Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linksys SE4008: Teurer Gigabit…

openwrt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. openwrt?

    Autor: olsta 14.10.14 - 20:41

    "Passend zu seinem Router WRT1900AC, auf dem viele Nutzer das quelloffene OpenWRT installieren ..."

    Wo gibt es Builds?

  2. Re: openwrt?

    Autor: thewayne 14.10.14 - 20:59

    Wollte ich auch gerade fragen. Das Ding wird nicht unterstützt.

  3. Re: openwrt?

    Autor: -=[White~Shadow]=- 14.10.14 - 21:05

    ja wo? Ich habe ihn mir nicht geholt, gerade weil es nicht unterstützt wurde (vor einem Monat)...

  4. Re: openwrt?

    Autor: Freiheit statt Apple 14.10.14 - 21:08

    olsta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo gibt es Builds?

    Gibts nicht. Zumindest keine fertigen / funktionierenden.

    (Ausser irgend einen Pseudo-Build den Linksys selbst gebastelt hat, der aber nicht vom OpenWRT-Projekt stammt und der wohl auch nicht gerade der Bringer ist.)

    Der Goelm-Redaktor hat wohl gemeint, nur weil Linksys fälschlicherweise mit OpenWRT-Support geworben hat, würde es den auch tatsächlich geben ;-)

  5. Re: openwrt?

    Autor: Snoozel 14.10.14 - 21:43

    Wer will auch noch Linksys seit es anständige Hardware von Ubiquiti gibt... mit z.B. PoE ohne gebastel.

  6. Re: openwrt?

    Autor: widdermann 14.10.14 - 22:04

    Wozu kauft man sich ein so teures Linksys-Gerät, um dann OpenWRT zu installieren?

  7. Re: openwrt?

    Autor: Chatlog 14.10.14 - 22:35

    widdermann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu kauft man sich ein so teures Linksys-Gerät, um dann OpenWRT zu
    > installieren?

    Weil bei denen früher mal die Hardware ziemlich gut war, also sie noch zu Cisco gehörten und das einfach eine sehr gute Basis war für OpenWRT (und der Wegfall der Krüppelsoftware von Linksys kein Verlust ist).

  8. Re: openwrt?

    Autor: Profi 14.10.14 - 22:45

    Außerdem seit 10 Jahren billig und preisstabil - WRT54G, 60 Euro. Leider kein Gigabit-Ethernet, was mittlerweile ein immer größerer Nachteil wird. Beim "Nachfolge"-Modell jedoch stimmen weder Preis noch Funktionalität, da es wie schon erwähnt keine alternativen Firmwares gibt.

  9. Re: openwrt?

    Autor: Wallbreaker 15.10.14 - 06:26

    olsta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Passend zu seinem Router WRT1900AC, auf dem viele Nutzer das quelloffene
    > OpenWRT installieren ..."
    >
    > Wo gibt es Builds?

    Das Gerät kam im Januar heraus, seither gab es von Belkin (LinkSys = Belkin Tochter) nur einen Closed Source WLAN Treiber, was mehrfach von den OpenWRT Entwicklern bemängelt wurde. Darum gibt es keine Builds.
    Angesichts dessen, das WLAN ein offener Standard ist, ist es schleierhaft was hier vor der Konkurrenz versteckt werden soll.

  10. Re: openwrt?

    Autor: elgooG 15.10.14 - 07:35

    Es dauert eben eine gewissen Zeit. Das Gerät ist noch gar nicht so lange auf dem Markt. Sobald es aber stabile Builds gibt, wird auch der Preis hoffentlich gefallen sein, dann sehe ich mir den Router auf jeden Fall nochmal an. Der Router hätte aber sehr viel Power zu bieten. Der Switch dagegen....naja, Optik alleine reicht nicht, obwohl auch dort der Straßenpreis wieder weit unter dem vom Hersteller empfohlenen Preis liegen wird.

    Wir dürfen uns aber nichts vormachen. Linksys ist nur mehr eine Marke, bei der man sich an ein einziges (unfreiwillig) erfolgreiches Gerät erinnert. Nachdem der WRT54G(L) so erfolgreich war, kam der Verkauf an Cisco, die damit kein Glück hatten und jetzt nochmal an BenQ. Da wird nicht mehr viel von dem eigentlichen Unternehmen übrig sein.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.10.14 07:36 durch elgooG.

  11. Re: openwrt?

    Autor: Schnarchnase 15.10.14 - 09:55

    BenQ? Belkin.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Hamburg
  2. Freie und Hansestadt Hamburg Finanzbehörde Hamburg, Hamburg
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 86,99€ (Bestpreis!)
  2. 19,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

  1. Spielebranche: Sony gründet Filmstudio Playstation Productions
    Spielebranche
    Sony gründet Filmstudio Playstation Productions

    Mit Uncharted und anderen Umsetzungen seiner Spiele hat Sony bislang kein glückliches Händchen gehabt, aber das soll sich mit Playstation Productions ändern: Das Filmstudio in der Nähe von Hollywood arbeitet bereits an ersten Projekten.

  2. Oneplus 7 Pro im Test: Spitzenplatz dank Dreifachkamera
    Oneplus 7 Pro im Test
    Spitzenplatz dank Dreifachkamera

    Das Oneplus 7 erscheint erstmals in der Geschichte des chinesischen Herstellers auch in einer Pro-Version mit stark verbesserter Dreifachkamera und Pop-Up-Frontkamera. Das Gesamtpaket aus Software und Hardware hinterlässt im Test einen sehr guten Eindruck.

  3. Europawahlen: So einfach lassen sich alle Wahl-O-Mat-Ergebnisse anzeigen
    Europawahlen
    So einfach lassen sich alle Wahl-O-Mat-Ergebnisse anzeigen

    Ein Gericht hat die aktuelle Version des Wahl-O-Maten zur Europawahl 2019 gestoppt, weil sich nicht alle Parteien gleichzeitig vergleichen lassen. Die Begründung der Bundeszentrale für politische Bildung, das sei technisch nicht möglich, trifft allerdings nicht zu.


  1. 12:15

  2. 12:06

  3. 11:51

  4. 11:25

  5. 11:10

  6. 10:52

  7. 10:35

  8. 10:20