1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Langzeittest: Manche SSDs…

Ist es nicht so, dass sich Flash mit der Zeit auch ohne Beschreiben "auflöst" ?

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist es nicht so, dass sich Flash mit der Zeit auch ohne Beschreiben "auflöst" ?

    Autor: Neuro-Chef 17.06.14 - 22:08

    Ich habe irgendwo mal einen Artikel gelesen, laut dem sich die Chips nach und nach chemisch zerlegen. Habe da zwar sowas wie ~15 jahre im Gedächtnis, aber mit immer kleineren Strukturbreiten.. wer weiß es?
    Na jedenfalls ist wie bei allen Geräten neben der Nutzung auch das Alter beachtenswert :-)

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  2. Re: Ist es nicht so, dass sich Flash mit der Zeit auch ohne Beschreiben "auflöst" ?

    Autor: zampata 18.06.14 - 09:42

    Ich hab auch mal irgendwo gelesen dass nach gaaanz vielen Jahren die Ladung verloren geht und die Daten weg sind.

    Ja ähm 15 Jahre? Wir haben 2014, also eine Festplatte von 1999. Ein Jahr zuvor lag die maximale Größe bei 50 GB (mein Rechner um die Zeit hatte irgendwas um 8 GB).

    Jedenfalls sind wir uns sicher einige, dass nach der Zeit die Platte eh zu klein wird ;-)
    Und zur Langzeitarchivierung eignen sich eh weder SSD, noch HDDs, noch Scheiben noch Disketten....

  3. Re: Ist es nicht so, dass sich Flash mit der Zeit auch ohne Beschreiben "auflöst" ?

    Autor: Nolan ra Sinjaria 18.06.14 - 10:03

    zampata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und zur Langzeitarchivierung eignen sich eh weder SSD, noch HDDs, noch Scheiben noch Disketten....

    Lochkarten?

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  4. Re: Ist es nicht so, dass sich Flash mit der Zeit auch ohne Beschreiben "auflöst" ?

    Autor: der kleine boss 18.06.14 - 10:38

    Bandlaufwerk!

    (fixed)Golem Kommentar-Formular (bitte ausfüllen):
    ========================================
    Wer braucht das bitte?????
    Ich kann für ______¤ das gleiche von _______ haben!

  5. Re: Ist es nicht so, dass sich Flash mit der Zeit auch ohne Beschreiben "auflöst" ?

    Autor: Anonymer Nutzer 18.06.14 - 17:04

    In 15 Jahren hat mein Toaster mehr RAM als die heutige heutige SSD-Kapazität ...

  6. Re: Ist es nicht so, dass sich Flash mit der Zeit auch ohne Beschreiben "auflöst" ?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.06.14 - 19:46

    zampata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja ähm 15 Jahre? Wir haben 2014, also eine Festplatte von 1999. Ein Jahr
    > zuvor lag die maximale Größe bei 50 GB (mein Rechner um die Zeit hatte
    > irgendwas um 8 GB).

    Ich glaub, da hast du dich vertan. 1998 hatte die größte erhältliche 3,5"-Festplatte 16 GB. Und die hatte sie nur dank der gerade eingeführten GMR-Aufzeichnungstechnik. Die vor diesem Entwicklungssprung erhältlichen Festplatten mit MR-Aufzeichnung kamen so auf um die 6 GB.

  7. Re: Ist es nicht so, dass sich Flash mit der Zeit auch ohne Beschreiben "auflöst" ?

    Autor: Quantium40 20.06.14 - 19:37

    Nolan ra Sinjaria schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lochkarten?

    Aber vorzugsweise aus einem Metall, dass nicht zu destruktiver Oxidation neigt.
    Also kein Eisen (rostet zu schnell weg); sinnvoller wäre Aluminium (oxidiert zwar, aber die Oxidschicht ist luftdicht und schützt damit den Rest).

  8. Re: Ist es nicht so, dass sich Flash mit der Zeit auch ohne Beschreiben "auflöst" ?

    Autor: Neuro-Chef 21.06.14 - 18:29

    Neuro-Chef schrieb:
    > Ich habe irgendwo mal einen Artikel gelesen, laut dem sich die Chips nach
    > und nach chemisch zerlegen. Habe da zwar sowas wie ~15 jahre im Gedächtnis,
    > aber mit immer kleineren Strukturbreiten.. wer weiß es?
    Hier also keiner, danke für die Antworten :-)

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Leipzig
  2. WINGAS GmbH, Kassel
  3. Hays AG, Chemnitz
  4. Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof, Hof

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
Kotlin, Docker, Kubernetes
Weitere Online-Workshops für ITler

Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

  1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
  2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
  3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

KI-Startup: Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence
KI-Startup
Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence

Der CDU-Politiker Amthor fungierte als Lobbyist für das KI-Startup Augustus Intelligence. Warum sich die Regierung mit der Firma traf, ist weiter unklar.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Texterkennung OpenAIs API beantwortet "Warum ist Brot so fluffig?"
  2. Cornonavirus Instagram macht Datensatz für Maskenerkennung ungültig
  3. KI Software erfindet Wörter und passende Definitionen dazu

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter