit Jahren einen Schlagabtausch.

    Vor dem Core2 war Intel mit den P4s hinten dran. Nvidia war vor Fermi auch schon tot gesagt und langsam fangen sie sich wieder.

    Ich bin aktuell ehrlich gesagt auch Intel Fan. Davor hatte ich einen AMD, davor einen Intel.

  4. Re: Tja, AMD hats verbockt.

    Autor: hmm5 07.09.11 - 23:31

    Dorsai! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ich bin aktuell ehrlich gesagt auch Intel Fan. Davor hatte ich einen AMD,
    > davor einen Intel.


    Wie kann man Fan davon sein wenn du gerade erst einen Intel Prozessor gekauft hast? Bist du immer Fan von dem was du gerade hast?

  5. Re: Tja, AMD hats verbockt.

    Autor: Dorsai! 07.09.11 - 23:41

    Wenn du einen 2008 gekauften Core 2 als "gerade" interpretierst...
    Davor hatte ich einen Athlon 64 3800+,
    davor einen P4 2,4GHz.

    Vor einem Jahr habe ich mir ein Core 2 Notebook gekauft. Davor war mal ein Atom 330 Board für einen Homeserver, ein Ion Atom 330 Board für einen HTPC und ein Atom Netbook.

    Vor ein paar Wochen aber ein Fusion Board als Ersatz für den alten Homeserver.
    Der nächste Desktop wird vielleicht auch wieder ein AMD. Fanboy bin ich nicht. Aktuell aber NOCH Intel Fan.


    PS: Alle Einheiten sind noch im Betrieb. Weggeworfen wird nichts so schnell nur umfunktioniert. Der einzige den ich weggeworfen habe ist der P4... der war aber auch schon wirklich alt.

  6. Re: Tja, AMD hats verbockt.

    Autor: Testdada 08.09.11 - 00:27

    Ich kann nicht verstehen, was du hast. Wenn du High-End suchst, dann bist du bei AMD falsch. Wenn du aber Preis/Leistung eines kompletten Systems (inkls. MoBo) anschaust, dann war AMD beinahe immer gleichgut, wenn nicht sogar besser dran als Intel. Ich habe immer AMD gekauft, und bin auch im Nachhinein immer besser gefahren.

    Eine Ausnahme bildet natürlich der mobile Sektor, wo Intel bisher eindeutig Vorreiter war. Aber heute sind die Zacate-Systeme meinermeinung nach attraktiver, wie die Atoms.

  7. Re: Tja, AMD hats verbockt.

    Autor: thewayne 08.09.11 - 01:36

    Der Intel i5-2500K ist aktuell aber der absolute Preis/Leistungs König... AMD hat hier aktuell überhaupt nichts zu melden. Klar sind die X4 und X6 aktuell relativ billig, aber dafür auch ziemliche Stromfresser so das sich der günstigere Anschaffungspreis langfristig nicht auszahlt.

  8. Re: Tja, AMD hats verbockt.

    Autor: Hotohori 08.09.11 - 04:26

    Ich rechne beim Aufrüsten immer gleich den Wert der alten Komponenten mit in den Kaufpreis ein, bis jetzt hat das auch immer gut funktioniert, im Internet kriegt man die Sachen ja wenn man weiß wo ganz gut los. Muss ja nicht alles behalten, bin sonst auch eher Jäger und Sammler. ;)

  9. Re: Tja, AMD hats verbockt.

    Autor: Hotohori 08.09.11 - 04:33

    Nun, ich hatte auch ursprünglich vor mir ein AMD System zu kaufen, aber andere haben mich auf den i5 2500K aufmerksam gemacht. Ursprünglich wollte ich auch nicht so viel Geld investieren, so viel hab ich glaub noch nie für eine CPU ausgegeben, liegt gut 50 Euro über dem, was ich sonst max. ausgegeben hätte.

    Bin daher kein Highend Käufer, war ich nie, hab auch nur eine HD6870, bin also eher der typische Käufer dazwischen, der sich besseren Durchschnittskram kauft, da passen auch mein ASRock Mainboards gut rein, auch noch nie mehr als 70 Euro für eines ausgegeben und es gibt ja welche für 150 Euro und mehr... frag ich mich immer, wofür? Meine PCs laufen stabil und ordentlich. Während ich bei Anderen immer wieder höre wie sie Probleme mit PC Spielen haben, bleibe ich davon fast immer verschont. Glaube nicht, dass das nur Glück ist. ;)

    Bei den Grafikkarten hatte ich mal vor etlichen Jahren (so 2006 rum muss das gewesen sein) inzwischen zu einer gegriffen, die über 220 Euro gekostet hatte... die erste und letzte teurere die ich gekauft habe, nach nicht mal 4 Wochen war sie kaputt und nach weiter 4 Wochen meinte mein Händler, dass sie nicht mehr lieferbar ist. Das war dann auch meine letzte NVidia, fällt mir gerade so ein. ^^

  10. Re: Tja, AMD hats verbockt.

    Autor: tomchen 08.09.11 - 13:04

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich war ich ja seit 1998 immer AMD CPU Nutzer und habe vor etwas
    > mehr als 2 Jahren nur mal Intel ausprobieren wollen, weil sie da vom Preis
    > her fast so gut wie AMD waren. Nun stand mal wieder eine Aufrüstung an und
    > weil AMD so lahm ist, wurde es wieder ein Intel System (i5 2500K). Zwar bin
    > ich bei den Grafikkarten auch seit längerem AMD treu, aber das kann sich
    > auch langsam ändern, auch da ist die Konkurrenz langsam interessanter für
    > mich.
    >
    > Irgendwie hab ich so das Gefühl, dass wenn AMD nicht bald die Kurve kriegt,
    > sie bald weg vom Fenster sind. Ich hoffe ich irre mich, nicht nur weil AMD
    > ein wichtiger Konkurrent auf dem Markt ist.

    Du solltest Deine Gefühle besser da lassen wo sie sind. AMD Systeme sind alles andere als "langsam". Ich weiß zwar nicht, was Du mit dem System so veranstaltest, aber normale Dinge können es nicht sein. Wenn Dir aber auch 4 Kerne zu langsam sind, oder 6 immer noch noch nicht reichen, dann hat AMD auch noch weitere Produkte im Angebot.

    Günstige G34 "Einsteigerprodukte" gibt es dann ja schließlich auch noch. Aber ein 600 Euro Rechner wird es dann definitiv nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.11 13:08 durch tomchen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtreinigung Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  3. Interhyp Gruppe, Berlin, München
  4. neubau kompass AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss