1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Keychron K8 Pro: Mechanische…

90¤

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. 90¤

    Autor: Sharra 24.03.22 - 15:23

    für einen geschlossenen Kasten, aus dem man jeglichen Dreck (der sich zwangsläufig ansammelt) dann wieder kaum raus bekommt, und ohne Nummernblock.

    Okay... kann man machen. Ich schau dann mal weiter.

  2. Re: 90¤

    Autor: stardestroyer 24.03.22 - 15:34

    Du musst neu in der Welt der mechanischen Tastaturen sein :D

  3. Re: 90¤

    Autor: JouMxyzptlk 24.03.22 - 15:55

    Hier mal der Vergleich für gute gebrauchte über 20 Jahre alte Tastaturen:
    [www.ebay.de]

  4. Re: 90¤

    Autor: Sharra 24.03.22 - 17:43

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier mal der Vergleich für gute gebrauchte über 20 Jahre alte Tastaturen:
    > www.ebay.de

    Du möchtest den Schrott, den man heute produziert nicht mit den qualitativ hochwertigen Modellen einer vergangen Zeit vergleichen oder?
    Wenn du heutige Modelle nur 2x zu oft über den Tisch schiebst, fallen sie auseinander.
    Mit den alten Modellen dagegen hast du einen Einbrecher zu Klump geprügelt und danach darauf die Anforderung für einen neuen Teppich ausgefüllt.

  5. Re: 90¤

    Autor: x64 24.03.22 - 19:04

    Wieviel ist dir denn eine Tastatur wert mit der man den ganzen Tag arbeitet und wo man ein entsprechend gut drauf tippen will? 20¤?
    Ich finds süß, dass du 90¤ schon als viel empfindest. In der Welt der custom mechanical keyboards geht’s da gerade erst los. Ich hab letzte Woche ne barebone Tastatur (also wo man selbst noch Switches und Tastenkappen besorgen muss) für 170¤ gekauft. Und die hat weniger Tasten als dieses Modell hier.
    Manche haben halt Spaß daran

  6. Re: 90¤

    Autor: lestard 24.03.22 - 19:39

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ohne Nummernblock.

    Das ist kein Bug, sondern ein Feature.

  7. Re: 90¤

    Autor: longthinker 24.03.22 - 22:02

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JouMxyzptlk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hier mal der Vergleich für gute gebrauchte über 20 Jahre alte
    > Tastaturen:
    > > www.ebay.de
    >
    > Du möchtest den Schrott, den man heute produziert nicht mit den qualitativ
    > hochwertigen Modellen einer vergangen Zeit vergleichen oder?
    > Wenn du heutige Modelle nur 2x zu oft über den Tisch schiebst, fallen sie
    > auseinander.
    > Mit den alten Modellen dagegen hast du einen Einbrecher zu Klump geprügelt
    > und danach darauf die Anforderung für einen neuen Teppich ausgefüllt.

    Unwissenheit durch martialische Sprüche ausgleichen... Kann man versuchen. Kommt aber nicht gut.

  8. Re: 90¤

    Autor: xPandamon 24.03.22 - 22:19

    Ich mecker ja gerne aber 90¤ finde ich hier völlig gerechtfertigt..

  9. Re: 90¤

    Autor: Sharra 25.03.22 - 00:49

    Ich nicht. Was vor allem an der Bauform der Tastatur liegt.

    1. fehlt mir der Numblock. Eine Tastatur ohne kommt mir nicht ins Haus. Ja, ich brauche ihn nicht täglich. Aber wenn ich dann doch mal mit Zahlen hantiere, will ich das Ding da haben, wo ich es gewohnt bin. Nein, ich brauche den Platz dafür nicht anderweitig, und die Optik ist mir ehrlich gesagt sowas von egal. Das ist ein Gebrauchsgegenstand. Schönheit steht ganz weit hinten auf der Anforderungsliste, und wird optional komplett gestrichen.

