1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LG 34UM95 im Test: Ultra…
  6. Thema

Was für eine Grafikkarte...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: Was für eine Grafikkarte...

    Autor: rabatz 25.07.14 - 21:58

    Ja da gibt's schon was. Das hier zu Beispiel:

    [geizhals.at]

  2. Re: Was für eine Grafikkarte...

    Autor: scr1tch 30.07.14 - 10:24

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Stimmt nicht. Sogar meine inzwischen fast 3 Jahre alte XFX 6870 hat zwei
    > (mini) >Displayports. Das dürfte heutzutage sogar standard sein.
    >
    > Mal überprüft ob das auch wirklich 2 DPs sind? Mini HDMI und Mini DP kann
    > man wirklich sehr schnell verwechseln. Der einzige optische unterschied ist
    > die linke untere Ecke die bei DP als Ecke ausgebildet ist, bei HDMI nicht.

    Ja. Ich betreibe an dieser GraKa 3 Monitore. Einen HDMI, einen DVI und einen DP. Anders als über DP einen dritten Monitor betreiben zu können, ist nicht möglich. (nach meinem Kentnisstand)

  3. Re: Was für eine Grafikkarte...

    Autor: Ach 30.07.14 - 20:44

    Ok, was kann man aus den letzten Komments schließen? Ja, es gibt sie, die 2xDP Karten im 150¤ Bereich, aber es macht den Anschein, als hätten die Begeisterung für den Displayport bei den Grafikkartenherstellern in jüngerer Zeit etwas gelitten. Früher und bei der AMD 7000 Serie gab es noch mehrere Angebote, bei den aktuellen Modellen dagegen scheint die von rabatz verlinkte HIS Radeon R9 270 für 150¤ so ziemlich alleinstehend. Immerhin kann man mit einer einzelnen solchen Karte zwei 34UM95 betreiben, ich glaub auch dass die dann 6.880 x 1.440 Pixel im Desktopbereich der 2GB Karte kaum im Weg stehen werden. Mit einkalkulieren in die Anschaffung muss man dabei aber 2 wertige mini-DP zu DP 1.2 Kabel, und man setzt sich dem Risiko von Komplikationen mit dem Energymanagment aus.

    Unterm Strich ist es schon mal gut, dass man noch mit einigen alten und neuen Radeon Karten 2xDP fahren kann, und selbst die 7000der Serie(Start in 2011) verfügt schon über DP 1.2 (wurde 2010 eingeführt). Bei einer Neuanschaffung würde ich aber eher nur auf eine Singelkarte gehen, wenn die zwei Karten im selben Moment performante genug für Spiele oder 3d Anwendungen seien müssen, und die Anschaffung dann dadurch wirklich sehr kostspielig werden könnte sowie sich dann auch der Stromverbrauch relativieren könnte.

    Übrigens unterstützt DP nach Wikipedia und entgegen der Gerüchte die HDCP- wie auch die DPCP Verschlüsselung eben doch, und entgegen der Gerüchte ist DP ab 1.2 auch lizenzpflichtig. Letzteres könnte auch etwas mit der Zurückhaltung der GK Hersteller zu tun haben, jede Buchse kostet.

    Siehe:

    Die erste DisplayPort-Spezifikation wurde am 1. Mai 2006 veröffentlicht.

    Im April 2007 verabschiedete die VESA die Version 1.1, die unter anderem die Unterstützung der Verschlüsselung mittels HDCP 1.3 beinhaltet. Dieser Kopierschutz (DRM) wird bereits bei DVI und HDMI verwendet. Neben HDCP wird auch DPCP (DisplayPort Content Protection) unterstützt.

    Am 11. Januar 2008 wurde die Revision 1.1a veröffentlicht, welche zunächst hauptsächlich Korrekturen enthielt.

    Version 1.2 wurde am 22. Dezember 2010 veröffentlicht,[1] Neuerungen sind unter anderem die Unterstützung für Multi Stream Transport (MST), Stereoskopie („3D“), die Farbräume xvYCC, scRGB sowie Adobe RGB 1998. Daneben wurde auch die Datenrate des AUX-Channels von 1 Mbit/s auf 720 Mbit/s erhöht, welches Einsatzzwecke mit höherem Bandbreitenbedarf erlaubt. Darüber hinaus ist die DisplayPort-Spezifikation seit Version 1.2 nicht mehr frei verfügbar, sondern nur noch gegen Bezahlung oder (ebenfalls kostenpflichtiger) Mitgliedschaft in der VESA-Group einsehbar.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Testinfrastruktur
    SEMIKRON Elektronik GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d) an der Fakultät für Informatik
    Universität der Bundeswehr München, Neubiberg (Home-Office möglich)
  3. SAP Treasury Consultant / Business Analyst (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Stuttgart
  4. IT Security Specialist (m/w/d)
    Amprion GmbH, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 476,99€ (günstig wie nie)
  2. 251,26€ (Bestpreis, UVP 449€)
  3. 249,90€ (Bestpreis, UVP 404€)
  4. (u. a. Mini Triangles Starter Kit für 79,59€, Lines Starter Kit für 157,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

  2. Bill Nelson: Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm
    Bill Nelson
    Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

    Gibt es Streit um den Mond? Nasa-Chef Bill Nelson fürchtet, dass China den Trabanten als militärischen Außenposten für sich haben möchte.

  3. Campfire: Soziales Netzwerk für Pokémon Go startet
    Campfire
    Soziales Netzwerk für Pokémon Go startet

    Die echte Welt als soziales Netzwerk: Das ist ungefähr die Idee hinter Campfire von Niantic. Jetzt steht die App unmittelbar vor dem Start.


  1. 12:45

  2. 12:23

  3. 11:56

  4. 11:35

  5. 08:04

  6. 18:32

  7. 18:00

  8. 17:16