1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lenovo Thinkstation P320 Tiny im…

HDMI statt Displayport

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HDMI statt Displayport

    Autor: TarikVaineTree 05.09.17 - 13:10

    Displayport ist super. Ich hätte allerdings lieber auf einen der 6 verzichtet und dafür einen HDMI-Steckplatz gehabt, denn der Vorteil von dem Ding ist ja, dass man es auch mit auf Reisen nehmen kann und vielerorts hat man dann eher einen Fernseher zur Verfügung als einen PC-Monitor.

  2. Re: HDMI statt Displayport

    Autor: Dino13 05.09.17 - 13:20

    Das Ding wiegt 1,5 kg da kann man ja gleich einen Laptop mitnehmen, wenngleich dieser nicht so rechnungsstark ist. Allerdings sollte man sich auch fragen was man falsch gemacht hat das man immer einen solchen PC mit dabei braucht.

  3. Re: HDMI statt Displayport

    Autor: xondan 05.09.17 - 14:22

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings sollte man sich
    > auch fragen was man falsch gemacht hat das man immer einen solchen PC mit
    > dabei braucht.


    Also ich hatte mir ein ähnliches Gerät selbst gebaut (siehe "Selber bauen"-Thread). Ziel war es ein Gerät zu bekommen das "kostengünstig" und einfach zu transportieren ist. Da zwischen Homeoffice und Office gewechselt wird. Ich jedoch nicht auf Rechenleistung verzichten wollte und Laptops mit der gleichen Leistung mind. das Doppelte kosten, wenn nicht sogar das dreifache.

    Auf einmal wollte jeder Kollege bei mir so ein Gerät.

  4. Re: HDMI statt Displayport

    Autor: gaym0r 05.09.17 - 14:32

    Kauf dir halt einen Adapter, wenn es dir so wichtig ist. Ich hab als Grundlage ganz gerne den bestmöglichen Anschluss und das ist mMn DP.

  5. Re: HDMI statt Displayport

    Autor: falkoh 10.09.17 - 20:47

    Adapter oder Adapterkabel reicht. Gibt es günstig (<5¤), braucht keine eigene Elektronik oder dergleichen.

  6. Re: HDMI statt Displayport

    Autor: TarikVaineTree 11.09.17 - 13:26

    Kann nicht euer Ernst sein, dass ihr mir hier mit Adaptern kommt.
    Bei aller Freundlichkeit (denn ihr wollt mir ja nur helfen), aber:
    Mir ist klar, dass es für jeden Quark Adapter gibt.
    Das war aber nicht meine Intention mit diesem Thread, letztlich auf Adapter hingewiesen zu werden, wenn ich bemängle, dass es 6 Display Ports gibt, wovon wenigstens 1 hätte HDMI sein können.
    Seid ihr schon so Apple erlegen, dass ihr euch bereitwillig mit der Möglichkeit von Adaptern zufrieden gebt? :D

  7. Re: HDMI statt Displayport

    Autor: dopemanone 12.09.17 - 14:10

    TarikVaineTree schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann nicht euer Ernst sein, dass ihr mir hier mit Adaptern kommt.
    > Bei aller Freundlichkeit (denn ihr wollt mir ja nur helfen), aber:
    > Mir ist klar, dass es für jeden Quark Adapter gibt.
    > Das war aber nicht meine Intention mit diesem Thread, letztlich auf Adapter
    > hingewiesen zu werden, wenn ich bemängle, dass es 6 Display Ports gibt,
    > wovon wenigstens 1 hätte HDMI sein können.
    > Seid ihr schon so Apple erlegen, dass ihr euch bereitwillig mit der
    > Möglichkeit von Adaptern zufrieden gebt? :D

    DP ist nunmal die bessere schnittstelle. und wenn lenovo keine lizenzkosten für kack HDMI (den kunden) zahlen (lassen) will, finde ich das voll ok...

    und wenn jemand wirklich HDMI braucht, ist ein adapter die sinnvollste lösung.

  8. Re: HDMI statt Displayport

    Autor: Horsty 05.10.17 - 10:44

    TarikVaineTree schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Displayport ist super. Ich hätte allerdings lieber auf einen der 6
    > verzichtet und dafür einen HDMI-Steckplatz gehabt, denn der Vorteil von dem
    > Ding ist ja, dass man es auch mit auf Reisen nehmen kann und vielerorts hat
    > man dann eher einen Fernseher zur Verfügung als einen PC-Monitor.

    Wenn Du nur etwas kritieren willst, dann ist Dein Kommentar natürlich wertvoll.

    Allerdings ist es meist so, dass es Gründe für solche Dinge gibt. Natürlich hat Lenovo auch weniger den Hotel Besucher im Fokus, als einen Desktop Nutzer mit vielen Monitoren.

    Hier ist, was mir Google nach 10 Sekunden Recherche ausgespuckt hat. Man muss natürlich wissen wonach man suchen muss:
    > Der Intel® Core™ i7-7700T Prozessor ist so innovativ in 2017, dass der HDMI nativ unterstützt, wäre also gegangen. Allerdings ist Intel nicht so innovativ, dass HDMI 2.0 (!) unterstützt wird, sondern nur 1.4. Das bedeutet > 4k nur mit max. 30 Hz und das ist totaler Quatsch! WENN Lenovo so etwas entscheiden würde, dann wären die Produkt Manager dort nicht sehr clever.

    Wenn man sich die Specs anguckt, wird eigentlich schon schnell klar, dass die 4 DP mit 1.4 von der GraKa kommen und siehe da bei NVIDIA, die P600 unterstützt 4x 1.4 DP.
    Ergo die beiden DP 1.2 sind von der internen unterstützt. Und können, nach Intel Spezifikation, 4K in 60 HZ wiedergeben.

    Ich denke, damit hat sich die Frage nach einem Adapter sehr positiv beantwortet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Frankfurt am Main
  2. Caritasverband für die Stadt Bonn e. V., Bonn
  3. Elektrobit Automotive GmbH, Ulm
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. 29,99€
  3. 4,99€
  4. (-74%) 15,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download
  2. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  3. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

  1. Half-Life: Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück
    Half-Life
    Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück

    Virtual Reality kann anstrengend sein, das nur für VR geplante Half-Life Alyx soll aber Spaß machen - so viel, dass sich Spieler im Versuchslabor länger damit beschäftigen als vom Entwickler erwartet. Valve hat noch ein paar weitere neue Informationen zum Gameplay veröffentlicht.

  2. Soziales Netzwerk: Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor
    Soziales Netzwerk
    Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor

    Laut der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein macht sich Twitter strafbar, indem es Profile nicht sperrt oder löscht, die pornografisches Material verbreiten. Ein entsprechendes Verfahren ist eingeleitet worden, es drohen ein Bußgeld und eine Untersagung.

  3. The Eliminator: Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus
    The Eliminator
    Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus

    Bis zu 72 Fahrer können an einem neuen Battle-Royale-Modus namens The Eliminator teilnehmen, den Microsoft kostenlos für das Rennspiel Forza Horizon 4 anbietet. Einzige Regel: möglichst lange überleben.


  1. 17:28

  2. 16:54

  3. 16:26

  4. 16:03

  5. 15:17

  6. 15:00

  7. 14:42

  8. 14:18