    Und dann werde ich keine Tastatur mehr kaufen, bei der die Tasten in Plastik versenkt sind. Ich nutze jetzt seit Jahren eine Tastatur mit offenen Tasten (keine Ahnung wie der Fachmann das nennen möchte). Es ist nicht nur vom Tippgefühl her angenehm, sondern natürlich auch von der Reinigung spitze. In diesen geschlossenen sammelt sich mit der Zeit zwangsläufig Dreck an, selbst wenn man noch sehr auf Sauberkeit achtet. Die Finger sind nie 100% sauber.
    Und dann kommt der Tag, an dem man das ganze Ding auseinander reissen muss, um es zu reinigen.
    Danke, brauch ich nicht. Mir reicht ein Druckluftspray und ein weicher Pinsel. Damit komme ich unter und zwischen die Tasten.

    Und natürlich sind Tastaturen, wie auch Mäuse reine Geschmackssache. Ich tu mir den Murks eben nicht mehr an.

    Davon abgesehen hab ich schon 100¤ Tastaturen in einem halben Jahr durchgearbeitet, und 30¤ Tastaturen über Jahre benutzt. Am Preis kann mans nun echt nicht fest machen, ob man Schrott vor sich hat, oder was halbwegs vernünftiges. Es sei denn natürlich es prangt eines dieser Gamer-Müll-Logos drauf. Dann kann man auch extrem teuer direkt aus der Verpackung in die Tonne wandern lassen, und sich sehr viel Ärger ersparen.

  10. Re: 90¤

    Autor: OutOfCoffee 25.03.22 - 06:26

    In der Welt der mechanischen Tastaturen und das auch noch Hotswappable ist das ein absolutes Schnäpchen. Werde ich mir definitiv ansehen und überlegen. Dazu auch noch TKL und nicht 65%... Ich kann ohne F Tasten und dedizierte Arrow Keys nicht gescheit arbeiten.
    Tastaturen mit den Features liegen in der Regel eher so in der 150Euro+ Klasse. Keychron ist in der Szene recht bekannt für gute Tastaturen. Einzig das US Iso Layout stört mich etwas aber als Dev kann ich auch damit gut leben. Und dazu auch noch South facing LEDs anstat North facing



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.03.22 06:33 durch OutOfCoffee.

  11. Re: 90¤

    Autor: OutOfCoffee 25.03.22 - 06:38

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nicht. Was vor allem an der Bauform der Tastatur liegt.
    >
    > 1. fehlt mir der Numblock. Eine Tastatur ohne kommt mir nicht ins Haus. Ja,
    > ich brauche ihn nicht täglich. Aber wenn ich dann doch mal mit Zahlen
    > hantiere, will ich das Ding da haben, wo ich es gewohnt bin. Nein, ich
    > brauche den Platz dafür nicht anderweitig, und die Optik ist mir ehrlich
    > gesagt sowas von egal. Das ist ein Gebrauchsgegenstand. Schönheit steht
    > ganz weit hinten auf der Anforderungsliste, und wird optional komplett
    > gestrichen.
    >
    > Und dann werde ich keine Tastatur mehr kaufen, bei der die Tasten in
    > Plastik versenkt sind. Ich nutze jetzt seit Jahren eine Tastatur mit
    > offenen Tasten (keine Ahnung wie der Fachmann das nennen möchte). Es ist
    > nicht nur vom Tippgefühl her angenehm, sondern natürlich auch von der
    > Reinigung spitze. In diesen geschlossenen sammelt sich mit der Zeit
    > zwangsläufig Dreck an, selbst wenn man noch sehr auf Sauberkeit achtet. Die
    > Finger sind nie 100% sauber.
    > Und dann kommt der Tag, an dem man das ganze Ding auseinander reissen muss,
    > um es zu reinigen.
    > Danke, brauch ich nicht. Mir reicht ein Druckluftspray und ein weicher
    > Pinsel. Damit komme ich unter und zwischen die Tasten.
    >
    > Und natürlich sind Tastaturen, wie auch Mäuse reine Geschmackssache. Ich tu
    > mir den Murks eben nicht mehr an.
    >
    > Davon abgesehen hab ich schon 100¤ Tastaturen in einem halben Jahr
    > durchgearbeitet, und 30¤ Tastaturen über Jahre benutzt. Am Preis kann mans
    > nun echt nicht fest machen, ob man Schrott vor sich hat, oder was halbwegs
    > vernünftiges. Es sei denn natürlich es prangt eines dieser Gamer-Müll-Logos
    > drauf. Dann kann man auch extrem teuer direkt aus der Verpackung in die
    > Tonne wandern lassen, und sich sehr viel Ärger ersparen.

