1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Krystalboard: Elektronische…

wie kommt es eigentlich ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wie kommt es eigentlich ...

    Autor: Lazer 09.04.13 - 14:10

    ... dass man zwar in der IT arbeitet oder sich zumindest so sehr dafür interessiert, dass man golem liest, gleichzeitig aber jeglicher technischen neuerung negativ gegenübersteht und sofort etwas zu meckern findet?

    neid? missgunst? konservativ? angst dazuzulernen? selbstüberschätzung? egomanie? oder einfach nur typisch deutsch?

    an dem beschriebenen konzept dieser tafel ist nichts negatives zu finden.
    der strombedarf wird von einem 9v block gedeckt und es soll auf solar umgerüstet werden. stellt man die tafel aus mehreren panelen zusammen, kann selektiv gelöscht werden. ein stift ist kreide immer überlegen, fragt mal einen x-beliebigen lehrer. dazu kommt die zeitersparnis von knöpfchendrücken vs. nasser lappen beim tafel abwischen. die neuanschaffung soll sogar günstiger als eine althergebrachte tafel sein.

    also wo ist das problem?
    die kosten für einen 9v block hochzurechnen und gleichzeitig die kosten von kreide herunterzurechnen entbehrt jeglicher objektivität und dient nur dazu, den eigenen standpunkt unbedingt als den einzig richtigen darzustellen.

    ich wünsche mir wirklich ein bisschen mehr offenheit hier im golem forum. kleingeister können ihre sorgen ihren zimmerpflanzen erzählen, denn um einen ernsthaften dialog ist man ja eh nicht bemüht.

  2. Re: wie kommt es eigentlich ...

    Autor: fehlermelder 09.04.13 - 15:08

    Lazer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... dass man zwar in der IT arbeitet oder sich zumindest so sehr dafür
    > interessiert, dass man golem liest, gleichzeitig aber jeglicher technischen
    > neuerung negativ gegenübersteht und sofort etwas zu meckern findet?

    Rein positive posts wären doch langweilig zu lesen und einseitig ohne negatives :)
    Aber ich denke nicht, dass hier jetzt irgendwer den erfinder oder seine Erfindung aus tiefstem Herzen verabscheut. Wenn er Erfolg hat, schön. Aber es gibt eben Bedenken und ob sie gerechtfertigt sind, kann man in einem Forum eben diskutieren.

    > neid? missgunst? konservativ? angst dazuzulernen? selbstüberschätzung?
    > egomanie? oder einfach nur typisch deutsch?

    hier: meine eigenen Schul-Erfahrungen.

    > an dem beschriebenen konzept dieser tafel ist nichts negatives zu finden.
    > der strombedarf wird von einem 9v block gedeckt und es soll auf solar
    > umgerüstet werden. stellt man die tafel aus mehreren panelen zusammen, kann
    > selektiv gelöscht werden. ein stift ist kreide immer überlegen, fragt mal
    > einen x-beliebigen lehrer. dazu kommt die zeitersparnis von
    > knöpfchendrücken vs. nasser lappen beim tafel abwischen. die neuanschaffung
    > soll sogar günstiger als eine althergebrachte tafel sein.

    Aber: die Tafeln sind schon da und haben ihre Haltbarkeit bereits bewiesen. Overheadprojektoren werden zwar ebenfalls allmählich durch Beamer ersetzt, aber die hängt man lieber hoch an die Decke oder schließt sie gleich weg (Schüler kommen trotzdem ran).

    > also wo ist das problem?
    > die kosten für einen 9v block hochzurechnen und gleichzeitig die kosten von
    > kreide herunterzurechnen entbehrt jeglicher objektivität und dient nur
    > dazu, den eigenen standpunkt unbedingt als den einzig richtigen
    > darzustellen.

    Wie ich an anderer Stelle geschrieben habe (ohne Kreide und Stromkosten auch nur zu erwähnen), müsste dafür dauerhafter Suppert (Garantiefälle, Reparaturen, Nachbestellungen) geboten und gesichert werden. Schulen haben ein enges Budget und sind Länderfinanziert. Große Anschaffungen müssen kritisch beäugt werden, weil die nächsten 20 Jahrgänge damit leben müssen.

    > ich wünsche mir wirklich ein bisschen mehr offenheit hier im golem forum.
    > kleingeister können ihre sorgen ihren zimmerpflanzen erzählen, denn um
    > einen ernsthaften dialog ist man ja eh nicht bemüht.

    Hey, ich hab mir die erste Generation des im Artikel erwähnten Boogie Boards geholt. Aber gerade das Ding ist kein glanzvoller vergleich. Tatsächlich war es sogar ein schwer bereuter Kauf, aber es war mein Geld und ich leb damit.

  3. Re: wie kommt es eigentlich ...

    Autor: Kartenknipser 11.04.13 - 08:41

    @Lazer ++++

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  3. Cooper Advertising GmbH, Hamburg
  4. ARYZTA, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 31,99€
  3. 9,99€
  4. (u. a. XCOM 2 Collection für 16,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Mafia 3: The...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
    Blackwidow V3 im Test
    Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

    Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
    2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
    3. Razer Book 13 im Test Razer wird erwachsen