Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Laserjet Pro M15w und M28w: HPs…

Neues DRM für Toner

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neues DRM für Toner

    Autor: DooMMasteR 21.03.18 - 16:16

    Sry aber da muss man wohl eher abwarten, was die alternativen Anbieter so bringen.

    Die pro Seiten Preise bei HP werden sich gewaschen haben ;-)

  2. Re: Neues DRM für Toner

    Autor: ArcherV 21.03.18 - 16:31

    DooMMasteR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sry aber da muss man wohl eher abwarten, was die alternativen Anbieter so
    > bringen.
    >
    > Die pro Seiten Preise bei HP werden sich gewaschen haben ;-)


    Wenn man sich die ganze Rennerei mit Billigtoner antun will :-)
    Des Weiteren sollte man nicht vergessen, dass die meisten Hersteller in so einem Falle auch die Garantie verweigern.

  3. Re: Neues DRM für Toner

    Autor: AlexanderSchäfer 21.03.18 - 17:13

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man sich die ganze Rennerei mit Billigtoner antun will :-)
    > Des Weiteren sollte man nicht vergessen, dass die meisten Hersteller in so
    > einem Falle auch die Garantie verweigern.

    Also der billig Toner für meinen Brother Drucker (HL-2135W) funktioniert einwandfrei. Der Toner kostet nur ein Bruchteil vom Original und Qualität ist für mich absolut ausreichend.

  4. Re: Neues DRM für Toner

    Autor: most 21.03.18 - 17:16

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DooMMasteR schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sry aber da muss man wohl eher abwarten, was die alternativen Anbieter
    > so
    > > bringen.
    > >
    > > Die pro Seiten Preise bei HP werden sich gewaschen haben ;-)
    >
    > Wenn man sich die ganze Rennerei mit Billigtoner antun will :-)
    > Des Weiteren sollte man nicht vergessen, dass die meisten Hersteller in so
    > einem Falle auch die Garantie verweigern.

    Garantie in diesem Preisbereich ist ja bereits mit der zweiten oder dritten Kartusche kein Thema mehr, wenn man durch die Ersparnis neue Drucker kaufen kann.

    Zumindest bei Tinte ist das so, mich kostet ein Satz ca. 2¤ pro Refill, ein Satz Originaltinte ca. 50¤, der Drucker (ohne Tintensatz) 60¤

  5. Re: Neues DRM für Toner

    Autor: Quantium40 21.03.18 - 17:31

    most schrieb:
    > Garantie in diesem Preisbereich ist ja bereits mit der zweiten oder dritten
    > Kartusche kein Thema mehr, wenn man durch die Ersparnis neue Drucker kaufen
    > kann.
    > Zumindest bei Tinte ist das so, mich kostet ein Satz ca. 2¤ pro Refill, ein
    > Satz Originaltinte ca. 50¤, der Drucker (ohne Tintensatz) 60¤

    Bei den kleinen Laserdruckern ist das auch nicht sehr viel anders.
    Gerade bei den Farbmodellen bis 300¤ kostet oft schon der erste 4er Satz Originaltoner mehr als ein neues Gerät, während die Nachbautoner oft nur bei 25% bis 50% des Preises der Originaltoner liegen.

  6. Re: Neues DRM für Toner

    Autor: ArcherV 21.03.18 - 17:43

    AlexanderSchäfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also der billig Toner für meinen Brother Drucker (HL-2135W) funktioniert
    > einwandfrei. Der Toner kostet nur ein Bruchteil vom Original und Qualität
    > ist für mich absolut ausreichend.

    Naja, dein Brother ist ja nur ein kleines Tischgerät. Da geht sowas noch. Da kann man im Notfall einen defekt noch verkraften.

    Ich hatte vor einiger Zeit auch so einen Kollegen der meinte in den S/W MFP nachgemachten Toner reinstopfen zu müssen.

    Ende vom Lied: die Toner-Kartusche hat sich im Drucker komplett entleert. Ich brauche ja nicht erwähnen, dass der Drucker danach ein kompletter Totalschaden war. Heizung defekt, Bildtrommel defekt, Entwicklereinheit defekt. Das Gerät hatte einen 4 Stelligen Neupreis und war noch keine 3 Monate alt.

    Aber man hat ja 20¤ (!) beim Toner gespart. Herrlich.
    Zum Glück war der Druckerhersteller sehr kulant..



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.03.18 17:44 durch ArcherV.

  7. Re: Neues DRM für Toner

    Autor: AlexanderSchäfer 21.03.18 - 17:48

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Gerät hatte einen 4 Stelligen Neupreis und war noch keine 3
    > Monate alt.

    Naja, die Nutzung von diesen Tonern im gewerblichen Umfeld ist natürlich noch mal eine andere Sache. Da spielen die Kosten ja auch weniger eine Rolle, gerade wenn man die Drucker geleast hat. Und welche Privatperson nutzt denn schon solch hochwertigen Geräte?

  8. Re: Neues DRM für Toner

    Autor: ArcherV 21.03.18 - 18:00

    AlexanderSchäfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und welche Privatperson
    > nutzt denn schon solch hochwertigen Geräte?

    Ich habe bei mir zu Hause einen Kyocera Ecosys M6526cdn stehen - reicht das als Antwort ? :D

  9. Re: Neues DRM für Toner

    Autor: mhstar 21.03.18 - 19:07

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AlexanderSchäfer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und welche Privatperson
    > > nutzt denn schon solch hochwertigen Geräte?
    >
    > Ich habe bei mir zu Hause einen Kyocera Ecosys M6526cdn stehen - reicht das
    > als Antwort ? :D

    Der kostet 385 Euro?
    Nicht wirklich hochpreisig und vierstelliger Betrag. Gerade bei Farblaser + Scanner + Fax, ist das ein 0/8/15 Billiggerät. Bei dem ist es mir auch schon bald egal.

    Habe gedacht wir reden hier von einem Laserjet M775dn.

  10. Re: Neues DRM für Toner

    Autor: ArcherV 21.03.18 - 19:44

    mhstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der kostet 385 Euro?
    > Nicht wirklich hochpreisig und vierstelliger Betrag. Gerade bei Farblaser +
    > Scanner + Fax, ist das ein 0/8/15 Billiggerät. Bei dem ist es mir auch
    > schon bald egal.

    Der ist nur so günstig weil es bereits ein Nachfolger Modell gibt. Der Neupreis lag irgendwo bei 700¤ ...

    > Habe gedacht wir reden hier von einem Laserjet M775dn.

    Dem schieße ich einen Kyocera TASKalfa 3252fci / 4052ci entgegen ;).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  4. BruderhausDiakonie - Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

  1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
    Adyen
    Ebay Deutschland kassiert nun selbst

    Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

  2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
    Android
    Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

    Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

  3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
    BSI
    iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

    Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 16:08

  4. 15:27

  5. 13:40

  6. 13:24

  7. 13:17

  8. 12:34