Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linksys SE4008: Teurer Gigabit…

Offtopic: Welchen Router könnt ihr empfehlen bzw. habt ihr so?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Offtopic: Welchen Router könnt ihr empfehlen bzw. habt ihr so?

    Autor: BRDiger 14.10.14 - 23:46

    Ich habe einen TP-Link TL-WR1043ND (deutsche Version).
    Natürlich 10/100/1000.

    Auf dem Ding habe ich OpenWRT zu laufen und es läuft und läuft und läuft...(WLAN auch).

    Mittlerweile gibt es neuere und so aber mit dem bin ich echt richtig zufrieden - 120-125 MB/s im LAN und an WLAN habe ich eh keine hohen Ansprüche (300 Mbps), da ich ein Freund von Kabeln bin ;)

    Hab auch noch einen kleinen Server dahinterhängen und mit der entsprechenden Last kommt das Ding natürlich auch gut aus.

    Was habt ihr so für Router und vielleicht auch Anwendungsfälle?
    Ich persönlich weiß immer nicht so genau warum es auch so ultrateure Geräte gibt.
    Was können die denn so besonderes (außer z.B. VoIP)? (ernstgemeinte Frage).
    Vielleicht extrem viele Anfragen verarbeiten können? (Leistung CPU etc)
    Für Firmen kann ich mir das noch vorstellen aber Privatpersonen?

  2. Re: Offtopic: Welchen Router könnt ihr empfehlen bzw. habt ihr so?

    Autor: Malocchio 15.10.14 - 07:58

    Also bei den Consumergeräten korrellieren Preis und technische Daten nicht so besonders. Die Hersteller lassen sich da z.B. Zusatzports, die auf schnöden VLANs aufbauen, vergolden. Auch bei ganz teuren Geräten gibt's dann aber auch nur ganz wenig internen Flashspeicher und schwache CPUs. Dann natürlich die Software: jedes Extra-Feature kostet gleich ein paar Euros mehr. Sinnlos, wenn man eh openWRT drüberinstalliert.

    Wenn du wirklich Leistungstarke Hardware haben willst, mit denen du auch einige der anspruchsvolleren Plugins laufen lassen möchtest, dann musst du die Finger von Plaste-Routern lassen und was Professionelles kaufen, z.B. günstig gebraucht. Oder einen alten PC oder ein Atom-Board umfunktionieren.

  3. Re: Offtopic: Welchen Router könnt ihr empfehlen bzw. habt ihr so?

    Autor: Freiheit statt Apple 15.10.14 - 08:28

    BRDiger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...

    Ja, welche Router denn wirklich empfehlenswert wären, würde mich auch mal interessieren.
    Hatte bisher trotz jeweils blendenden Reviews fast immer nur Kram, der sich dann früher oder später doch als relativ müllig herausstellte.
    Das beste war damals wirklich noch der WRT54G, aber der kommt spätestens seitdem meine Inet-Leitung über 20 MBit Bandbreite hat nicht mehr in Frage, weil er nämlich trotz 100er-Ethernet nur ca. 20 MBit zwischen WAN und LAN transferieren kann.

    Der WRT1900AC ist bisher vergleichsweise auch noch gut - aber für den unverschämten Preis eben trotzdem enttäuschend.

  4. Re: Offtopic: Welchen Router könnt ihr empfehlen bzw. habt ihr so?

    Autor: Astorek 15.10.14 - 09:47

    Ich für meinen Teil nutze einen WDR4300 - ist quasi der WR1043ND mit zusätzlicher Unterstützung im 5 GHz-Netzwerk - in Kombination mit DD-WRT.

    Bin ehrlichgesagt nur mäßig zufrieden; Die WLAN-Reichweite ist im 2,4 GHz-Bereich gerade noch befriedigend (der WRT54GL schafft zwei Wände in meinem Haushalt, ohne dass der normale Webseitenaufbau darunter leidet - der WDR4300 schafft im 2,4 GHz-Bereich höchstens eine Wand; bei der zweiten verlieren Clients dauernd die Verbindung bei einer Signalstärke von 10-20%). Im 5 GHz-Bereich ist er normaler Durchschnitt.

    Nervig ist, dass aus irgendwelchen Gründen immer mal wieder Webseiten mit dem Router nach wochenlangem Betrieb urplötzlich nicht mehr aufrufbar sind. Das liegt aber mit großer Wahrscheinlichkeit an irgendeinem Bug in DD-WRT... Ein cron-job, der alle 24 Stunden den Router neustartet, leistet Abhilfe.

    Falls WPS genutzt werden soll, kann man übrigens auf DD-WRT verzichten - die Firmware unterstützt kein WPS. Wie es bei anderen Firmwares (OpenWRT) aussieht, weiß ich nicht...

  5. Re: Offtopic: Welchen Router könnt ihr empfehlen bzw. habt ihr so?

    Autor: Schnarchnase 15.10.14 - 09:59

    Bei mir rackert für den Heimbedarf ein WDR4300 mit OpenWRT. Der hat vor ca. einem Jahr meinen WRT54GS mit ebenfalls OpenWRT abgelöst. WLAN im 2GHz-Band funktioniert super, da stelle ich keinen unterschied zum WRT fest, die Verbindung im 5GHz-Band lässt aber zu wünschen übrig.

  6. Re: Offtopic: Welchen Router könnt ihr empfehlen bzw. habt ihr so?

    Autor: Freiheit statt Apple 15.10.14 - 20:03

    Astorek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falls WPS genutzt werden soll, kann man übrigens auf DD-WRT verzichten -
    > die Firmware unterstützt kein WPS. Wie es bei anderen Firmwares (OpenWRT)
    > aussieht, weiß ich nicht...

    Naja, ich denke jemand der sich genug gut auskennt, um zu wissen was DD-WRT ist, wird auch wissen, dass WPS eine nutzlose und zudem gemeingefährliche (da mit groben Sicherheitslücken gespickte) Technologie ist, die man ohnehin als erstes gleich mal ausschalten sollte, wenn man einen Router kauft ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. ENERCON GmbH, Aurich
  3. MVZ Labor Ludwigsburg GbR, Ludwigsburg
  4. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27