Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Laserjet Pro M15w und M28w: HPs…

Ganz nett

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ganz nett

    Autor: Dwalinn 21.03.18 - 16:09

    Aber wenn schon würde ich mittlerweile Farbe wollen. Preislich hat man da ja keine Welten mehr dazwischen.
    Ich drucke zwar ziemlich wenig aber zu teuer sollten die Toner auch nicht sein und bei HP wird man gefühlt noch etwas stärker gemolken als bei der Konkurrenz. :-/

  2. Re: Ganz nett

    Autor: ArcherV 21.03.18 - 16:30

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wenn schon würde ich mittlerweile Farbe wollen. Preislich hat man da
    > ja keine Welten mehr dazwischen.
    > Ich drucke zwar ziemlich wenig aber zu teuer sollten die Toner auch nicht
    > sein und bei HP wird man gefühlt noch etwas stärker gemolken als bei der
    > Konkurrenz. :-/


    schau dich mal bei Kyo um :-)

  3. Re: Ganz nett

    Autor: Dwalinn 21.03.18 - 17:42

    Danke für den tipp, die Toner scheinen jetzt nicht so günstig zu sein aber bei meinem Druck aufkommen lohnt sich das wahrscheinlich.. ich will nicht wissen wie viele Patronen ich schon nach 5 Seiten eintauschen konnte.

  4. Re: Ganz nett

    Autor: ArcherV 21.03.18 - 17:54

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke für den tipp, die Toner scheinen jetzt nicht so günstig zu sein aber
    > bei meinem Druck aufkommen lohnt sich das wahrscheinlich.. ich will nicht
    > wissen wie viele Patronen ich schon nach 5 Seiten eintauschen konnte.


    Wie viel druckst du denn im Monat?
    Ohne genauere Zahlen kann man natürlich nur raten :).

    Bis zu 1.500/2.000 Seiten im Monat könnte man noch mit nem Tintenpisser aus dem Officebereich abdecken (die neuen trocknen auch nicht so schnell ein, z.B. Canon Maxify Reihe).


    Wenn es dadrüber liegt bleibt eigentlich nur ein Lasergerät.

    ICh habe bei mir zu Hause einen Ecosys M6526cdn stehen. Ja, ein Original Toner Set kostet um die 700¤, aber der Seiten Preis ist trotzdem ziemlich günstig..

    Den selben gibt es auch ohne Kopierfunktion, ist dann der P6026cdn. Je nach dem was du brauchst gibt es daovn auch noch schnellere Versionen welche aber dann massiv teurer werden (P6035 cdn / P7040cdn usw)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.03.18 18:04 durch ArcherV.

  5. Re: Ganz nett

    Autor: /lib/modules 21.03.18 - 18:35

    Schau dir mal den P5026cdn an: https://gh.de/a1532469.html
    Sofern du nicht bei 1000Seiten pro Monat bist ist das n ganz brauchbares Gerät

  6. Re: Ganz nett

    Autor: Dadie 21.03.18 - 18:47

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke für den tipp, die Toner scheinen jetzt nicht so günstig zu sein aber
    > bei meinem Druck aufkommen lohnt sich das wahrscheinlich.. ich will nicht
    > wissen wie viele Patronen ich schon nach 5 Seiten eintauschen konnte.

    Wobei andere Hersteller auch nicht schlecht sind und günstigere Toner haben ;)

    So kosten Toner von Dritthersteller für Brother MFC Geräte (die TN241 und TN245 haben wollen) teils unter 10¤ das Stück und halten i.d.R. 5 bis 10k Seiten.

    Als ich damals(tm) noch Inkjet Drucker hatte, waren die Tintenkosten das ausschlaggebende. Mit nem Laser sind die Papier- und Stromkosten der treibende Faktor *lach*.

  7. Re: Ganz nett

    Autor: Dwalinn 23.03.18 - 14:08

    Ich drucke sehr wenig, im Jahr wahrscheinlich eher 30 Seiten.... allerdings hauptsächlich deshalb weil eben der Drucker ständig nicht einsatzbereit ist. Mein totaler bedarf geht sicherlich aber auch nicht über 150Seiten.

    Das Problem ist einfach das die Patronen meines Druckers dadurch ständig eingetrocknet sind, lieber zahle ich dann einmal ordentlich und habe dann lange meine ruhe. Daher sind die Toner kosten auch ziemlich vernachlässigbar (sofern die wirklich nicht eintrocknen).

  8. Re: Ganz nett

    Autor: /lib/modules 23.03.18 - 14:16

    Dann passt der...
    Einen Laserdrucker kannst du ohne Probleme über Monate ausgeschaltet lassen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  3. CONITAS GmbH, Karlsruhe
  4. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 137,70€
  2. 3,99€
  3. 4,99€
  4. (-90%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

  1. Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
    Innovationen auf der IAA
    Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

    IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.

  2. Fiber To The Pole: Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser
    Fiber To The Pole
    Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser

    Glasfaser an den Masten sei die einzige Möglichkeit, die Ausbauziele der Bundesregierung noch zu erfüllen. Keinere Firmen sind von einem Vorstoß von Bundeskanzleramtsminister Helge Braun begeistert. Doch das hat auch Nachteile.

  3. Bayern: Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft
    Bayern
    Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft

    Bayern hat als erstes Bundesland selbst nachgemessen und herausgefunden, dass der LTE-Ausbau nicht den Auflagen entspricht. Am besten steht die Telekom da. Doch eigentlich hätte die Landesregierung gar nicht selbst messen müssen.


  1. 07:00

  2. 18:39

  3. 17:41

  4. 16:27

  5. 16:05

  6. 15:33

  7. 15:00

  8. 15:00