Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Logitech Gaming Mouse G300: Drei…

gefällt mir aber bitte kein kabel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gefällt mir aber bitte kein kabel

    Autor: Xstream 24.08.11 - 13:01

    das stört einfach nur

  2. Re: gefällt mir aber bitte kein kabel

    Autor: KORREKTOR 24.08.11 - 13:06

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das stört einfach nur

    wayne?

  3. Re: gefällt mir aber bitte kein kabel

    Autor: zwangsregistrierter 24.08.11 - 13:06

    Argument einiger "Pro-Gamer" ist ja, dass ohne kabel nicht schnell genug reagieren würde. Ich hatte allerdings lange Zeit die G7, die funkt auf 2.4GHz und ich hatte nie irgendwelche Verzögerungen gespürt. Imho die beste Maus ohne Kabel, die es je gab. Leider gibt es die nicht mehr und auch nichts vergleichbares :(

  4. Re: gefällt mir aber bitte kein kabel

    Autor: DaScorp 24.08.11 - 13:11

    Mäuse ohne Kabel sind grundsätzlich zu schwer als das man damit mal ebend schnell flyen kann...

  5. Re: gefällt mir aber bitte kein kabel

    Autor: root666 24.08.11 - 13:16

    DaScorp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mäuse ohne Kabel sind grundsätzlich zu schwer als das man damit mal ebend
    > schnell flyen kann...

    Hö?
    Also ich weiß ja nicht was du mit "flyen" meinst aber aktuelle kabellose Mäuse sind leicht genug. Das die Mäuse leicht sein müssen zeigt alleine schon der Trend zu Gaming Mäuse mit Gewichten...

  6. Re: gefällt mir aber bitte kein kabel

    Autor: Kenterfie 24.08.11 - 13:30

    Mäuse ohne Kabel sind für Spieler leider nicht zu gebrauchen, genauso wie USB Headsets oder kabellose Tastaturen

  7. Re: gefällt mir aber bitte kein kabel

    Autor: Sp4wNi 24.08.11 - 13:37

    Kenterfie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mäuse ohne Kabel sind für Spieler leider nicht zu gebrauchen, genauso wie
    > USB Headsets oder kabellose Tastaturen

    sehe ich genauso

  8. Re: gefällt mir aber bitte kein kabel

    Autor: SkyBeam 24.08.11 - 13:37

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das stört einfach nur

    Ich finde es zwar auch schade, dass sie keine kabellose Varante anbieten aber ich würe mir auf jeden Fall immer die verkabelte Variante holen. Das Kabel stört mich persönlich kein bischen und ich muss mir nie Gedanken über leere Batterien oder Synchronisierung/Kopplung machen. Meine Maus bewegt sich auf meinem Tisch so ungefähri in einem Radius von 30cm. Der Bereich vor der Maus bis zum Monitor ist immer frei. So hätte ich überhaupt keinen Gewinn davon das Kabel wegzulassen.

    Ich habe schon sehr viele PCs vor Allem im privaten Bereich installiert und wenige Kunden wollen wirklich kabellose Geräte. Genau diese Leute rufen dann aber in schöner Regelmässigkeit an und melden Fehler wie "Maus geht nicht" oder "Maus hängt manchmal" was sich dann durch simples ersetzen der Batterien lösen lässt. Leider bietet nicht jedes Modell eine Anzeige der Batterie-Kapazität (in Software oder Hardware). Die teuren Modelle mit diesen Features wollen die Leute dann aber doch nicht haben. Die ganz billigen Vertreter funken teilweise nicht einmal zuverlässig vom Midi-Tower unter dem Schreibtisch bis zur Maus und brauchen eine USB-Docking-Station auf dem Tisch. Noch lustiger wird's wenn die billig-Fraktion dann auch noch neu gekoppelt werden will nach einem Batteriewechsel. Und schon sind wieder 15 Minuten Telefonsupport dahin.