    Was Meckerst Du dann so viel? Dann ist die Tastatur halt nichts für dich. Gibt genug Tastaturen im Full Format mit Nummernblock für den 0815 Büro Arbeiter dem seine Tastatur relativ egal ist und auch mit Ruberdomes zufrieden sind.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.03.22 06:44 durch OutOfCoffee.

  12. Re: 90¤

    Autor: xMarwyc 25.03.22 - 09:47

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nicht. Was vor allem an der Bauform der Tastatur liegt.
    >
    > 1. fehlt mir der Numblock. Eine Tastatur ohne kommt mir nicht ins Haus. Ja,
    > ich brauche ihn nicht täglich. Aber wenn ich dann doch mal mit Zahlen
    > hantiere, will ich das Ding da haben, wo ich es gewohnt bin. Nein, ich
    > brauche den Platz dafür nicht anderweitig, und die Optik ist mir ehrlich
    > gesagt sowas von egal. Das ist ein Gebrauchsgegenstand. Schönheit steht
    > ganz weit hinten auf der Anforderungsliste, und wird optional komplett
    > gestrichen.
    >
    > Und dann werde ich keine Tastatur mehr kaufen, bei der die Tasten in
    > Plastik versenkt sind. Ich nutze jetzt seit Jahren eine Tastatur mit
    > offenen Tasten (keine Ahnung wie der Fachmann das nennen möchte). Es ist
    > nicht nur vom Tippgefühl her angenehm, sondern natürlich auch von der
    > Reinigung spitze. In diesen geschlossenen sammelt sich mit der Zeit
    > zwangsläufig Dreck an, selbst wenn man noch sehr auf Sauberkeit achtet. Die
    > Finger sind nie 100% sauber.
    > Und dann kommt der Tag, an dem man das ganze Ding auseinander reissen muss,
    > um es zu reinigen.
    > Danke, brauch ich nicht. Mir reicht ein Druckluftspray und ein weicher
    > Pinsel. Damit komme ich unter und zwischen die Tasten.
    >
    > Und natürlich sind Tastaturen, wie auch Mäuse reine Geschmackssache. Ich tu
    > mir den Murks eben nicht mehr an.
    >
    > Davon abgesehen hab ich schon 100¤ Tastaturen in einem halben Jahr
    > durchgearbeitet, und 30¤ Tastaturen über Jahre benutzt. Am Preis kann mans
    > nun echt nicht fest machen, ob man Schrott vor sich hat, oder was halbwegs
    > vernünftiges. Es sei denn natürlich es prangt eines dieser Gamer-Müll-Logos
    > drauf. Dann kann man auch extrem teuer direkt aus der Verpackung in die
    > Tonne wandern lassen, und sich sehr viel Ärger ersparen.

    Musst du nicht irgendwo Boomersachen machen? Guck dir mal an was alleine ein ABS oder DoubleShot Keycap Pack kostet, dann ein PCB, Halterungen, Schmiermittel, Lot, diverses Zubehör.. Bist du locker 400 Euro los. Aber naja, unsere Gesellschaft will alles billig. (Wer braucht bitte noch ein NumPad?)

