1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jaguar und GCN: 256-Bit-Bus für…

Bravo AMD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bravo AMD

    Autor: waswiewo 25.04.13 - 12:44

    Ich finde AMD hat das sehr geschickt gemacht und ich hoffe, dass AMD mit dem Weg, den sie da beschreiten, ihre Zahlen und Marktanteile deutlich verbessern können. Ein gestärktes AMD und damit verstärkter Konkurrenzdruck kann ja für alle Verbraucher nur von Vorteil sein.

    Dieses Anpassen vorhandener Designs an die Wünsche der Konsolenhersteller wird wohl der künftige Weg sein. Und während Nvidia wie ein beleidigtes Kind mit den Füßen auf den Boden stampft und mit Ausdrücken um sich wirft, hat sich AMD die letzten Jahre immer zurückgehalten, wenn sie mal den Kürzeren gezogen haben.

    Mit dem Verhalten macht sich Nvidia natürlich auch nicht gerade beliebt bei den Herstellern. Wer so mit Schmutz um sich wirft, sollte sich nicht wundern, wenn sich das auf künftige Entscheidungen bei den Herstellern auswirkt.

  2. Re: Bravo AMD

    Autor: dabbes 25.04.13 - 13:05

    nvidia hat eh den Markt gewechselt.
    Die reinen PC-Grafikkarten sind noch ein notwendiges Übel, mit dem sie natürlich noch ganz gut verdienen.

  3. Re: Bravo AMD

    Autor: zZz 25.04.13 - 13:21

    The Rise and Fall of AMD
    http://arstechnica.com/business/2013/04/the-rise-and-fall-of-amd-how-an-underdog-stuck-it-to-intel/
    http://arstechnica.com/business/2013/04/amd-on-ropes-from-the-top-of-the-mountain-to-the-deepest-valleys/

  4. Re: Bravo AMD

    Autor: Endwickler 25.04.13 - 13:56

    waswiewo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Und während Nvidia wie ein beleidigtes
    > Kind mit den Füßen auf den Boden stampft und mit Ausdrücken um sich wirft,
    > ...

    Hast dud a irgendwelche Beispiele? Das muss an mir vorrübergegangen oder länger her sein.

    > Mit dem Verhalten macht sich Nvidia natürlich auch nicht gerade beliebt bei
    > den Herstellern. Wer so mit Schmutz um sich wirft, sollte sich nicht
    > wundern, wenn sich das auf künftige Entscheidungen bei den Herstellern
    > auswirkt.

    Das wäre mir neu, dass sich Hersteller wie Forenteilnehmer verhalten. :-)

  5. Re: Bravo AMD

    Autor: zZz 25.04.13 - 14:04

    waswiewo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde AMD hat das sehr geschickt gemacht und ich hoffe, dass AMD mit
    > dem Weg, den sie da beschreiten, ihre Zahlen und Marktanteile deutlich
    > verbessern können. Ein gestärktes AMD und damit verstärkter Konkurrenzdruck
    > kann ja für alle Verbraucher nur von Vorteil sein.

    laut dem oben von mir zitierten ars technica artikel, ist das konsolengeschäft kein wirklicher geldbringer, da geht es primär um prestige. microsoft hat seit 2005 etwas über 70 millionen konsolen verkauft, das entspricht in etwa den pc-verkäufen eines quartals. man wird sehen, aber es schaut nicht rosig aus. amd hat meiner meinung nach auf die falschen nischen gesetzt. jetzt stagniert der pc-markt und das geld wird bei mobilen geräten gemacht. den mobilen grafikbereich hat amd aber an qualcomm verkauft und die machen das derzeit das grosse geld damit.

  6. Re: Bravo AMD

    Autor: cHaOs667 25.04.13 - 14:51

    zZz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > waswiewo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > microsoft hat seit 2005 etwas über 70 millionen konsolen
    > verkauft, das entspricht in etwa den pc-verkäufen eines quartals.
    Aber nur ein ganz kleiner Bruchteil der jährlich verkauften PCs werden auch mit einer dedizierten Grafikkarte ausgestattet. Im Gegensatz dazu hat AMD 70+ millionen GPU Einheiten mit der XBox 360 verkauft.

    So unlukrativ wird das Geschäft nicht sein.

  7. Re: Bravo AMD

    Autor: nille02 25.04.13 - 16:55

    zZz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > laut dem oben von mir zitierten ars technica artikel, ist das
    > konsolengeschäft kein wirklicher geldbringer, da geht es primär um
    > prestige.

    AMD hat dadurch noch einen anderen Vorteil. Die GPUs und CPUs der Konsolen Basieren alle auf AMD Technik und entsprechend werden die Workstations auch ausgestattet sein.
    Bei GPGPU, was beide Konsolen bieten, wird AMD auch ein sehr Großer Nutznießer sein. Trotz der Einheitlichen APIs wie OpenCL und DirectCompute sind die Ergebnisse je nach GPU extrem. Wenn das GPGPU Programm auf einer AMD Karte schnell ist muss das nicht für eine Nvidia GPU zutreffen, umgekehrt gilt das selbe.

