Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kratzfeste Displays: Corning zeigt…

Die neue Substanz soll weniger spröde sein...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die neue Substanz soll weniger spröde sein...

    Autor: Flasher 04.01.13 - 11:41

    "...und so noch eine geringere Neigung zu Kratzern haben als der Vorgänger..."

    Was hat denn die Sprödigkeit mit der Neigung zu Kratzer zu tun? Wachs hat auch eine sehr geringe Sprödigkeit, neigt aber sehr wohl zu Kratzern. Den Vorteil eines weniger spröden Materials sehe ich darin, dass es weniger leicht bricht - nicht dass es kratzfester ist.

  2. Re: Die neue Substanz soll weniger spröde sein...

    Autor: Ben Dover 04.01.13 - 15:10

    der gedanke kam mir auch, was spröde ist bricht leicht.

    Sent from my camp fire using Google SmokeSignals

  3. Re: Die neue Substanz soll weniger spröde sein...

    Autor: hubie 04.01.13 - 16:12

    Kratzer haben was mit Härte zu tun, Sprödigkeit mit Bruchfestigkeit.

  4. Re: Die neue Substanz soll weniger spröde sein...

    Autor: Moe479 04.01.13 - 20:56

    härte und sprödigkeit haben sehrwohl bei homogenen materialen einen direkten zusammenhang. härtet man z.b. stahl wird dieser spröder, selbiges gilt auch für glass. das neue material soll härter und weniger spröde als das alte sein, d.h. hier wird mit verschiedenen glassgemischen oder unterschiedlich behandeltem glass über einander garbeit einer weicheren schicht als träger und einer härteren als oberflächen beschichtung, welche durch ihre geringere dicke ähnlich flexibel wie ihr träger ist ...

  5. Re: Die neue Substanz soll weniger spröde sein...

    Autor: attitudinized 06.01.13 - 23:07

    Es gibt sehr harte und sehr zähe Materialien und sehr weiche und spröde Materialien - oder anders: nein einen Direkten Zusammenhang gibt es nicht und Siliziumnitrid ist Butterkeks in beiden Disziplinen um Welten voraus ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  2. flexis AG, Stuttgart
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. über JobLeads GmbH, Villingen-Schwenningen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 184,90€ + 3,99€ Versand (Bestpreis!)
  2. 274,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis Karte 294€ und Pad 40€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. UHS-III: Neuer (Micro-)SD-Karten-Standard schafft über 600 MByte/s
    UHS-III
    Neuer (Micro-)SD-Karten-Standard schafft über 600 MByte/s

    Speicherkarten mit UHS-III-Bus sollen eine Transferrate von bis zu 624 MByte die Sekunde erreichen und damit doppelt so viel wie mit dem älteren UHS-II-Standard. Die Marktdurchdringung könnte dank Abwärtskompatibilität besser ausfallen.

  2. Watch 2 im Hands on: Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten
    Watch 2 im Hands on
    Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten

    MWC 2017 Mit der Watch 2 hat Huawei seine zweite Smartwatch präsentiert. Die neue Uhr kommt in einer normalen und einer Classic-Version, die ein Lederarmband hat - dafür aber nur ohne LTE-Modul erhältlich sein wird. Die Preise beginnen bei 330 Euro.

  3. LG G6 im Hands on: Schlankes Smartphone hat zwei Kameralinsen
    LG G6 im Hands on
    Schlankes Smartphone hat zwei Kameralinsen

    MWC 2017 LG hat mit dem G6 sein neues Oberklasse-Smartphone vorgestellt. Für ein 5,7-Zoll-Smartphone ist es recht schlank und dadurch noch einhändig bedienbar. Die beiden Kameralinsen sollen viele Einsatzmöglichkeiten abdecken. Es wird wohl das erste Dolby-Vision-Smartphone sein.


  1. 18:10

  2. 17:48

  3. 15:49

  4. 14:30

  5. 13:59

  6. 12:37

  7. 12:17

  8. 10:41