Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konica Minolta: A4…

[gesucht]Drucker für zuhause, farbdruck, 15Jahre haltbar, sehr selten genutzt (kt)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. [gesucht]Drucker für zuhause, farbdruck, 15Jahre haltbar, sehr selten genutzt (kt)

    Autor: teleborian 03.05.11 - 09:11

    [gesucht]Drucker für zuhause, farbig, 15Jahre haltbar, selten genutzt



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.05.11 09:12 durch teleborian.

  2. Re: [gesucht]Drucker für zuhause, farbdruck, 15Jahre haltbar, sehr selten genutzt (kt)

    Autor: gg 03.05.11 - 10:11

    15 Jahre haltbar? lol
    HP DeskJet 500C ... die hielten ewig!

  3. Re: [gesucht]Drucker für zuhause, farbdruck, 15Jahre haltbar, sehr selten genutzt (kt)

    Autor: Tantalus 03.05.11 - 10:27

    War aber nur eingeschränkt empfehlenswert, da er immer nur eine Partrone fassen konnte, also entweder schwarz oder farbig. Hatte zur Folge, dass Du zum einen ständig die Patronen tauschen musstest, zum anderen dass z.B. schwarzer Text auf einer Seite mit einem farbigen Bild aus den drei Farben zusammengemischt wurde. Sah scheusslich aus und hat den Verbrauch von Farbtinte in die Stratosphäre schießen lassen.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  4. Re: [gesucht]Drucker für zuhause, farbdruck, 15Jahre haltbar, sehr selten genutzt (kt)

    Autor: Bill S. Preston 03.05.11 - 10:32

    OT: Darum gleich den HP DeskJet 500 ohne c. Habe ich damals für 1000 Mark gekauft ... ;-)

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War aber nur eingeschränkt empfehlenswert, da er immer nur eine Partrone
    > fassen konnte, also entweder schwarz oder farbig. Hatte zur Folge, dass Du
    > zum einen ständig die Patronen tauschen musstest, zum anderen dass z.B.
    > schwarzer Text auf einer Seite mit einem farbigen Bild aus den drei Farben
    > zusammengemischt wurde. Sah scheusslich aus und hat den Verbrauch von
    > Farbtinte in die Stratosphäre schießen lassen.
    >
    > Gruß
    > Tantalus

  5. Re: [gesucht]Drucker für zuhause, farbdruck, 15Jahre haltbar, sehr selten genutzt (kt)

    Autor: belugs 03.05.11 - 11:50

    evtl.
    Samsung CLP 310

  6. Re: [gesucht]Drucker für zuhause, farbdruck, 15Jahre haltbar, sehr selten genutzt (kt)

    Autor: watcher 03.05.11 - 12:02

    Für diejenigen, welche sich mehr Nachhaltigkeit wünschen und sich nicht mehr an der geplanten Obsoleszenz ( http://www.youtube.com/watch?v=Ji8mUF1EIvk ) vor allem im Bereich der Drucker beteiligen möchten kann ich hier nur die Drucker von Kodak empfehlen.

    Gute Drucker gibt es hier ebenfalls schon zwischen 80 und 180 Euro ( http://goo.gl/1foHC ) jedoch haben diese den entscheidenden Vorteil, dass Kodak - im Gegensatz zu den meisten andern Herstellern - seine Drucker nicht als "Wegwerkartikel" ansieht und somit versucht den Umsatz mit den Tintenpatronen zu erzielen.

    Zwar ist hier der Drucker etwas teurer, jedoch gibt es hier dann auch die Tintenpatronen (sogar direkt vom Herstellen) bspw. als Kompipaket - also Schwarz- und Farbpatrone - schon für 20 Euro ( http://goo.gl/r8jeo ). Die Tintenpatronen halten ähnlich wie bei anderen Herstellern auch - je nach Patronengröße - zwischen 450 und 800 Seiten.

  7. Re: [gesucht]Drucker für zuhause, farbdruck, 15Jahre haltbar, sehr selten genutzt (kt)

    Autor: teleborian 03.05.11 - 12:46

    Das tönt schon mal nicht schlecht, aber wie sieht es mit eintrocknender Tinte aus?
    Wie gesagt. Ich benötige das Gerät höchst selten. Wenn ich es aber brauche, dann brauche ich es und es muss anstandslos funktionieren. Dem entsprechend, muss man damit rechnen, das der Drucker nach jedem Druck ausgeschaltet wird. von mir aus auch mit vor gängigem manuellem shutdown.

  8. Re: [gesucht]Drucker für zuhause, farbdruck, 15Jahre haltbar, sehr selten genutzt (kt)

    Autor: teleborian 03.05.11 - 12:52

    hast du gute Erfahrung damit?

  9. Re: [gesucht]Drucker für zuhause, farbdruck, 15Jahre haltbar, sehr selten genutzt (kt)

    Autor: watcher 03.05.11 - 12:58

    Dies kommt immer auf die "Bauart" der Patrone an. Es gibt Patronen mit integriertem Druckkopf und welche die einen externen Druckkopf haben. Sollte der Druckkopf bei einer Patrone mit integriertem Druckkopf einmal eintrocknen muss meistens die ganze Patrone ersetzt werden. Bei einem externen Druckkopf kann man diesen meistens ausbauen und durchspülen. Sollte dies nicht der Fall sein muss nur dieser ausgetauscht werden. Generell werden in den meisten (jedoch etwas hochpreisigeren Modellen) heutzutage Mechanismen verbaut, welche die Patrone vor einem Auftrocknen schützen. Sollte dies jedoch trotzdem einmal passieren, reicht es in den meisten Fällen der Druckkopf mittels der Druckkopfreinigung einmal zu "reinigen" bzw. durchzuspülen.

  10. Re: [gesucht]Drucker für zuhause, farbdruck, 15Jahre haltbar, sehr selten genutzt (kt)

    Autor: teleborian 03.05.11 - 12:59

    Ja das waren noch Zeiten.... Vielleicht hätte ich noch LAN Anschluss als Mindestanforderung angeben sollen. Sonst wird es so oder so schwierig mit 15 Jahren.

  11. Re: [gesucht]Drucker für zuhause, farbdruck, 15Jahre haltbar, sehr selten genutzt (kt)

    Autor: M.P. 03.05.11 - 13:23

    teleborian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja das waren noch Zeiten.... Vielleicht hätte ich noch LAN Anschluss als
    > Mindestanforderung angeben sollen. Sonst wird es so oder so schwierig mit
    > 15 Jahren.


    Hmm,
    vor 15 Jahren war hier in der Firma noch "Thin Ethernet" in Form von Koaxial-Kabel mit BNC-Steckverbindern und T-Stücken in Gebrauch.


    Was sagt uns das?

    Netzwerk alleine reicht nicht - es sollte auch das "Richtige" sein ;-)

    Oder immer früh genung Adapter/Konverter auf den nächsten Standard kaufen - könnte aber eine lange Kette werden ;-)

  12. Re: [gesucht]Drucker für zuhause, farbdruck, 15Jahre haltbar, sehr selten genutzt (kt)

    Autor: chorn 04.05.11 - 17:57

    Ich kann den Konica Minolta 1650EN empfehlen, Farblaser, LAN, Postscript etc., Verbrauchsmaterial kostet halt mehr (~120€ pro Volladung), für Wenigdrucker wie mich aber sehr gut geeignet. Kein Eintrocknen, kein leer-Reinigen der Patronen und Kippschalter. Nachteil ist dann noch, dass der ein bisschen Zeit braucht bis er einsatzbereit ist - was bei meinen bisherigen Tintenpissern beim Kaltstart aber nicht anders was.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fleischprüfring Bayern e.V., Vierkirchen
  2. TÜV SÜD Gruppe, München
  3. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Home-Office
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 86,99€ (Bestpreis!)
  2. 19,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  2. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge
  3. Microsoft-Browser Edge bekommt Chromium-Herz

  1. Smartphones: Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
    Smartphones
    Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

    Kurz nach dem Oneplus 6 und 6T haben auch die neuen Modelle 7 und 7 Pro eine erste Entwicklerversion von Android Q erhalten. Wer sich das ROM aufspielt, sollte aber wissen, dass es noch einige Bugs gibt.

  2. Spielebranche: Sony gründet Filmstudio Playstation Productions
    Spielebranche
    Sony gründet Filmstudio Playstation Productions

    Mit Uncharted und anderen Umsetzungen seiner Spiele hat Sony bislang kein glückliches Händchen gehabt, aber das soll sich mit Playstation Productions ändern: Das Filmstudio in der Nähe von Hollywood arbeitet bereits an ersten Projekten.

  3. Oneplus 7 Pro im Test: Spitzenplatz dank Dreifachkamera
    Oneplus 7 Pro im Test
    Spitzenplatz dank Dreifachkamera

    Das Oneplus 7 erscheint erstmals in der Geschichte des chinesischen Herstellers auch in einer Pro-Version mit stark verbesserter Dreifachkamera und Pop-Up-Frontkamera. Das Gesamtpaket aus Software und Hardware hinterlässt im Test einen sehr guten Eindruck.


  1. 12:30

  2. 12:15

  3. 12:06

  4. 11:51

  5. 11:25

  6. 11:10

  7. 10:52

  8. 10:35