    Bisher hatte ich auch noch keine einzige kabellose Maus in den Fingern bei denen die Reaktion auf Bewegungen wirklich verzögerungsfrei wie bei einer verkabelten Maus funktioniert hat. Möglicherweise liegt das auch ein wenig am subjektiven Verhalten weil Funkmäuse grundsätzlich schon wegen der Batterien schwerer sind und omit träger reagieren. Bei den meisten Modellen hatte ich aber eher das Gefühl, dass es sich um Verzögerungen auf der Funkschnittstelle handelt. Vielleicht sollte ich mir eine Maus für >150¤ anschaffen aber warum sollte ich das tun wenn es ähnliche Modelle mit Kabel für 40¤ gibt?


    Es hat also alles Vor- und Nachteile. Wer eine kabellose Maus haben möchte, der findet sicher etwas passendes. Aber nicht für jeden ist kabellos auch besser als mit Kabel.

    Was mich an der G300 eher stört sind diese Knöpfe vorne. Die Maus scheint dagegen keine Daumentasten zu haben. Die G400 dagegen hat zwar Daumentasten aber es fehlt auch das schwere Freilauf-Rad. Deswegen werde ich wohl noch eine Weile bei meiner G9 bleiben - obwohl die vom Design her so wirklich hässlich ist und auf keinen Arbeits-Schreibtisch so richtig passen will. Nur die G500 wäre möglicherweise noch eine Option.
    Vielleicht muss ich mir die Performance Mouse MX mal anschauen, aber die scheint mir auch eher zur schweren Sorte zu gehören. Ich würde sie wohl permanent am USB-Kabel hängen haben aber wozu dann Batterien und warum nicht gleich die Daten per USB übertragen...

  9. Re: gefällt mir aber bitte kein kabel

    Autor: Replay 24.08.11 - 13:38

    Ich finde es gut, daß das Ding mit Kabel kommt. Das ganze kabellose Gedöns mit Batterien nervt mehr, als es das Kabel einer Maus (oder Tastatur) je könnte.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  10. Re: gefällt mir aber bitte kein kabel

    Autor: Lobo_theDark 24.08.11 - 13:53

    Kenterfie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mäuse ohne Kabel sind für Spieler leider nicht zu gebrauchen, genauso wie
    > USB Headsets oder kabellose Tastaturen

    Sorry aber wenn man keine Ahnung hat.

    Ich habe schon seit längerem asl Headset die Logitech G930 als Tastatur die Logitech K360 und als Maus die Logitech G700.

    Ich spiele selber sehr sehr viel, vorallem schnelle Sachen wie Shooter oder auch RTS Games. Und es gibt 0 wirklich 0 spürbare Verzögerung bei wireless Geräten.

    Bin absolut zufrieden damit und finde es auch mal angenehm mit dem headset durch die wohnung laufen zu können oder mich vor den TV zu hauen und weiterhin mit Freunden im TS reden zu können. Tastatur und Maus sind super um auch mal vor dem großen TV zu zocken anstatt immer am Monitor oder wenn man bequem von der couch aus sufen will.

    Zwar ist das headset ein wenig teuer, ich nutze es aber auch schon rel. lange ~halbes bis 3/4 Jahr und hatte nie Probleme damit. Der Akku hält um die 10h und es ist ein ewig langes Kabel auf einer Kabelspindel dabei das man vorm Rechner auch sich fix anstöpseln kann und über USB wird das Ding dann geladen. Der hohe Preis kommt von der einbauten Soundkarte was richtig geil ist, weil ich dann immer und überall die selbe sehr gute Sound und Mikro Qualität habe. Auch die Maus hat einen Akku den man bequem per USB neben dem arbeiten und spielen aufladen kann.
    Nur die Tastatur hat Batterien die musste ich bisher aber auch noch nicht auswechseln und sollen laut Anleitung 2-3 Jahre halten.

    Wenn man natürlich für 10¤ so en Medion Schrott kauft ist es klar das man da eher Probleme mit der Hardware hat, aber zumindest bei Logitech is es echt ein komfort Sprung wenn man alles wireless hat. Und bei MS oder Razor is es sicherlich ähnlich.

    Also mal über den Tellerrand schauen und nicht alles neue direkt verteufeln.

    Gruß

  11. Re: gefällt mir aber bitte kein kabel

    Autor: ichbinsmalwieder 24.08.11 - 13:54

    Wenn du dir eine ordentliche Funkmaus kaufst (>= 50,-), hast du alle diese Probleme nicht.
    Funkmausakkus halten heutzutage viele Monate lang.

  12. Re: gefällt mir aber bitte kein kabel

    Autor: worstcase 24.08.11 - 14:16

    Also ich hab hier eine Logitech Performance MX und von Verzögerungen ist hier nix zu merken. Vorher hatte ich die G7 von Logitech und da war ebenfalls alles bestens.
    Ich spiele ebenfalls schnelle shooter und das mann da benachteiligt ist stimmt definitiv nicht.
    Ich gebe zu das es vor ein paar jahren noch anders war, aber heutztage ist das nicht mehr so.
    Wenn sich natürlich jemand eine 08/15 Maus von Aldi&Co. Kauft und meint das die zum zocken taugt, ist selber schuld.

    zum Thema Akku:
    Das Akku hält bei mir trotz exesivem zocken locker 1-3 Wochen. Im Office betrieb hab der Akku schon mal 1 Monat und mehr durchgehalten.
    Ansonsten mach ich das Ladekabel drann und zock weiter. Wo ist da das Problem was hier so manche haben ?

    Mir geht diese Geiz ist Geil mentalietät echt auf die Nüsse...hauptsache haben.
    Dabei merkt niemand das man meistens doppelt zahlt
    Leute spart etwas mehr und kauft euch vvernünfige Hardware!

  13. Re: gefällt mir aber bitte kein kabel

    Autor: SkyBeam 24.08.11 - 14:31

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du dir eine ordentliche Funkmaus kaufst (>= 50,-), hast du alle diese
    > Probleme nicht.
    > Funkmausakkus halten heutzutage viele Monate lang.

    Hier wurde ja schon vieles angesprochen was grundsätzlich auch richtig ist. Man sollte nicht unbedingt die billigste Funk-Hardware kaufen. Leider kaufen die meisten Leute immer noch gerne nach dem Prinzip "Hauptsache kabellos" irgend einen Müll, hauptsache es ist kein Kabel dran. Genau diese Leute würden besser zum gleichen Preis zu einem kabelgebundenen Qualitäts-Gerät greifen.

    Ich für meinen Teil wäre durchaus bereit > 100¤ für eine Maus auszugeben. Aber für mich ist "kabellos" immer noch mit weiteren Nachteilen verbunden. Beispielsweise sind kabellose Mäuse schwerer und gemäss Murphy ist der Akku immer gerade dann leer wenn ich die Maus benutze (wenn ich sie nicht benutze merke ich ja gar nicht, dass dem Akku langsam die Puste ausgeht). Von daher wäre für mich nur die Performance MX eine Option. Da würde ich dann wohl eben das USB-Kabel permanent stecken lassen. Aber ein wenig schwachsinnig ist das dann schon ein extra Steckernetzteil für die (USB-)Stromversortung anzustecken und die Datenkommunikation kabellos zu machen. Super wäre natürlich, wenn die Performance MX im Kabel-Betrieb komplett ohne Batterien und ohne Funkmodul auskommen würde. Ob die Maus aber ohne eingesetzten Akku überhaupt funktioniert weiss ich nicht.