  13. Re: 90¤

    Autor: OutOfCoffee 25.03.22 - 10:23

    xMarwyc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich nicht. Was vor allem an der Bauform der Tastatur liegt.
    > >
    > > 1. fehlt mir der Numblock. Eine Tastatur ohne kommt mir nicht ins Haus.
    > Ja,
    > > ich brauche ihn nicht täglich. Aber wenn ich dann doch mal mit Zahlen
    > > hantiere, will ich das Ding da haben, wo ich es gewohnt bin. Nein, ich
    > > brauche den Platz dafür nicht anderweitig, und die Optik ist mir ehrlich
    > > gesagt sowas von egal. Das ist ein Gebrauchsgegenstand. Schönheit steht
    > > ganz weit hinten auf der Anforderungsliste, und wird optional komplett
    > > gestrichen.
    > >
    > > Und dann werde ich keine Tastatur mehr kaufen, bei der die Tasten in
    > > Plastik versenkt sind. Ich nutze jetzt seit Jahren eine Tastatur mit
    > > offenen Tasten (keine Ahnung wie der Fachmann das nennen möchte). Es ist
    > > nicht nur vom Tippgefühl her angenehm, sondern natürlich auch von der
    > > Reinigung spitze. In diesen geschlossenen sammelt sich mit der Zeit
    > > zwangsläufig Dreck an, selbst wenn man noch sehr auf Sauberkeit achtet.
    > Die
    > > Finger sind nie 100% sauber.
    > > Und dann kommt der Tag, an dem man das ganze Ding auseinander reissen
    > muss,
    > > um es zu reinigen.
    > > Danke, brauch ich nicht. Mir reicht ein Druckluftspray und ein weicher
    > > Pinsel. Damit komme ich unter und zwischen die Tasten.
    > >
    > > Und natürlich sind Tastaturen, wie auch Mäuse reine Geschmackssache. Ich
    > tu
    > > mir den Murks eben nicht mehr an.
    > >
    > > Davon abgesehen hab ich schon 100¤ Tastaturen in einem halben Jahr
    > > durchgearbeitet, und 30¤ Tastaturen über Jahre benutzt. Am Preis kann
    > mans
    > > nun echt nicht fest machen, ob man Schrott vor sich hat, oder was
    > halbwegs
    > > vernünftiges. Es sei denn natürlich es prangt eines dieser
    > Gamer-Müll-Logos
    > > drauf. Dann kann man auch extrem teuer direkt aus der Verpackung in die
    > > Tonne wandern lassen, und sich sehr viel Ärger ersparen.
    >
    > Musst du nicht irgendwo Boomersachen machen? Guck dir mal an was alleine
    > ein ABS oder DoubleShot Keycap Pack kostet, dann ein PCB, Halterungen,
    > Schmiermittel, Lot, diverses Zubehör.. Bist du locker 400 Euro los. Aber
    > naja, unsere Gesellschaft will alles billig. (Wer braucht bitte noch ein
    > NumPad?)

    Naja, das manche Leute noch ein Numpad brauchen, kann ich schon verstehen, insbesondere wenn man z.B. viele Zahlen eintippt, z.B. in Excel oder Data Analysis Zeug macht wo man viel mit Zahlen rumhantiert. Aber nicht jeder braucht das. Für Gamer eher überflüssig aber auch ich als Entwickler brauche es kaum. Die obere Zahlenreihe reicht mir praktisch immer. Gibt selten Fälle wo ich das vermisse. Wo ich allerdings nicht darauf verzichten kann, sind die F Tasten. Da liegen halt in diversen IDEs z.B. Funktionen fürs Debugging draud oder anderes. Da möchte ich nicht dauernd mit Tastenkombinationen Arbeiten um da rum zu switchen. Auch habe ich gerne dedizierte Arrow Keys. Von daher ist für mich TKL ideal. Persönlich würde ich nicht kleiner gehen. Wer die F Tasten nicht so häufig braucht, kann auch auf 75% oder 65% gehen. Für mich ist das Model daher von der Beschreibung her gerade sehr interressant, vor allem für den Preis. Das gebotene findet man sonst eher in der 130+ oder 150+ Euro Klasse.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.03.22 10:35 durch OutOfCoffee.

