Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linksys SE4008: Teurer Gigabit…

openwrt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. openwrt?

    Autor: olsta 14.10.14 - 20:41

    "Passend zu seinem Router WRT1900AC, auf dem viele Nutzer das quelloffene OpenWRT installieren ..."

    Wo gibt es Builds?

  2. Re: openwrt?

    Autor: thewayne 14.10.14 - 20:59

    Wollte ich auch gerade fragen. Das Ding wird nicht unterstützt.

  3. Re: openwrt?

    Autor: -=[White~Shadow]=- 14.10.14 - 21:05

    ja wo? Ich habe ihn mir nicht geholt, gerade weil es nicht unterstützt wurde (vor einem Monat)...

  4. Re: openwrt?

    Autor: Freiheit statt Apple 14.10.14 - 21:08

    olsta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo gibt es Builds?

    Gibts nicht. Zumindest keine fertigen / funktionierenden.

    (Ausser irgend einen Pseudo-Build den Linksys selbst gebastelt hat, der aber nicht vom OpenWRT-Projekt stammt und der wohl auch nicht gerade der Bringer ist.)

    Der Goelm-Redaktor hat wohl gemeint, nur weil Linksys fälschlicherweise mit OpenWRT-Support geworben hat, würde es den auch tatsächlich geben ;-)

  5. Re: openwrt?

    Autor: Snoozel 14.10.14 - 21:43

    Wer will auch noch Linksys seit es anständige Hardware von Ubiquiti gibt... mit z.B. PoE ohne gebastel.

  6. Re: openwrt?

    Autor: widdermann 14.10.14 - 22:04

    Wozu kauft man sich ein so teures Linksys-Gerät, um dann OpenWRT zu installieren?

  7. Re: openwrt?

    Autor: Chatlog 14.10.14 - 22:35

    widdermann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu kauft man sich ein so teures Linksys-Gerät, um dann OpenWRT zu
    > installieren?

    Weil bei denen früher mal die Hardware ziemlich gut war, also sie noch zu Cisco gehörten und das einfach eine sehr gute Basis war für OpenWRT (und der Wegfall der Krüppelsoftware von Linksys kein Verlust ist).

  8. Re: openwrt?

    Autor: Profi 14.10.14 - 22:45

    Außerdem seit 10 Jahren billig und preisstabil - WRT54G, 60 Euro. Leider kein Gigabit-Ethernet, was mittlerweile ein immer größerer Nachteil wird. Beim "Nachfolge"-Modell jedoch stimmen weder Preis noch Funktionalität, da es wie schon erwähnt keine alternativen Firmwares gibt.

  9. Re: openwrt?

    Autor: Wallbreaker 15.10.14 - 06:26

    olsta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Passend zu seinem Router WRT1900AC, auf dem viele Nutzer das quelloffene
    > OpenWRT installieren ..."
    >
    > Wo gibt es Builds?

    Das Gerät kam im Januar heraus, seither gab es von Belkin (LinkSys = Belkin Tochter) nur einen Closed Source WLAN Treiber, was mehrfach von den OpenWRT Entwicklern bemängelt wurde. Darum gibt es keine Builds.
    Angesichts dessen, das WLAN ein offener Standard ist, ist es schleierhaft was hier vor der Konkurrenz versteckt werden soll.

  10. Re: openwrt?

    Autor: elgooG 15.10.14 - 07:35

    Es dauert eben eine gewissen Zeit. Das Gerät ist noch gar nicht so lange auf dem Markt. Sobald es aber stabile Builds gibt, wird auch der Preis hoffentlich gefallen sein, dann sehe ich mir den Router auf jeden Fall nochmal an. Der Router hätte aber sehr viel Power zu bieten. Der Switch dagegen....naja, Optik alleine reicht nicht, obwohl auch dort der Straßenpreis wieder weit unter dem vom Hersteller empfohlenen Preis liegen wird.

    Wir dürfen uns aber nichts vormachen. Linksys ist nur mehr eine Marke, bei der man sich an ein einziges (unfreiwillig) erfolgreiches Gerät erinnert. Nachdem der WRT54G(L) so erfolgreich war, kam der Verkauf an Cisco, die damit kein Glück hatten und jetzt nochmal an BenQ. Da wird nicht mehr viel von dem eigentlichen Unternehmen übrig sein.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.10.14 07:36 durch elgooG.

  11. Re: openwrt?

    Autor: Schnarchnase 15.10.14 - 09:55

    BenQ? Belkin.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Rosenheim
  3. BWI GmbH, deutschlandweit, Bonn, Nürnberg, München
  4. barox Kommunikation AG über HRM CONSULTING GmbH, deutschlandweit (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

  1. Umbau: SAP steigert Prognosen wegen gutem Cloudgeschäft
    Umbau
    SAP steigert Prognosen wegen gutem Cloudgeschäft

    SAP hat seinen Umbau abgeschlossen und macht 40 Prozent mehr Umsatz mit Software aus der Cloud. Der Umsatz mit Softwarelizenzen sank erneut.

  2. Freikom: Bundesnetzagentur senkt Preis für Rufnummernmitnahme
    Freikom
    Bundesnetzagentur senkt Preis für Rufnummernmitnahme

    Die Bundesnetzagentur hat das Entgelt für die Rufnummernmitnahme bei einem Anbieter gesenkt. Weitere Festlegungen dürften folgen, der Preis sollte maximal bei 9,61 Euro liegen.

  3. Weltraumteleskop Chandra: Forscher entdeckten Planeten verschlingenden Stern
    Weltraumteleskop Chandra
    Forscher entdeckten Planeten verschlingenden Stern

    Zum Glück ist er weit weg: Der Jungstern RW Aur A hat mutmaßlich einen oder mehreren Protoplaneten verschlungen. Bestätigt sich das, wäre es das erste Mal, dass Wissenschaftler beobachten, wie ein Planet in einen jungen Stern stürzt. Die Daten wurden mit dem Weltraumteleskop Chandra gesammelt.


  1. 15:18

  2. 14:12

  3. 13:53

  4. 13:40

  5. 13:20

  6. 13:10

  7. 12:42

  8. 12:25