    Wenn AMD nun auch noch mal ihr Entwicklungscenter auf den Reihe bekommen und mit den Entwicklern mal ordentlich Sprechen, kann Nvidia dadurch ein Großes Problem bekommen.

  8. Re: Bravo AMD

    Autor: Zyz 25.04.13 - 17:31

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zZz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > laut dem oben von mir zitierten ars technica artikel, ist das
    > > konsolengeschäft kein wirklicher geldbringer, da geht es primär um
    > > prestige.
    >
    > AMD hat dadurch noch einen anderen Vorteil. Die GPUs und CPUs der Konsolen
    > Basieren alle auf AMD Technik und entsprechend werden die Workstations auch
    > ausgestattet sein.
    > Bei GPGPU, was beide Konsolen bieten, wird AMD auch ein sehr Großer
    > Nutznießer sein. Trotz der Einheitlichen APIs wie OpenCL und DirectCompute
    > sind die Ergebnisse je nach GPU extrem. Wenn das GPGPU Programm auf einer
    > AMD Karte schnell ist muss das nicht für eine Nvidia GPU zutreffen,
    > umgekehrt gilt das selbe.

    Das ist ja ein kompletter SoC, also CPU, GPU und RAM.
    Sehe ich genauso das die da bessere Karten haben als IBM oder Nvidia. Ich denke sie werden jetzt nicht mega viel Gewinn damit machen aber ein solides Einkommen für die nächsten Jahre dürfte gesichert sein.
    Ich schätze dadurch dürften Synergieeffekte in Kraft treten die auch den PC Markt und andere Bereiche für AMD ankurbelt.

    > Wenn AMD nun auch noch mal ihr Entwicklungscenter auf den Reihe bekommen
    > und mit den Entwicklern mal ordentlich Sprechen, kann Nvidia dadurch ein
    > Großes Problem bekommen.

    Sieht ja bis jetzt ganz gut aus. So wie ich das sehe arbeiten sie immer mehr mit Entwicklern zusammen und legen diese Spiele ihren Produkten bei.

    Nvidia muss schon kämpfen dieses Jahr. Vorallem vom Tegra hört man kaum noch was. Qualcomm hat da bis jetzt ordentlich Kunden abgeworben.

  9. Re: Bravo AMD

    Autor: nille02 25.04.13 - 18:32

    Zyz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sieht ja bis jetzt ganz gut aus. So wie ich das sehe arbeiten sie immer
    > mehr mit Entwicklern zusammen und legen diese Spiele ihren Produkten bei.

    Das mit den Spielen beilegen ist nur Marketing. Versuch aber mal jemanden von AMD dazu zu bringen sich deinen Code anzusehen oder wenn du ein Problem hast, versuch mal jemanden von AMD ans Rohr zu bekommen. Bei Nvidia ist das recht entspannt und je nach Größe des Projekts hast du Nvidias Hansel bei dir in der Bude. Du bekommst bei Nvidia auch viel mehr Material rund um OpenGL und co. Hardware Features werden auch recht schnell Öffentlich zugänglich gemacht, als Beispiel, den Hardware Video Encoder von AMD kann man noch heute nicht benutzen. Auf Nachfrage bekommt man auch nichts, wenn man kein fertiges Produkt vorlegen kann, wo man Unterstützung für Implementieren möchte, und die erwarteten Verkaufszahlen.

    > Nvidia muss schon kämpfen dieses Jahr. Vorallem vom Tegra hört man kaum
    > noch was. Qualcomm hat da bis jetzt ordentlich Kunden abgeworben.

    Naja was ich von Tegra bisher sah war meist enttäuschend verglichen mit den Konkurrenz Produkten. Von den Qualkomm Adreno kenne ich leider nur die kleinen die zwar nett sind aber einen nicht vom Hocker hauen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. CCS 365 GmbH, München
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. DEHOGA Baden-Württemberg e. V., Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

  1. Messenger: Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook
    Messenger
    Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook

    Theoretisch könnte Blackberry dafür sorgen, dass die Apps von Whatsapp, Facebook und Instagram in Deutschland vom Markt genommen werden, weil sie gegen gültige Patente verstoßen. Facebook hat bereits Updates vorbereitet.

  2. Glasfaserausbau in Region Stuttgart: 20.000 Haushalte bekommen FTTH
    Glasfaserausbau in Region Stuttgart
    20.000 Haushalte bekommen FTTH

    Innerhalb von sechs Monaten ist in der Region Stuttgart viel passiert beim FTTH-Ausbau. Am Freitag wurden in Stuttgart erste Ergebnisse präsentiert.

  3. Disney+: Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
    Disney+
    Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben

    Die Konkurrenz bei den Streaming-Anbietern wird zunehmen und die Kaufkraft der Nutzer ist begrenzt. Laut einer Umfrage gibt es für viele Kunden eine Obergrenze.


  1. 22:22

  2. 18:19

  3. 16:34

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 14:38

  7. 14:06

  8. 13:39