  14. Re: gefällt mir aber bitte kein kabel

    Autor: Mailman 24.08.11 - 14:32

    wer meint, dass kabellosen mäusen genau so gut zum zocken sind der ist einfach nicht gut genug um den unterschied zu merken. der unterschied ist erst spürbar wenn man sich weltspitzen-niveau nähert. jetzt fühlen sich hier wahrscheinlich wieder einige in ihrer zocker-ehre gekränkt, aber es ist nun mal so.

  15. Re: gefällt mir aber bitte kein kabel

    Autor: SkyBeam 24.08.11 - 14:40

    Mailman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wer meint, dass kabellosen mäusen genau so gut zum zocken sind der ist
    > einfach nicht gut genug um den unterschied zu merken. der unterschied ist
    > erst spürbar wenn man sich weltspitzen-niveau nähert. jetzt fühlen sich
    > hier wahrscheinlich wieder einige in ihrer zocker-ehre gekränkt, aber es
    > ist nun mal so.

    Auch wenn ich grundsätzlich deiner Meinung bin lasse ich Argumente wie "es ist nun mal so" für mich nicht gelten. Das sind schlicht keine Fakten. Eigentlich müsste einmal jemand einen Messstand aufbauen auf dem die Mäuse und ihre Reaktionsgeschwindigkeit und Präzision objektiv gemessen werden kann.

    Bei kabellosen Mäusen sollte man nämlich ganz spezifische Daten messen:
    - Verzögerung aus dem "sleep" Zustand
    - Verzögerung der Übertragung der Bewegungsdatan (Lag)
    - Massenträgheit

    Bei einigen kabellosen Mäusen (besonders bei Bluetooth) dauert es manchmal bis zu 1 Sekunde bis sich der Mauszeiger wieder bewegt nachdem sie eine Weile liegen gelassen wurde. Danach verhalten sich die Mäuse meistens wieder "normal". Das hängt natürlich mit Stromspar-Mechanismen zusammen die aber durchaus auch wichtig sind.

    Die Verzögerung im Betrieb ist bei heutigen Mäusen wohl eher weniger ein Problem.

    Die Trägheit hingegen kann durchaus subjektiv zu einer Verzögerung führen weil die Maus mit gleichbleibendem Krauftaufwand nicht so schnell beschleunigen lässt wie eine leichte Maus ohne Akku.

    Einen weiteren Einfluss auf die (subjektive) Trägheit haben auch die Treiber-Einstellungen wie beispielsweise die Zeigerbeschleunigung.

  16. Re: gefällt mir aber bitte kein kabel

    Autor: Lobo_theDark 24.08.11 - 14:42

    Mailman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wer meint, dass kabellosen mäusen genau so gut zum zocken sind der ist
    > einfach nicht gut genug um den unterschied zu merken. der unterschied ist
    > erst spürbar wenn man sich weltspitzen-niveau nähert. jetzt fühlen sich
    > hier wahrscheinlich wieder einige in ihrer zocker-ehre gekränkt, aber es
    > ist nun mal so.

    Ist denn schon Freitag oder ist es das warme Wetter. Normalweise heißt es ja Trolle nicht füttern aber gut.

    Erstens Spiele ich zwar viel und bin rel. gut, aber auf dem Nivau der Weltspitze spiele ich bestimmt nicht und du denke ich mal auch nicht, von daher ist es mir latte. Ich will komfort und der ist mit gutem kabellosem Equip nunmal höher als mit den Kabeln.

    Zweitens kommt es dem ESportler nicht auf die, wenn es sie denn pyhsikalisch überhaupt gibt, unsignifikant höhere Latenz an, sondern einzig und allein die Präzision und die DPI zählt. Und da gibt es genausogut kabellose Mäuse wie kabelgebundene, schau dir einfach mal die Cyborg R.A.T 9 an. Das ist keine Maus für den normalen Benutzer sondern schon für den Profi.

    Aber wie gesagt Trolle füttern und so. Bleib du bei deiner kabelgebundenen Maus und ich hab Spaß mit meiner.

