1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kaby Lake: Intel stellt neue Chips…

AMD Zen

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. AMD Zen

    Autor: Steffo 30.08.16 - 17:42

    Da die Desktop-Variante von Kaby Lake erst gegen Januar 2017 raus kommt, tritt es zeitgleich gegen AMD Zen an. Bin gespannt, wer die Nase vorne haben wird.

  2. Re: AMD Zen

    Autor: HerrLich 30.08.16 - 17:54

    Ich gehe fest davon aus, dass du mit ausreichend viel Geld die schnellsten x86-CPUs auch weiterhin bei Intel kaufen musst. Wer tief ins Portemonnaie greift, kann bei denen ja auch 24-Kern Xeons erstehen - auch wenn man als Privatmann eher keinen Bedarf daran haben dürfte.

    Die Frage ist eher: gibt es für bestimmte Anwendungen (etwa Gaming) demnächst nicht mal wieder einen besseren Deal bei AMD? Derzeit sind deren CPUs ja einfach nur unterirdisch, Parität für bestimmte Anwendungen wäre ja schon mal etwas. Ich persönlich würde mich über preiswerte und robust zu übertaktende Gaming-CPUs freuen - vergleichbar mit dem Skylake i7 6700K oder den aktuellen Broadwell-Extreme Modellen. Wenn man AMDs Marketing glaubt, wird das Zen-Debüt ja auch genau diesen Markt adressieren.

  3. Re: AMD Zen

    Autor: RicoBrassers 31.08.16 - 08:33

    HerrLich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich gehe fest davon aus, dass du mit ausreichend viel Geld die schnellsten
    > x86-CPUs auch weiterhin bei Intel kaufen musst. Wer tief ins Portemonnaie
    > greift, kann bei denen ja auch 24-Kern Xeons erstehen - auch wenn man als
    > Privatmann eher keinen Bedarf daran haben dürfte.
    >
    > Die Frage ist eher: gibt es für bestimmte Anwendungen (etwa Gaming)
    > demnächst nicht mal wieder einen besseren Deal bei AMD? Derzeit sind deren
    > CPUs ja einfach nur unterirdisch, Parität für bestimmte Anwendungen wäre ja
    > schon mal etwas. Ich persönlich würde mich über preiswerte und robust zu
    > übertaktende Gaming-CPUs freuen - vergleichbar mit dem Skylake i7 6700K
    > oder den aktuellen Broadwell-Extreme Modellen. Wenn man AMDs Marketing
    > glaubt, wird das Zen-Debüt ja auch genau diesen Markt adressieren.

    Naja - AMD wird aber im Laufe von 2017 aber auch einen 32 Core-Zen Prozessor (explizit für Server - Opteron?) auf den Markt bringen.
    Aber das Overclocking-Argument ist in meinen Augen kaum etwas Wert. Ja, übertakten ist cool und hat meinem i5-6600k etwas mehr Power bereitet (aktuell 4,2GHz auf allen Cores), aber so wichtig ist das Übertakten nicht.
    Nur ein reines Gedankenspiel (die Werte müssen nicht zu 100% richtig sein): Ein i7-6700k lässt sich auf etwa 4,6 GHz übertakten, ein vergleichbarer Zen lässt sich fast gar nciht übertakten, hat aber von Haus aus 4,6 GHz (und fast die gleiche IPC).
    In diesem Szenario hätte der Zen u.U. sogar die Nase vorn, wegen der Silikon-Lotterie*.

    Also von mir aus soll AMD die Übertaktbarkeit weglassen und dafür versuchen, die CPUs von Anfang an so Leistungsfähig wie nur möglich zu gestalten.

    * Glücksspiel kann süchtig machen, daher können CPUs und GPUs nur an Personen verkauft werden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. ;)

  4. Re: AMD Zen

    Autor: plutoniumsulfat 01.09.16 - 15:55

    Du kannst aber nicht jede CPU auf 4,6 Ghz bringen. Du musst irgendwo ansetzen, wo ein Großteil der CPUs diesen Wert erreicht. Und wenn du einen offenen Multi mitbringst, können die Gewinner der Lotterie eben noch ein wenig was rausholen ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. itsc GmbH, Hannover
  2. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,11€
  2. mit täglich wechselnden Angeboten
  3. (u. a. Marvel's Spider-Man PS4 für 11,99€ inkl. Versand, Alphacool Eisbaer LT360 CPU für 93...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


    Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
    Threefold
    Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

    Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
    Von Boris Mayer

    1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen