Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konsolenchips: Nvidia hatte keine…

100Mio Chips ? Och nö!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 100Mio Chips ? Och nö!

    Autor: Accolade 15.03.13 - 12:33

    Lass mal. Das is uns zu klein das Geschäft.

    Ähh genau!

  2. Re: 100Mio Chips ? Och nö!

    Autor: Feero 15.03.13 - 12:51

    Accolade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lass mal. Das is uns zu klein das Geschäft.
    >
    > Ähh genau!


    Artikel überhaupt gelesen und verstanden?
    Was bringt es dir denn, 100mio Chips zu verkaufen an denen du (vermutlich) einfach zu wenig verdienst, als wenn du dafür die Ressourcen anderweitig nutzen kannst und darüber mehr Gewinne erwirtschaftest?

  3. Re: 100Mio Chips ? Och nö!

    Autor: Sharra 15.03.13 - 12:55

    Menge ist bei weitem nicht alles. Ausserdem, wie kommst du bitte auf 100 mio? Die müssen erstmal verkauft werden.
    Und selbst wenn, rechnen sich 100mio nichtmal ansatzweise, wenn man dafür nur 1-2 Cent pro Stück Gewinn macht, dafür aber andere Projekte, mit mehr Gewinnaussichten einstampfen müsste.

    Mal angenommen Sony bietet dir 5$ pro Chip.
    Du produzierst sie für 4.50$.
    Abzüglich diversen sonstigen Unkosten und Steuern würden dann evtl 0.20$ Gewinn bleiben.

    In der selben Zeit könntest du aber deine nächste Generation eigener Chips rausbringen, die du für 6$ pro Stück produzierst, aber für 25$ verkaufst.

    Du hast aber nur Entwicklungs- und Produktionskapazitäten für ein Projekt, nicht für beide.

    Was würdest du machen?

  4. Re: 100Mio Chips ? Och nö!

    Autor: zonk 15.03.13 - 13:30

    Auf der Anderen Seite koennte man mit den von dir vorgerechneten 20 Mio auch wieder einiges an Resourcen anstellen.

  5. Re: 100Mio Chips ? Och nö!

    Autor: sardello 15.03.13 - 13:55

    ich habe den Artikel auch so verstanden, das es für die Laufzeit der PS4 einen Festpreis von Sony gibt, z.B. 10$, die Produktion würde aber erstmal 15$ kosten. Das Geld würde NVidia dann über die Laufzeit und gesenkte Produktionskosten wieder reinbekommen.

  6. Re: 100Mio Chips ? Och nö!

    Autor: DY 18.03.13 - 08:33

    sardello schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich habe den Artikel auch so verstanden, das es für die Laufzeit der PS4
    > einen Festpreis von Sony gibt, z.B. 10$, die Produktion würde aber erstmal
    > 15$ kosten. Das Geld würde NVidia dann über die Laufzeit und gesenkte
    > Produktionskosten wieder reinbekommen.

    Sony und MS zahlen nur Lizengebühren. Die Rechte am Chip haben sie sich gesichert (sind ja auch nicht blöd). Bei Nintendo weiß ich nicht.

    AMD konnte aufgrund der Modularität das Paket am kostengünstigsten und leistunsgfähigsten zusammenstellen. Darum ist AMD der Hauptlieferant geworden. Natürlich hat AMD den Konsolenmarkt damit fest in der Hand, die Auswirkungen wird nVidia auch auf dem PC-Markt in ein paar Jahren sehr zu spüren bekommen.

  7. Re: 100Mio Chips ? Och nö!

    Autor: Sharra 18.03.13 - 15:06

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sardello schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ich habe den Artikel auch so verstanden, das es für die Laufzeit der PS4
    > > einen Festpreis von Sony gibt, z.B. 10$, die Produktion würde aber
    > erstmal
    > > 15$ kosten. Das Geld würde NVidia dann über die Laufzeit und gesenkte
    > > Produktionskosten wieder reinbekommen.
    >
    > Sony und MS zahlen nur Lizengebühren. Die Rechte am Chip haben sie sich
    > gesichert (sind ja auch nicht blöd). Bei Nintendo weiß ich nicht.
    >
    > AMD konnte aufgrund der Modularität das Paket am kostengünstigsten und
    > leistunsgfähigsten zusammenstellen. Darum ist AMD der Hauptlieferant
    > geworden. Natürlich hat AMD den Konsolenmarkt damit fest in der Hand, die
    > Auswirkungen wird nVidia auch auf dem PC-Markt in ein paar Jahren sehr zu
    > spüren bekommen.

    Nicht zwingend. AMD´s Entwicklung für dieses Jahr ist bereits gelaufen. Wie es nächstes Jahr aussieht weiss man noch garnicht. Wenn Nvidia jetzt aber nicht aufhört, sondern konsequent weiterentwickelt, haben sie leistungstechnisch die Nase bald sehr weit vorne. Das wird dann für die Zocker wieder interessanter auf dem PC, weil dieser extrem mehr Grafikleistung als die ollen Konsolen bringen kann. Und die Gamestudios werden diesen Markt auch bedienen.

  8. Re: 100Mio Chips ? Och nö!

    Autor: nille02 18.03.13 - 19:01

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht zwingend. AMD´s Entwicklung für dieses Jahr ist bereits
    > gelaufen. Wie es nächstes Jahr aussieht weiss man noch garnicht. Wenn
    > Nvidia jetzt aber nicht aufhört, sondern konsequent weiterentwickelt, haben
    > sie leistungstechnisch die Nase bald sehr weit vorne.

    Naja, Nvidias Antwort für dieses Jahr steht doch auch schon fest, Titan, Eine riesige GPU. Bevor es nicht kleinere Strukturen gibt, würde ich nichts Erwarten. Weder von AMD noch von Nvidia.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Frankfurt am Main, Bonn
  2. über Jobware Personalberatung, Home Office und München
  3. beeline GmbH, Köln
  4. Vossloh Locomotives GmbH, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 329,00€
  2. 69,99€ (Release 31.03.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  3. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  1. Instant Tethering: Googles automatischer WLAN-Hotspot
    Instant Tethering
    Googles automatischer WLAN-Hotspot

    Google will WLAN-Tethering mit einem Android-Smartphone komfortabler machen. Ein Smartphone kann automatisch einen WLAN-Hotspot für andere Geräte bereitstellen. Dabei soll keine lästige Kennworteingabe erforderlich sein.

  2. 5G-Mobilfunk: Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen
    5G-Mobilfunk
    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

    Das Bundesland Baden-Württemberg will den Aufbau neuer Mobilfunkmasten unterstützen. Mobilfunkunternehmen sollen Unterstützung bei der Suche nach Standorten für die Antennen erhalten. Damit sollen zügig Funklöcher geschlossen werden.

  3. Tinker-Board: Asus bringt Raspberry-Pi-Klon
    Tinker-Board
    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

    Still und leise steigt erstmals ein bekannter Mainboard-Hersteller in den Markt für Bastelcomputer ein und will mit dem Raspberry Pi konkurrieren. Die Technik klingt interessant, zur Software fehlen aber jegliche Informationen.


  1. 10:37

  2. 10:04

  3. 16:49

  4. 14:09

  5. 12:44

  6. 11:21

  7. 09:02

  8. 19:03