Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LG: Display mit 7,2 mm…

Fail

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fail

    Autor: VESA 06.12.10 - 08:20

    ...keine VESA Bohrungen und damit ungeeignet für Fremd- (Beispielsweise Wand-) Halterungen. Kann man eh vergessen, da die Elektronik für Anschlüsse, etc im Sockel sitzt.
    Mit der Konstruktion ist das Teil nicht höhenverstellbar - ebenfalls fail.

    Von dem 16:9 + 1920 x 1080 Fail mal ganz zu schweigen.

  2. Re: Fail

    Autor: bobb 06.12.10 - 08:23

    herzlichen glückwunsch, sie können inhalte aus einem text widergeben und einfache sachverhalteverarbeiten!

    wann kommt die sammelklage gegen lg? oder haben sie sich wenigstens bei dir schriftlich entschuldigt?

  3. Re: Fail

    Autor: Ena 06.12.10 - 08:30

    Find den Irrglauben, den die Überschrift aufwirft wesentlich schlimmer. Bildschirm mit 7,2mm Stärke. Wen interessiert denn die dünnste Stelle bei solchen Geräten.
    Ich bau auch demnächst nen haardünnen Rand um meine Geräte und sag die sind toll weil die am Rand nur 0,xx mm dick sind. o0

  4. Re: Fail

    Autor: El Marko 06.12.10 - 09:01

    VESA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...keine VESA Bohrungen und damit ungeeignet für Fremd- (Beispielsweise
    > Wand-) Halterungen. Kann man eh vergessen, da die Elektronik für
    > Anschlüsse, etc im Sockel sitzt.

    Wer zum Teufel zimmert sich denn seinen PC-Monitor an die WAND???
    Das Teil ist doch kein Fernseher ...

    Dass das Teil nicht höhenverstellbar ist, ist jedoch wirklich Fail.

  5. Re: Fail

    Autor: VESA 06.12.10 - 09:06

    Ich. Warum? Ganz einfach, schafft Platz auf dem Schreibtisch. Hat nichts mit TV oder nicht TV zu tun, ist einfach bequem.

  6. Re: Fail

    Autor: ABE 06.12.10 - 09:29

    Gibts schon eine e-Pedition im Bundestag? Was sagt die Kanzlerin dazu? Wie heißt die Facebook-Gruppe der Bürgerbewegung?

  7. Re: Fail

    Autor: Ext3h 06.12.10 - 09:43

    Muss ja noch nichtmal ne "Wandhalterung" sein, ein Schwenk für den Tisch hat auch seine Vorteile, unter anderem Pivot, freie Höhenverstellung und jede Menge Platz UNTER dem Monitor: http://www.amazon.de/gp/product/B001IWOBGI

  8. Re: Fail

    Autor: BajK 06.12.10 - 10:50

    Kannst das Teil ja auch mit dem Sockel an der Decke montieren und softwaremäßig das Bild auf den Kopf stellen :)

  9. Re: Fail

    Autor: ABE 06.12.10 - 11:07

    Pivot hört sich im Datenblatt immer so toll an, aber ich kenne definitiv keinen der das im echten Leben wirklich seinen Monitor rumdreht nur weil er einen Brief schreibt. Macht eigentlich auch keinen Sinn da auf einen normalen 24" schon zwei A4 Seiten in Originalgröße nebeneinander passen und die wenigsten mit A3 Dokumenten arbeiten.

  10. Re: Fail

    Autor: .02 Cents 06.12.10 - 12:57

    Ich bin sicher nicht der Weltgrösste Wandhalterungsnormen Expert, aber die Wandhalterungen, die ich kenne, sind alle entweder so fix, das man im Besten Fall die Neigung verändern kann, oder haben einen Schwenkarm - und die Dinger kosten im Laden wohl schon bald mehr, als der Monitor hier. Ich würde vermuten, das man bei einer wirklich ergonomisch verstellbaren Monitor Wandhalterung den Monitor geschenkt dazu bekommt ...

  11. Re: Fail

    Autor: Ext3h 06.12.10 - 17:55

    Ich mag die Pivot-Funktion eigentlich recht gerne. Quer bekomme ich gerade mal 2 Seiten auf den Bildschirm, Hochkannt bekomme ich 4x A4 in Originalgröße drauf bzw. eine Seite in einer solchen Schriftgröße das ich selbst vom Sofa aus noch Ebooks lesen kann.

  12. Re: Fail

    Autor: Pivot 06.12.10 - 18:14

    Das einzig wirklich blöde an Pivot ist, dass es Ctrl + Shift + Pfeiltaste blockiert. Aber sonst würd ichs auch benutzen.

  13. Re: Fail

    Autor: BajK 06.12.10 - 18:21

    Ich denke, der größte Nachteil beim Drehen des Bildschirms um 90° ist die Anordnung der Subpixel, die dann nicht mehr horizontal, sondern vertikal ist. Somit hast du merkwürdige Farbsäume bzw. unscharfe Ränder. Diese unruhigen Linien haben mich schon bei den OLED-Displays (hier steht das D für Diode und nicht Display wie beim LCD :P) so gestört, weil da glaube ich Grün als Quadrat in der Mitte ist und Blau und Rot drüber bzw. drunter als Balken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  3. Paul Henke GmbH & Co. KG, Löhne
  4. Medion AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. (-67%) 3,30€
  3. 4,99€
  4. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  2. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.

  3. Mark Hurd: Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben
    Mark Hurd
    Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben

    Mark Hurd war als Chef von NCR, Hewlett-Packard und zuletzt Oracle einer der einflussreichsten Manager der Computerbranche. Nun ist er im Alter von 62 Jahren an einer Krankheit verstorben.


  1. 13:45

  2. 12:49

  3. 11:35

  4. 18:18

  5. 18:00

  6. 17:26

  7. 17:07

  8. 16:42