1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LG Display: Ultra High Definition…

4-fache Pixel = nahezu 4-facher Stromverbrauch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 4-fache Pixel = nahezu 4-facher Stromverbrauch

    Autor: WeiserSchimmel 27.05.10 - 14:05

    na die Stromanbieter wird's freuen, egal ob nun ca. 400 Watt (mit LED) oder ca. 800 Watt (ohne LED) für so ein Teil...

  2. Re: 4-fache Pixel = nahezu 4-facher Stromverbrauch

    Autor: Kyraa 27.05.10 - 14:10

    Wenn man sich den wahrscheinlichen Anschaffungspreis von mehreren tausend Euro anschaut spielt das am Ende wohl kaum ne Rolle.
    Ein Mensch der sich so ein Gerät leisten kann hat in der Regel auch genug Kohle um es zu betreiben.

  3. Re: 4-fache Pixel = nahezu 4-facher Stromverbrauch

    Autor: janpi3 27.05.10 - 14:35

    Lasst mich raten, ihr beiden seid jünger als die aktuelle LCD/Plasma Technologie, oder? XD
    Ein popeliger LCD-TFT war bis vor kurzem auch verdammt teuer. Jetzt bekommt man die Dinger in alle Größen nach geworfen.

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  4. Re: 4-fache Pixel = nahezu 4-facher Stromverbrauch

    Autor: Bouncy 27.05.10 - 14:41

    WeiserSchimmel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > na die Stromanbieter wird's freuen, egal ob nun ca. 400 Watt (mit LED) oder
    > ca. 800 Watt (ohne LED) für so ein Teil...
    warum soll das egal sein? mir ist nicht egal ob etwas x oder 2x verbraucht, denn es scheint dir nicht aufgefallen zu sein, aber 2x ist das doppelte von x...

  5. Re: 4-fache Pixel = nahezu 4-facher Stromverbrauch

    Autor: Unfug 27.05.10 - 14:48

    So ein Bullshit...

    Es ist egal ob das Ding einen EInzigen oder 10000000000000 Pixel hat.
    Der Stromverbrauch bemisst sich anhand der Fläche (hier eine recht große) und der Leuchtintensität hinzu kommt, dass auch bei TFTs die Energieeffizienz enorm gestiegen ist.

    Meine Fresse... diese Pseudoökos kotzen mich sowas von an

  6. Re: 4-fache Pixel = nahezu 4-facher Stromverbrauch

    Autor: blub 27.05.10 - 15:02

    Die pixel sind nur ein geringer teil des stomes der gebraucht wird. Was Energie verbrät ist die beleuchtung der pixel. dh 4fache fläche 4facher verbrauch....

    selbe fläche doppelte pixel doppelter verbrauch, klingt sehr unwarscheinlich vielleicht 1/3 mehr oder von mir aus 1/2.

  7. Re: 4-fache Pixel = nahezu 4-facher Stromverbrauch

    Autor: Lala Satalin Deviluke 27.05.10 - 15:28

    Das kann man so nicht festmachen. Vielleicht braucht der Prozessor mehr Energie, weil es kaum uHD-Signale gibt und somit das Upscaling zum Tragen kommt, was immernoch sehr gutes Bild versprechen wird, sofern das Ausgangsmaterial FullHD ist. Ist ja nur eine 2x-Interpolation pro Dimension. Aus der Ferne hat man trotzdem ein Fotoechtes Bild, weil man wirklich keine Pixel mehr erkennen kann, auch bei unglaublich großen Ausmaßen...

    Stell dir mal ein LCD vor mit 250cm Diagonale, der bloß eine FullHD-Auflösung hat... Da haste Pixel halb so groß wie die Kästchen auf einem A4-Blatt...

  8. Re: 4-fache Pixel = nahezu 4-facher Stromverbrauch

    Autor: Rechner 27.05.10 - 16:47

    Lala Satalin Deviluke schrieb:

    > Stell dir mal ein LCD vor mit 250cm Diagonale, der bloß eine
    > FullHD-Auflösung hat... Da haste Pixel halb so groß wie die Kästchen auf
    > einem A4-Blatt...


    Stimmt nicht. Die Pixel wären exakt 1,1302mm x 1,1302mm groß, und ein Rechenkästchen ist 5mm x 5 mm groß. Also hätte ein Pixel eine Fläche von 1,2774mm² und ein Rechenkästchen hat ganze 25mm². Ein Rechenkästchen ist also immer noch 19,5714 mal so groß wie ein Pixel. Wäre allerdings trotzdem sehr groß für ein Pixel. Bei uHD wäre ein Pixel 0,3193mm² groß und somit 78,2858 mal kleiner als ein Rechenkästchen.

  9. Re: 4-fache Pixel = nahezu 4-facher Stromverbrauch

    Autor: Lala Satalin Deviluke 27.05.10 - 17:47

    War nur grob überschlagen. Aber es reichte um zu wissen, dass sie zu groß sind...

  10. Re: 4-fache Pixel = nahezu 4-facher Stromverbrauch

    Autor: WeiserSchimmel 27.05.10 - 18:21

    hääää....
    "Egal" bezog sich auf die eingesetzte Technologie. Die Kernaussage war, es wird ggf. ca. 4 mal so teuer, wie ein heute erhältlicher vergleichbarer 42 Zoll - LCD ( mit LED-Hintergrundbeleuchtung ca. 100 Watt, mit Leuchtstoffröhren-Hintergrundbeleuchtung ca. 200 Watt).
    Denn wenn ich die Abmessungen verdoppele, vervierfacht sich die Fläche, die Bauteile und letztendlich der Stromverbrauch.
    Soweit klar, oder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  2. Weischer.Solutions GmbH, Hamburg
  3. Albert Schweitzer Stiftung - Wohnen & Betreuen, Berlin-Pankow
  4. procilon IT-Solutions GmbH, Leipzig-Taucha, Berlin, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI GeForce RTX 3070 VENTUS 2X 8G OC für 749€)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Spitzenglättung: Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit
Spitzenglättung
Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit

Die Netzbetreiber wollen in großem Umfang in die Anschlüsse der Verbraucher eingreifen. Das macht die Elektromobilität unnötig teuer und kompliziert.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Post & DHL Briefmarke per App - kannste abschreiben
  2. Malware BND sucht skrupellose Anfänger zum Trojanerbau
  3. Microsoft Excel bringt endlich das Ende von VBA

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer