Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lenovo Ideacentre Horizon im Test…

Auflösung unter aller Sau

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auflösung unter aller Sau

    Autor: x5444 09.08.13 - 12:30

    Habe dieses Geraet (so glaube ich zumindest, war ein riesen Lenovo all in one mit touch und airhockey) beim lokalen Mediamarkt gesehen. Die Aufloesung ist total unbenutzbar, man sieht die einzelnen Pixel gefuehlt so gross wie ein Stecknadelkopf. Als Monitor mit 27" ist 1080p ja vielleicht noch akzeptabel weil man relativ weit weg ist, aber mit dem Touch Zeug geht man viel naeher hin. Die sollens mit 4k nochmal versuchen, sonst wird das nix.

  2. Re: Auflösung unter aller Sau

    Autor: Schattenwerk 09.08.13 - 12:53

    Also ich würde das Ding wie ein Monitor auf den Tisch stellen und dann per Maus und Tastatur bedienen.

    Ergo: Es ist ein Monitor und somit gilt dein Argument wohl nicht mehr so sehr.

    Außerdem ist dies auch kein "Tablet", welches man in der Hand hält - außer man macht gerade nen Workout zum Muskelaufbau. Also selbst wenn es auf dem Tisch liegt, dann hänge ich nicht direkt mit der Nase drüber.

    Wobei ne höhere Auflösung bei 27 Zoll schon fein wäre.

  3. Re: Auflösung unter aller Sau

    Autor: der kleine boss 09.08.13 - 13:06

    selbst mein 1080p 24" is mir zu pixelig...

  4. Re: Auflösung unter aller Sau

    Autor: janpi3 09.08.13 - 13:46

    der kleine boss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > selbst mein 1080p 24" is mir zu pixelig...


    nicht mehr lange wenn du weiter so nahe dran sitzt XD

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  5. Re: Auflösung unter aller Sau

    Autor: der kleine boss 09.08.13 - 14:14

    also ich finde den abstand angemessen ;)
    ja, "pixelig" ist schon übertrieben, aber etwas schärfer dürfts schon sein :/

  6. Re: Auflösung unter aller Sau

    Autor: janpi3 09.08.13 - 14:55

    der kleine boss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also ich finde den abstand angemessen ;)
    > ja, "pixelig" ist schon übertrieben, aber etwas schärfer dürfts schon sein
    > :/


    ich weiß was du meinst, aber glaub mir wenn ich sage schärfer ist nicht immer besser.

    Ich sitze hier an einem 27" iMac mit 2550 Pixeln in der Breite und wenn ich lange im Büro bin muss ich Auflösung zurückstellen.

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  7. Re: Auflösung unter aller Sau

    Autor: der kleine boss 09.08.13 - 14:57

    klingt jetzt komisch,normal sind höhere auflösungen ja natürlicher und sollten die augen eher schonen... oder meinst du wegen der kleinen schrift oder so?

  8. Re: Auflösung unter aller Sau

    Autor: Feron 09.08.13 - 16:16

    der kleine boss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > selbst mein 1080p 24" is mir zu pixelig...

    Das kommt halt darauf an, wie gut die Augen sind ;-)

    Sprich es kommt immer auf den an, der davor sitzt. Deswegen sind höhere Auflösungen nicht automatisch besser. Für die meisten Leute scheint das so zu passen. Sonst würden sie sich ja über Pixel beschweren. 1080p bei 24" halte ich für vollkommen ausreichend. Ab 27" ist eine bessere Auflösung aber in der Tat sicher besser.

    Und mir tun irgendwie auch immer leicht die Augen weh, wenn ich länger auf so ein Macbook mit hoher Auflösung schaue. Ist vielleicht auch nur eine Gewöhnungssache.

  9. Re: Auflösung unter aller Sau

    Autor: knusperkopf 12.08.13 - 12:32

    Falsches Display, falsche Hardware und falsches BS. :) Da hat Lenovo wohl wieder Werbegelder von Intel und MS bekommen. Aber dann müßte man doch ein Vorzeigegerät bauen und nicht sowas unbrauchbares.

    Mein Vorschlag, Retina-Display in 27" (Monitore mit der Auflösung gibt es ja schon eine Weile), Samsungs Octacore CPU und die neuesten Mali-GPUs dazu. Ob der Lagesensor wirklich nötig ist, wer spielt mit ausgestreckten Armen udn 9kg dran denn Autorennen und dreht das Display immer? ;)

    Ciao

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. a. hartrodt (GmbH & Co) KG, Hamburg
  2. Hannover Rück SE, Hannover
  3. Stadt Lippstadt, Lippstadt
  4. über Dr. Heimeier & Partner Management- und Personalberatung GmbH, Raum Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Kunden)
  2. (nur für Prime-Kunden)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

  1. Battlefield 5: Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
    Battlefield 5
    Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition

    Nach dem Alphatest zieht Dice öffentlich Bilanz: Neben dem Matchmaking und einigen technischen Details soll es bei Battlefield 5 Änderungen bei der Anzeige von Treffern geben. Wie sich das dann spielt, dürfen Spieler auf der Gamescom 2018 ausprobieren.

  2. Gesichtserkennung: Minority Report soll für Microsoft nicht real werden
    Gesichtserkennung
    Minority Report soll für Microsoft nicht real werden

    1984 und Minority Report sind mittlerweile fast reale Szenarien. Dieser Meinung ist Microsoft-Präsident Brad Smith. Er stellt Fragen, wie Gesichtserkennung sinnvoll und ohne Rechtsverletzungen genutzt werden kann - und zeigt mit dem Finger auf Amazon und Google.

  3. Google Assistant: Googles smarter Lautsprecher kann Termine anlegen
    Google Assistant
    Googles smarter Lautsprecher kann Termine anlegen

    Mit einem Google-Assistant-Lautsprecher lassen sich auf Zuruf neue Termine anlegen. Damit wird der smarte Lautsprecher nützlicher. Als weitere Neuerung spielen Google-Assistant-Lautsprecher Musik auch im Flac-Format ab - aber nur, wenn Deezer verwendet wird.


  1. 11:05

  2. 10:42

  3. 09:54

  4. 09:39

  5. 07:31

  6. 07:10

  7. 14:15

  8. 11:04