Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Laserjet Pro M15w und M28w: HPs…

HP? Nein danke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HP? Nein danke!

    Autor: Werbung ist Scheiße 21.03.18 - 19:41

    Seit ich HP-Druckerzubehör entsorgen musste, dessen Haltbarkeitsdatum abgelaufen war, kaufe ich keine HP-Produkte mehr.

  2. Re: HP? Nein danke!

    Autor: ArcherV 21.03.18 - 19:44

    Werbung ist Scheiße schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit ich HP-Druckerzubehör entsorgen musste, dessen Haltbarkeitsdatum
    > abgelaufen war, kaufe ich keine HP-Produkte mehr.


    Jop ich weiß wovon du redest..

  3. Re: HP? Nein danke!

    Autor: LiPo 22.03.18 - 01:29

    ich hab keine probleme mit meinem refurbished gekauften HP drucker. die toner kartusche ist immer noch die von vor 4 jahren, und es sind noch 6000 seiten drin.

    hast du consumer schrott gekauft? tintenpisser womöglich?

  4. Re: HP? Nein danke!

    Autor: ArcherV 22.03.18 - 06:57

    LiPo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich hab keine probleme mit meinem refurbished gekauften HP drucker. die
    > toner kartusche ist immer noch die von vor 4 jahren, und es sind noch 6000
    > seiten drin.
    >
    > hast du consumer schrott gekauft? tintenpisser womöglich?


    Privat Nutzung ist ja auch was ganz anderes.... Du wirst wohl kaum 2.000 Seiten pro Monat oder mehr drucken... Ergo dein Laser pimmelt nur rum.

  5. Re: HP? Nein danke!

    Autor: LiPo 22.03.18 - 09:37

    wenig drucken müssen bedeutet aber nicht, dass man sich einen drucker kaufen muss den man direkt entsorgen kann.

  6. Re: HP? Nein danke!

    Autor: ArcherV 22.03.18 - 10:14

    LiPo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenig drucken müssen bedeutet aber nicht, dass man sich einen drucker
    > kaufen muss den man direkt entsorgen kann.

    Das ist richtig aber man braucht sich auch keine Maschine kaufen welche für 20.000+ Seiten im Monat gedacht sind.

  7. Re: HP? Nein danke!

    Autor: LiPo 22.03.18 - 11:34

    ich hab dafür 100¤ incl versand bezahlt - gebraucht halt, refurbished, mit gewährleistung von einem professionellen gebraucht-hardware verkäufer.

    ist ein HP p3005dn - ein feines gerät das mir noch kein bisschen probleme gemacht hat. guter kauf.

  8. Re: HP? Nein danke!

    Autor: ArcherV 22.03.18 - 12:19

    LiPo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich hab dafür 100¤ incl versand bezahlt - gebraucht halt, refurbished, mit
    > gewährleistung von einem professionellen gebraucht-hardware verkäufer.
    >
    > ist ein HP p3005dn - ein feines gerät das mir noch kein bisschen probleme
    > gemacht hat. guter kauf.


    Ah verstehe. Dein Gerät ist auch noch aus den Zeiten wo HP die Enterprise Drucker selbst gebaut haben.

    Da hast du einen guten Griff gemacht, der Drucker wird dir noch lange erhalten bleiben.


    ... die neuen HP Modelle sind leider nicht so gut. Andere Hersteller sind da mittlerweile viel besser.

  9. Re: HP? Nein danke!

    Autor: Safran01 22.03.18 - 14:56

    @Werbung ist Scheiße
    Da hättest Du auch das Datum am Computer zurücksetzen können und schon hätte man z. B. die angeblich abgelaufenen Patronen wieder nutzen können. Am Drucker selber das Datum zu ändern funktioniert nicht immer, wenn ein Rechner angeschlossen ist.

    So habe ich es immer wieder während meiner Ausbildung damals gemacht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HRG Hotels GmbH, Berlin
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Rheinbach, Köln, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

  1. George R.R. Martin: Autor bestätigt dritte Game-of-Thrones-Serie mit Drachen
    George R.R. Martin
    Autor bestätigt dritte Game-of-Thrones-Serie mit Drachen

    Eine Spin-off-Serie von Game of Thrones ist bereits in Arbeit, die zweite bestätigt George R. R. Martin selbst. HBO plant die neue Serie, die sich um das Haus Targaryen und Drachen drehen wird, wohl schon ein. Sie basiert auf einem bereits existierenden Buch.

  2. Nouveau: Nvidia startet freien Volta-Support für Tegra Xavier
    Nouveau
    Nvidia startet freien Volta-Support für Tegra Xavier

    Die aktuellen Tegra-SoC Xavier von Nvidia laufen mit GPUs der Volta-Architektur. Der Hersteller hat nun damit begonnen, erste freie Linux-Treiber-Patches dafür zu veröffentlichen.

  3. München: Amazon stellt eigene Fahrer ein
    München
    Amazon stellt eigene Fahrer ein

    In München stellt Amazon nun eigene Lieferfahrer ein. Im ganzen Land sollen elf weitere Versandzentren eröffnet werden.


  1. 13:59

  2. 13:44

  3. 13:29

  4. 13:14

  5. 12:55

  6. 12:25

  7. 12:02

  8. 11:55