Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kratzfeste Displays: Corning zeigt…

Na ja ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na ja ...

    Autor: sydthe 04.01.13 - 09:46

    Also ich hab jetzt schon diverse Smartphones durch, aber kratzfest ist was anderes.

  2. Re: Na ja ...

    Autor: ChriDDel 04.01.13 - 09:58

    mein Nexus 4 hat auch schon nen dicken Kratzer. Ich könnte nicht mal sagen wann es passiert ist. So fest ist das auch nicht. Auch beim RAZR i geht sowas recht schnell.

  3. Re: Na ja ...

    Autor: Manwe 04.01.13 - 09:58

    Mein Nexus S hat noch keinen Kratzer.

  4. Re: Na ja ...

    Autor: striker2009 04.01.13 - 10:00

    Stimmt. Mein iPhone 4S hatte in der ersten Woche die ersten kleinen Kratzer.
    Leider die Schutzfolien zu spät gekauft.
    Hab eigentlich immer gut aufgepasst. Nie in der gleichen Tasche mit spitzen oder scharfkantigen Gegenständen gehabt. Trotzdem passiert.

  5. Re: Na ja ...

    Autor: Thobar 04.01.13 - 10:08

    Um so eine Aussage zu machen, muss man wohl sehr grottig mit seinen Smartphones umgehen.
    "Kratzfest"" heißt eben nicht "unzerstörbar".
    Mein Smartphone mit Gorillaglas hat keine Schutzhülle und trotzdem keinen Kratzer auf dem Glas. Auch wenn man ein Smartphone nicht wie ein rohes Ei behandeln muss, bedeutet das nicht, dass man damit umgeht, als käme es aus einem Kaugummiautomat.

  6. Re: Na ja ...

    Autor: sydthe 04.01.13 - 10:10

    Ich hatte alle meine Phones nur in der Hosentasche, ohne Kleingeld oder Schlüssel.
    Und die haben alle Kratzer gehabt.

  7. Re: Na ja ...

    Autor: SalatEnthusiast 04.01.13 - 11:48

    Fuer die Kratzer sind meist Staub oder Sandkoernchen verantwortlich. Metall (Schluessel, Muenzen) zerkratzt das Glas nicht so leicht, da es weicher als Glas ist.

    Ich dachte eigentlich immer Gorillaglas verhindert vor allem das SPringen des DIsplays, nicht das Zerkratzen. Deshalb wird in den Werbevideos ja auch eine Kugel auf eine Glasscheibe geworfen und nicht darauf herumgeschmirgelt.

  8. Re: Na ja ...

    Autor: Maxiklin 04.01.13 - 12:55

    In meinen iPhones (4, 4s und 5) hatte ich überhaupt noch nie einen Kratzer, obwohl ich sie zumindest hin und wieder zusammen mit Schlüsseln in der Hosentasche hatte, OHNE Schutzfolie. Schutzfolien sind für mich das letzte, vor allem bei Touchscreens, da geht massig Gefühl und Bedienbarkeit flöten, vom häßlichen Aussehen mal zu schweigen :)

    Bei meinen Nokia-Handys (N95, N97) hatte ich dagegen recht schnell Kratzer im PLastikdisplay und dort hatte ich noch eine Folie verwendet, zumindest beim N97. Glas ist halt generell sehr viel kratzunempfindlicher als Kunststoff.

  9. Re: Na ja ...

    Autor: endmaster 04.01.13 - 15:07

    Das Display meines 2 (?) Jahre alten HTC Desires ist auch noch komplett unzerkratzt - trotz mehrmaliger Stürze auf den Gehweg.
    Das Gehäuse hat nen paar stellen, an denen es beschädigt ist, aber das Display nicht. Benutze keine Schutzfolie.
    Naja früher war alles besser :D

  10. Re: Na ja ...

    Autor: DASPRiD 06.01.13 - 01:47

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In meinen iPhones (4, 4s und 5) hatte ich überhaupt noch nie einen Kratzer,
    > obwohl ich sie zumindest hin und wieder zusammen mit Schlüsseln in der
    > Hosentasche hatte, OHNE Schutzfolie. Schutzfolien sind für mich das letzte,
    > vor allem bei Touchscreens, da geht massig Gefühl und Bedienbarkeit flöten,
    > vom häßlichen Aussehen mal zu schweigen :)

    Also was die Haptik von Schutzfolien angeht, stimme ich dir zu, aber Bedienbarkeit und aussehen absolut nicht (benutze selbst Invisible Shield). Da siehst du nicht, dass eine Folie drauf ist. Zudem ist diese resistener gegen Fingerabdrücke.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Ratbacher GmbH, Frankfurt am Main
  3. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Haßmersheim
  4. M&M Software GmbH, St. Georgen, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)
  2. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  2. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller
  3. Smartwatch Huawei Watch bekommt Android Wear 2.0

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Betrugsverdacht: Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler
    Betrugsverdacht
    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

    Nach vermehrten Betrugsfällen sperrt Amazon nun Marketplace-Konten grundlos. Wer die Bankverbindung oder den Rechner wechselt, ist bereits verdächtig.

  2. Take 2: GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen
    Take 2
    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

    Nach Bekanntgabe des neuen Termins für Red Dead Redemption 2 ist der Aktienkurs von Take 2 eingebrochen, inzwischen erholt er sich wieder etwas: Dank GTA 5 und weiterer Erfolgstitel wie Mafia 3 hat der Publisher in den letzten Monaten prächtig verdient.

  3. 50 MBit/s: Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse
    50 MBit/s
    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

    Durch einen Mix interessanter Bereiche mit weniger attraktiven Gebieten schafft das Saarland den Internetausbau ohne Subventionen. Doch es werden erst einmal nur mindestens 50 MBit/s angestrebt. Auch die Telekom ist dabei.


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20