1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Marktforschung: Europäischer PC…

schlechtes Marketing für Ultrabooks

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schlechtes Marketing für Ultrabooks

    Autor: jack-jack-jack 08.11.12 - 23:00

    ich schätze mal das deutsche Durchschnittslaptop wiegt über 2,5kg

    also viel zu schwer zum Mitnehmen

    was erzählt uns Intel?

    Lange Akkulaufzeit

    warum sollte man lange Akkulaufzeit für 3kg Klöpper brauchen?


    wie ? ultrabooks wiegen 1,3 kg? echt?

  2. Bodybuilder

    Autor: jack-jack-jack 09.11.12 - 07:37

    wenn jetzt wieder irgendwelche Schlaumeier was von Kraft und Bodybuilding erzählen

    denen empfehle ich tatsächlich mal einen 3kg Klöpper durch den Alltag zu tragen

    (mit Netzteil, Teile, anderen Sachen, Unterlagen)

    da ist man schnell bei 5kg Brutto für die gesamte Tasche

    schleppt das mal 1 Woche wirklich immer mit Euch rum

    und erzählt mir bitte dann nochmal, dass ein 3kg Laptop doch überhaupt kein Problem ist

  3. Re: Bodybuilder

    Autor: non_sense 09.11.12 - 09:16

    Nicht jeder, der sich ein Laptop kauft, kauft ihn, weil man ihn unterwegs benutzen kann, sondern weil er Platz spart. Ein Ultrabook ist wirklich nur für diejenigen interessant, die ihn auch wirklich überall mitnehmen wollen bzw. müssen. Für alle anderen reicht ein normaler Laptop aus. Das spart auch wiederrum Geld, da ein Ultrabook deutlich teurer ist.

  4. Re: Bodybuilder

    Autor: NIKB 09.11.12 - 10:09

    Ich sehe das Problem der Ultrabooks auch eher beim Preis. Nicht, dass ich die teuer fände...
    ...aber der Deutsche tuts vermutlich. Und wenn ich mir anschau, dass ich für mein 4 Jahre altes MacBook heute noch mehr Geld bekomme, als der Durchschnittskunde für ein neues Notebook zahlt, dann bestärkt mich das darin.

  5. Preis

    Autor: jack-jack-jack 09.11.12 - 11:53

    tja, dann frage ich mich wie diese ganzen Macbooks, Iphones und .... finanziert werden


    Deutschland hat offenbar genug Geld sich Handys für über 650¤ zuzulegen

    und wer 650¤ nicht durch 24 teilen kann, dem kann man auch nicht mehr helfen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Einsatzorte
  2. finanzen.de, Berlin
  3. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  4. Deloitte, Düsseldorf, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Elektroauto: Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro
    Elektroauto
    Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro

    Am Samstagabend wurde das Ziel der Crowdfunding-Kampagne für das Elektroauto Sion von Sono Motors erreicht: 50 Millionen Euro wurden zugesagt. Nun kommt es auf die Zahlungsmoral der Unterstützer an.

  2. Beschlagnahmt: Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an
    Beschlagnahmt
    Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an

    Betreiber verhaftet, Domain und Server beschlagnahmt: Die Webseite Weleakinfo.com hat im großen Stil mit Zugangsdaten gehandelt, die aus mehr 10.000 Datenlecks gestammt haben sollen.

  3. Bürogebäude Karl: Apple baut Standort in München deutlich aus
    Bürogebäude Karl
    Apple baut Standort in München deutlich aus

    Apple wird seine Aktivitäten in München offenbar deutlich ausbauen und auch ein neues Bürogebäude beziehen, das Platz für 1.500 Beschäftigte bietet. In München betreibt Apple bereits das Bavarian Design Center mit 300 Mitarbeitern.


  1. 21:04

  2. 15:08

  3. 13:26

  4. 13:16

  5. 19:02

  6. 18:14

  7. 17:49

  8. 17:29