Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Logitech MX Vertical: Ergonomisch…

Art der Mausnutzung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Art der Mausnutzung

    Autor: Kakiss 20.08.18 - 11:43

    Ich selber lenke die Maus seit jeher, indem ich sie mit Daumen, Ringfinger und dem Kleinen hin und her schiebe.
    Meine Handfläche berührt die Maus dabei nicht bis kaum.

    Wenn ich dabei andere betrachte, liegt die Hand meist immer komplett drauf und die Maus wird damit bewegt.

    Daher meine neugierige frage in die Runde :
    Wie nutzt ihr die Maus :)?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.08.18 11:44 durch Kakiss.

  2. Re: Art der Mausnutzung

    Autor: Desertdelphin 20.08.18 - 11:46

    Ich sitze sehr tief im Stuhl und fasse die Maus mit der ganzen Hand an. Ring- und kleiner Finger rechts von der Maus. Handgelenk in einem ~5° Winkel nach unten abgeknickt. Dabei liegt der Arm auf der Armstütze auf.

    Weiß nicht ob das Gesund ist, aber bisher keine Beschwerden.

  3. Re: Art der Mausnutzung

    Autor: DieSchlange 20.08.18 - 11:59

    Ich sag dem Azubie wie er meine Maus zu bedienen hat :-)

  4. Re: Art der Mausnutzung

    Autor: Jesterfox 20.08.18 - 12:03

    Ich wechsel zwischen den zwei Varianten Fingertip (also nur mit den Fingerspitzen führen, Hand liegt nicht auf) und Palm (Hand liegt flach auf der Maus). Ersteres gibt mir mehr Präzision, mach ich also vor allem beim Zocken oder wenn ich grad was exakt treffen muss, letzteres ist einfach bequemer.

  5. Re: Art der Mausnutzung

    Autor: Akaruso 20.08.18 - 12:03

    Ich halte meine eher klassisch, habe aber die Geschwindigkeit so schnell eingestellt, dass ich den Handballen fest auf der Tischplatte liegen habe und nur durch Bewegung des Handgelenks und der Finger den Mauszeiger von Bildschirmrand zu Bildschirmrand bewegen kann.

  6. Re: Art der Mausnutzung

    Autor: stiGGG 20.08.18 - 12:15

    Vor fast 10 Jahren die Maus abgeschafft, Magic Trackpad ftw!

  7. Re: Art der Mausnutzung

    Autor: Aluz 20.08.18 - 12:25

    Nur Fingertip, also Handballen auf dem Pad, Unterarm auf dem Tisch und die Maus wird mit wenig Bewegung des Arms nur leicht bewegt und oft angehoben und zurueckgesetzt. Alles aus dem Handgelenk heraus.

  8. Re: Art der Mausnutzung

    Autor: Desertdelphin 20.08.18 - 12:32

    Jetzt wo du es so beschreibst - also ich mach ne Mischung. Bei mir liegt der Ballen auch auf dem Tisch und die Hand bewegt sich fast nicht.

    Das ist aber die kleine Logi-Maus auf Arbeit. Muss mal zu Hause schauen bei der G602

  9. Re: Art der Mausnutzung

    Autor: nixidee 20.08.18 - 12:42

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich selber lenke die Maus seit jeher, indem ich sie mit Daumen, Ringfinger
    > und dem Kleinen hin und her schiebe.
    > Meine Handfläche berührt die Maus dabei nicht bis kaum.
    >
    > Wenn ich dabei andere betrachte, liegt die Hand meist immer komplett drauf
    > und die Maus wird damit bewegt.
    >
    > Daher meine neugierige frage in die Runde :
    > Wie nutzt ihr die Maus :)?

    Naja für gewöhnlich nutzen die meisten je nach Hand- und Mausgröße Palm oder Claw Griff. Da ich keine Kinderhände habe, nutze ich auch den Claw Griff.

  10. Re: Art der Mausnutzung

    Autor: Keridalspidialose 20.08.18 - 16:33

    So könnte ich das Ding keine 5 Minuten nutzen.
    :)

    Meine Hand liegt immer locker auf dem Buckel der Maus.

    Daumen liegt in der Mulde links, sofern die Maus eine hat. Zeige und Mittelfinger ruhen sanft auf den beiden Mausknöpfen, der nächste liegt auf der Seite der Maus rechts, kleiner Finger berührt die Maus irgendwie nicht sondern liegt auf dem Tisch.

    Also wenn man seine geöffnete Hand auf die Maus legt, ohne irgendwelche Muskeln der Hand anzuspannen. Das Herumschieben wird eher vom der Handfläche und dem Daumen erledigt, Finger haben damit nichts zu tun.

    ___________________________________________________________



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.08.18 16:39 durch Keridalspidialose.

