Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lenovo Ideacentre Horizon im Test…

Auflösung unter aller Sau

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auflösung unter aller Sau

    Autor: x5444 09.08.13 - 12:30

    Habe dieses Geraet (so glaube ich zumindest, war ein riesen Lenovo all in one mit touch und airhockey) beim lokalen Mediamarkt gesehen. Die Aufloesung ist total unbenutzbar, man sieht die einzelnen Pixel gefuehlt so gross wie ein Stecknadelkopf. Als Monitor mit 27" ist 1080p ja vielleicht noch akzeptabel weil man relativ weit weg ist, aber mit dem Touch Zeug geht man viel naeher hin. Die sollens mit 4k nochmal versuchen, sonst wird das nix.

  2. Re: Auflösung unter aller Sau

    Autor: Schattenwerk 09.08.13 - 12:53

    Also ich würde das Ding wie ein Monitor auf den Tisch stellen und dann per Maus und Tastatur bedienen.

    Ergo: Es ist ein Monitor und somit gilt dein Argument wohl nicht mehr so sehr.

    Außerdem ist dies auch kein "Tablet", welches man in der Hand hält - außer man macht gerade nen Workout zum Muskelaufbau. Also selbst wenn es auf dem Tisch liegt, dann hänge ich nicht direkt mit der Nase drüber.

    Wobei ne höhere Auflösung bei 27 Zoll schon fein wäre.

  3. Re: Auflösung unter aller Sau

    Autor: der kleine boss 09.08.13 - 13:06

    selbst mein 1080p 24" is mir zu pixelig...

  4. Re: Auflösung unter aller Sau

    Autor: janpi3 09.08.13 - 13:46

    der kleine boss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > selbst mein 1080p 24" is mir zu pixelig...


    nicht mehr lange wenn du weiter so nahe dran sitzt XD

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  5. Re: Auflösung unter aller Sau

    Autor: der kleine boss 09.08.13 - 14:14

    also ich finde den abstand angemessen ;)
    ja, "pixelig" ist schon übertrieben, aber etwas schärfer dürfts schon sein :/

  6. Re: Auflösung unter aller Sau

    Autor: janpi3 09.08.13 - 14:55

    der kleine boss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also ich finde den abstand angemessen ;)
    > ja, "pixelig" ist schon übertrieben, aber etwas schärfer dürfts schon sein
    > :/


    ich weiß was du meinst, aber glaub mir wenn ich sage schärfer ist nicht immer besser.

    Ich sitze hier an einem 27" iMac mit 2550 Pixeln in der Breite und wenn ich lange im Büro bin muss ich Auflösung zurückstellen.

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  7. Re: Auflösung unter aller Sau

    Autor: der kleine boss 09.08.13 - 14:57

    klingt jetzt komisch,normal sind höhere auflösungen ja natürlicher und sollten die augen eher schonen... oder meinst du wegen der kleinen schrift oder so?

  8. Re: Auflösung unter aller Sau

    Autor: Feron 09.08.13 - 16:16

    der kleine boss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > selbst mein 1080p 24" is mir zu pixelig...

    Das kommt halt darauf an, wie gut die Augen sind ;-)

    Sprich es kommt immer auf den an, der davor sitzt. Deswegen sind höhere Auflösungen nicht automatisch besser. Für die meisten Leute scheint das so zu passen. Sonst würden sie sich ja über Pixel beschweren. 1080p bei 24" halte ich für vollkommen ausreichend. Ab 27" ist eine bessere Auflösung aber in der Tat sicher besser.

    Und mir tun irgendwie auch immer leicht die Augen weh, wenn ich länger auf so ein Macbook mit hoher Auflösung schaue. Ist vielleicht auch nur eine Gewöhnungssache.

  9. Re: Auflösung unter aller Sau

    Autor: knusperkopf 12.08.13 - 12:32

    Falsches Display, falsche Hardware und falsches BS. :) Da hat Lenovo wohl wieder Werbegelder von Intel und MS bekommen. Aber dann müßte man doch ein Vorzeigegerät bauen und nicht sowas unbrauchbares.

    Mein Vorschlag, Retina-Display in 27" (Monitore mit der Auflösung gibt es ja schon eine Weile), Samsungs Octacore CPU und die neuesten Mali-GPUs dazu. Ob der Lagesensor wirklich nötig ist, wer spielt mit ausgestreckten Armen udn 9kg dran denn Autorennen und dreht das Display immer? ;)

    Ciao

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. SCISYS Deutschland GmbH, Dortmund
  3. Bundesversicherungsamt, Bonn
  4. Medizinischer Dienst der Krankenversicherung in Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (heute u. a. Creative PC-Lautsprecher 99,90€, Samsung UE-65NU7449 TV 1199,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

  1. Fernsehen: ARD und ZDF wollen DVB-T2 nicht 5G opfern
    Fernsehen
    ARD und ZDF wollen DVB-T2 nicht 5G opfern

    Die öffentlich-rechtlichen Sender wollen DVB-T2 bis mindestens 2030 nutzen. Dann soll der Bereich für 5G-Fernsehen genutzt werden.

  2. Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
    Pixel 3 XL im Test
    Algorithmen können nicht alles

    Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.

  3. Sensoren: Vodafone schaltet sein landesweites IoT-Netz ein
    Sensoren
    Vodafone schaltet sein landesweites IoT-Netz ein

    Vodafones IoT-Netz ist mit ersten Partnern in Betrieb gegangen. Narrowband-IoT basiert auf einem Unter-Profil des 4G-Standards.


  1. 19:04

  2. 18:00

  3. 17:30

  4. 15:43

  5. 15:10

  6. 14:40

  7. 14:20

  8. 14:00