Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lacie: Externe Thunderbolt-SSDs…

von Thunderbolt Booten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. von Thunderbolt Booten?

    Autor: 7hyrael 23.09.11 - 11:42

    Geht das? könnte mir kompakte USB-Sticks mit 64GB vorstellen, auf denen die Wichtigsten programme (bspw. OS, Visual Studio, Browser, Photoshop etc.) befinden.
    Dann muss man auf Arbeit, Zuhause oder wo immer man ist nur noch einstöpseln und hat die gewohnte Umgebung, ohne langsame Ladezeiten. Naja aber dazu wird vermutlich auch USB3.0 reichen.

    Die preise sind Lacie-Typisch nen witz, aber wen wunderts wenn sogar das (hässliche) Design schon auf Apfelfans getrimmt scheint...

  2. Re: von Thunderbolt Booten?

    Autor: as (Golem.de) 23.09.11 - 12:04

    Hallo,

    7hyrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geht das?

    das sollte gehen. Schließlich arbeitet der Target Disk Mode über Thunderbolt auch so. Nur war der bei unseren Tests nicht so schnell, wie er sein sollte.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

  3. Re: von Thunderbolt Booten?

    Autor: Anonymer Nutzer 23.09.11 - 12:39

    7hyrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geht das? könnte mir kompakte USB-Sticks mit 64GB vorstellen, auf denen die
    > Wichtigsten programme (bspw. OS, Visual Studio, Browser, Photoshop etc.)
    > befinden.
    > Dann muss man auf Arbeit, Zuhause oder wo immer man ist nur noch
    > einstöpseln und hat die gewohnte Umgebung, ohne langsame Ladezeiten. Naja
    > aber dazu wird vermutlich auch USB3.0 reichen.
    >
    > Die preise sind Lacie-Typisch nen witz, aber wen wunderts wenn sogar das
    > (hässliche) Design schon auf Apfelfans getrimmt scheint...

    Also ich habe mir auf meinem USB3 Stick /Festplatte Ubuntu installiert. Du kannst egal wo du bist dein System starten. Bei Windows funktioniert das leider nicht :(. Aber bei mir läuft Photoshop ohne Fehler unter Wine. Bei Visual Studio bin ich mir nicht sicher.

  4. Re: von Thunderbolt Booten?

    Autor: 7hyrael 23.09.11 - 12:52

    naja, die mainboardtreiber werden jedesmal probleme machen, stimmt wohl

  5. Re: von Thunderbolt Booten?

    Autor: elgooG 23.09.11 - 21:07

    7hyrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja, die mainboardtreiber werden jedesmal probleme machen, stimmt wohl

    Bei Windows bietet sich hier nur Windows PE oder BartPE an, aber die sind so stark eingeschränkt, dass es keinen Sinn hat normal darauf zu arbeiten. Außerdem liegen die Startzeiten jenseits des Erträglichen, wenn man genug Treiber mitliefern will.

    Eine weitere Möglichkeit ist eben einen Linux-basieren Hypervisor zu verwenden und Windows in einer VM laufen zu lassen. Mit Paravirtualisierung lässt sich so auch halbwegs viel Leistung heraus holen. Leider nicht genug für Games und auch sonst kann allerhand schiefgehen, wenn man zB mehr RAM für die VM konfiguriert hat als der physische Rechner besitzt,...

    Dann lieber gleich Linux. Die paar Programme die nicht laufen, kann man immer noch in eine VM geben. ;-)

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Heilbronn, Heilbronn-Sontheim
  2. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 44,99€
  2. 15,99€
  3. 29,99€
  4. 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

  1. Apple: Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag
    Apple
    Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag

    Bevor Apple die Auswertung von Siri-Sprachdateien gestoppt hat, mussten Mitarbeiter in Irland teilweise bis zu 1.000 Audio-Schnipsel pro Schicht auswerten. Meist handelte es sich nur um Sprachkommandos, manchmal waren aber auch persönliche Informationen darunter.

  2. ISS: Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab
    ISS
    Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab

    Eine Sojus-Kapsel mit dem russischen Testroboter Fedor an Bord konnte nicht wie geplant an die ISS andocken - wegen eines Problems des automatisierten Andocksystems des Stationsmoduls. Ein zweiter Versuch ist bereits geplant.

  3. Raumfahrt: Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum
    Raumfahrt
    Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum

    Ein Scheidungskrieg scheint sich bis auf die ISS ausgeweitet zu haben: Die Astronautin Anne McClain hat von einem Computer der Raumstation auf das Onlinekonto ihrer Ex-Frau zugegriffen und deren Finanzen kontrolliert. Die Nasa untersucht das mutmaßlich erste Verbrechen im Weltraum.


  1. 14:15

  2. 13:19

  3. 12:43

  4. 13:13

  5. 12:34

  6. 11:35

  7. 10:51

  8. 10:27