  11. Re: Art der Mausnutzung

    Autor: Hotohori 20.08.18 - 17:35

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So könnte ich das Ding keine 5 Minuten nutzen.
    > :)
    >
    > Meine Hand liegt immer locker auf dem Buckel der Maus.
    >
    > Daumen liegt in der Mulde links, sofern die Maus eine hat. Zeige und
    > Mittelfinger ruhen sanft auf den beiden Mausknöpfen, der nächste liegt auf
    > der Seite der Maus rechts, kleiner Finger berührt die Maus irgendwie nicht
    > sondern liegt auf dem Tisch.
    >
    > Also wenn man seine geöffnete Hand auf die Maus legt, ohne irgendwelche
    > Muskeln der Hand anzuspannen. Das Herumschieben wird eher vom der
    > Handfläche und dem Daumen erledigt, Finger haben damit nichts zu tun.

    So wie du das beschreibst klingt das exakt so wie ich die Maus benutze.

    Würde sagen die Maus könnte daher für mich etwas ergonomischer sein, so das eben nicht nur eine Seite der Handinnenseite aufliegt.

  12. Re: Art der Mausnutzung

    Autor: /mecki78 20.08.18 - 19:13

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich selber lenke die Maus seit jeher, indem ich sie mit Daumen, Ringfinger
    > und dem Kleinen hin und her schiebe.
    > Meine Handfläche berührt die Maus dabei nicht bis kaum.

    Das geht aber nur mit einer sehr kleinen Maus oder mit sehr großen Händen oder am besten beides zeitgleich. Wenn du aber eine Maus mit Seitentasten hast für den Daumen und intensiv auch das Scrollrad nutzt (nicht nur zum scrollen, auch zum klicken), dann ist deine Technik aber eher unvorteilhaft, weil dann deine Finger nicht immer genau auf den Buttons liegen. Dann ist es viel besser, die Hand aufzulegen, weil dann liegen Zeigefinger (linker Button), Mittelfinger (Rad) und Ringfinger (rechter Button) zu jeder Zeit auf den Knopf und auch der Daumen liegt auf einem Knopf und kann mit einer winzigen Bewegung den daneben sofort erreichen.

    Mit anderen Worten, du hast gerade zu gegeben die Maus mehr herum zu schieben als Aktionen durch Knöpfe auszulösen. Du benutzt die Maus eher wie einen Trackball, weil gute Trackballs nutzt man nicht mit dem Daumen, sondern mit den vorher genannten 3 Fingern, ist sehr angenehm, sehr schnell und sehr präzise, weil unsere Finger sind sehr präzise und können sehr feinen Bewegungen ausführen, unsere Handgelenk ist da viel grob-motorischer.

    Ich nutze nur Trackballs oder Trackpads. Meine Hand ruht immer davor und bewegt werden grundsätzlich nur meine Finger. Ich finde das viel angenehmer als Mäuse herum zu schieben und bin damit auch schneller und treffgenauer.

    /Mecki

  13. Re: Art der Mausnutzung

    Autor: Jesterfox 20.08.18 - 23:13

    Also bei diesem Fingertip-Grip hat man immerhin auch 3 Tasten immer direkt in Auslösereichweite: Zeigefinder auf linker Taste, Mittelfinger auf rechter Taste und Daumen knapp unter der Zurück-Taste (muss man nur etwas nach oben kippen zum auslösen). Fürs Scrollrad muss ich mit dem Zeigefinger wechseln und für die Vor-Taste mit dem Daumen, geht aber auch recht bequem.

    Aber das Bewegen mit den Fingern hat den Vorteil das es deutlich exakter funktioniert als mit einer aufgelegten kompletten Hand. Und klar: man braucht eine ausreichend kleine Maus dafür.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. matrix technology AG, München
  2. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  3. Holl Flachdachbau GmbH & Co. KG Isolierungen, Fellbach bei Stuttgart
  4. LexCom Informationssysteme GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 75,62€ (Vergleichspreis 82,89€)
  2. 46,69€ (Vergleichspreis ca. 75€)
  3. 36,12€ (Vergleichspreis 42,90€)
  4. (u. a. Xbox Live Gold 12 Monate für 38,49€ und Monster Hunter World Deluxe Edition für 48,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

  1. Entwicklerstudio: Telltale Games wird wohl geschlossen
    Entwicklerstudio
    Telltale Games wird wohl geschlossen

    Das Episodenabenteuer auf Basis von Stranger Stings wird nie erscheinen, mehr als 200 Entwickler haben ihren Job verloren: Das Entwicklerstudio Telltale Games (The Walking Dead) steht offenbar vor dem Aus.

  2. Lieferdienste: Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen
    Lieferdienste
    Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen

    Wer für Amazon Pakete ausfährt, könnte eine Falle gestellt bekommen. Fahrern der Lieferdienste werden fingierte Lieferungen untergeschoben. Damit sollen einige Langfinger überführt worden sein.

  3. Onlineshops: Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea
    Onlineshops
    Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea

    Auf absurd errechnete Speditionskosten ist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Stichproben bei mehreren Onlineshops gestoßen. Die Verbraucherschützer bemängeln, dass unter anderem Ikea sehr hohe Kosten für die Lieferung berechnet - ganz gleich, wie schwer die bestellte Ware ist.


  1. 13:50

  2. 12:35

  3. 12:15

  4. 11:42

  5. 09:03

  6. 19:07

  7. 19:01

  8. 17:36