    Gruß

  17. Re: gefällt mir aber bitte kein kabel

    Autor: worstcase 24.08.11 - 14:53

    SkyBeam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob die Maus
    > aber ohne eingesetzten Akku überhaupt funktioniert weiss ich nicht.

    Ja tut sie. Ich hab grad den Akku rausgenommen und das USB Kabel angeschlossen.

  18. Re: gefällt mir aber bitte kein kabel

    Autor: SkyBeam 24.08.11 - 15:04

    worstcase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SkyBeam schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ob die Maus
    > > aber ohne eingesetzten Akku überhaupt funktioniert weiss ich nicht.
    >
    > Ja tut sie. Ich hab grad den Akku rausgenommen und das USB Kabel
    > angeschlossen.


    Oh, das nenne ich mal Service. Vielen Dank dafür! Dann habe ich ja einen guten Kandidaten für meine alte G9.

    Danke!

  19. Re: gefällt mir aber bitte kein kabel

    Autor: worstcase 24.08.11 - 16:35

    Gern geschehen.

    Ich kann die Maus nur jedem empfehlen. Ohne wenn und aber.

  20. Re: gefällt mir aber bitte kein kabel

    Autor: dreamtide11 26.08.11 - 11:18

    Lobo_theDark schrieb:

    > kabellose Mäuse wie kabelgebundene, schau dir einfach mal die Cyborg R.A.T
    > 9 an. Das ist keine Maus für den normalen Benutzer sondern schon für den
    > Profi.

    Öh, bin wahrlich nicht der Profi-Zocker, aber mit Mäusen habe ich mein Hang-Up. Also die Rat9 habe ich und auch schnell wieder entsorgt. Das Konzept ist toll, die sieht auch gut aus (was mir auch wichtig ist), die Verarbeitung des Chassis ist nicht zu toppen, läßt auch keine Wünsche in der ergonomischen Anpassung offen, aber....

    Dieses Wechselakku-Konzept ist für die Tonne. Ich fand es beim Kauf sogar ganz pfiffig. In der Praxis ist es nur lästig, gerade weil man es auch oft Wechseln muss, da die Maus die Akkus 'frisst'. Da hat man dann wirklich den Effekt, das man mitten drin des Akku Wechseln muss recht oft. Da hatte ich mir schon gewünscht einfach nur ein Kabel dran zu klemmen.
    Dann: Das Funkmodul ist ausgesprochen schlecht. Ich habe schon relativ viele kabellose Mäuse gehabt, aber sowas war mir noch nicht untergekommen. Ich habe oftmals halbsekundenaussetzer gehabt (wohlgemerkt, der Empfänger ist nur 30 cm _auf dem Tisch_ entfernt gewesen).
    Und zu guter Letzt: Der Sensor ist sehr unpräzise. Da mir auch dieses Phönomen bisher auchb ei billigen Mäusen nicht untergekommen war habe ichd ann mal danach gegoogelt und siehe da, ich war nicht der einzige mit dem Problem. Es liegt an der ganz offensichtlich billigen Lasereinheit, die auch dafür bekannt ist, unpräzise zu sein.

    Ich habe aktuell eine Logitech G9X am Start, leider mit Kabel. Das ist eine IMO potthässliche Maus, aber bisher das beste, was ich bisher dran hatte (und ich habe _wirklich_ viele, teure Mäuse ausprobiert. Siehe oben, ich habe mit Mäusen ne Macke :)). Die ist superpräzise, liegt gut in der Hand, tolle Mechaniken und _pervers_ stabil. Das gefällt. Aber leider Kabel.

    Kurzum: Ich bin noch auf der Suche, das Optimum habe ich noch nicht gefunden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen, Neuss oder Home-Office
  3. FRITSCH Bakery Technologies GmbH & Co. KG, Markt Einersheim Raum Würzburg
  4. NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 17,99€
  3. 12,99€
  4. (-63%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27