  14. Re: 90¤

    Autor: Sharra 25.03.22 - 12:19

    Wer braucht noch ein Numpad - Schwachsinn, aber irgendwas von Boomer faseln.
    Gratuliere, genau mein Humor.

  15. Re: 90¤

    Autor: nachgefragt 25.03.22 - 12:28

    Beschwerst du dich bei einem Cabrio auch darüber, dass es kein festes Dach hat?
    Wirklich "weit" hast du ja scheinbar noch nicht geschaut.
    Wenn du einen Nummernblock willst, kauf die Variante mit Nummernblock.
    Bei Keychron zb K4 oder K10. Auf eine "Pro" Variante musst du aber noch etwas warten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.03.22 12:31 durch nachgefragt.

  16. Re: 90¤

    Autor: xMarwyc 06.04.22 - 23:31

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer braucht noch ein Numpad - Schwachsinn, aber irgendwas von Boomer
    > faseln.
    > Gratuliere, genau mein Humor.


    Naja, kannst dir ja immer noch alle 2 Jahre eine neue Rubberdome kaufen für 20¤ :)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Security-Administrator*in (m/w/d)
    Landkreis Tübingen, Tübingen
  2. Service-Manager Learning Management System (m/w/d)
    VIWIS GmbH, Hamburg, München
  3. Windows Systemadministrator (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  4. Projektmanager CES (m/w / divers)
    Continental AG, Markdorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 269€ (UVP 299€)
  2. (u. a. IdeaPad Duet Chromebook für 189€, IdeaPad 5i für 349€)
  3. (u. a. Gaming, Computer & Tablet, TV & Audio, Smartphones)
  4. 339,94€ (günstig wie nie, UVP 599€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Halbleiterfertigung bei TSMC: Wie Moore's Law künftig weiterleben soll
Halbleiterfertigung bei TSMC
Wie Moore's Law künftig weiterleben soll

Bei TSMCs 3-nm-Fertigungsprozess N3 gibt es neue Ideen. Für die Steigerung der Rechenleistung wird auch das Packaging immer bedeutender.
Ein Bericht von Johannes Hiltscher

  1. Halbleiterfertigung & TSMC Übertriebene Transistor-Skalierung
  2. Halbleiterfertigung TSMCs N2-Prozess nutzt Nanosheets
  3. Halbleiterfertigung TSMC plant 2-nm-Fertigung ab 2025

Huawei Watch GT 3 Pro im Test: Sportliche Smartwatch im Erholungsmodus
Huawei Watch GT 3 Pro im Test
Sportliche Smartwatch im Erholungsmodus

Die Hardware ist toll, aber in Sachen Software hat sich bei der Watch GT 3 Pro von Huawei zu wenig getan - trotz einer neuen Metrik.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. LTE, 5G Kanada verbietet Huawei und ZTE in Mobilfunknetzen
  2. Fehler in Huaweis App Gallery Bezahl-Apps für Android gibt es kostenlos
  3. Watch GT 3 Pro und mehr Huawei macht sein Wearable-Ökosystem gesünder

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
      WIK
      Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

      Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

    2. Subventionen: Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern
      Subventionen
      Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern

      In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

    3. Statt 5G: Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV
      Statt 5G
      Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV

      Der Frequenzbereich wurde um ein Jahr für die bisherige Nutzung verlängert. Die russischen Netzbetreiber wollten dort 5G ausbauen.


    1. 19:09

    2. 18:54

    3. 18:15

    4. 18:00

    5. 17:45

    6. 17:30

    7. 17:15

    8. 17:00