Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Maus: Logitech stellt Touch Mouse…

Find ich gut...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Find ich gut...

    Autor: mlgeee 08.02.12 - 11:26

    finde das System eig gut. Das Scrollen auf der MagicMouse gefällt mir auch. Vielleicht ist diese endlich etwas größer. Die Applemaus ist mir einfach zu klein und zu flach ...

  2. Re: Find ich gut...

    Autor: Anonymer Nutzer 08.02.12 - 11:45

    ja zu flach finde ich sie auch ... und die metallschienen unterhalb sind richtig billig und kratzen schön auf oberlächen herum - mousepad ist leider pflicht.

  3. Re: Find ich gut...

    Autor: Sander Cohen 08.02.12 - 21:25

    Oder Tesafilm über die Plastik-Schienen kleben ;)

  4. Re: Find ich gut...

    Autor: cirkan 08.02.12 - 21:28

    Ich glaube eher, dass dein Schreibtisch billig ist. Das trifft auf die MagicMouse wohl nicht zu. Oder hast du die in Polen auf dem Wochenmarkt gekauft?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. CSL Behring GmbH, Marburg
  4. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 24,99€
  3. 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

  1. Überschallauto: Rekordfahrzeug Bloodhound SSC wird verkauft
    Überschallauto
    Rekordfahrzeug Bloodhound SSC wird verkauft

    Es sollte schneller fahren als jedes Auto zuvor und sogar schneller sein als der Schall. Es war aber langsamer als die Pleite: Das britische Bloodhound Project ist insolvent.

  2. Capcom: Der Hexer jagt in Monster Hunter World
    Capcom
    Der Hexer jagt in Monster Hunter World

    Gegen Ende 2019 erscheint eine große Erweiterung namens Iceborne für Monster Hunter World, ein paar Monate davor tritt der Hexenmeister an. Die Hauptfigur aus The Witcher 3 soll mit seiner typischen Mischung aus Schwertkampf und Magie auf die Jagd gehen.

  3. Open Data: OKFN befreit Bundesgesetzblätter
    Open Data
    OKFN befreit Bundesgesetzblätter

    Der freie Zugang zur Datenbank mit den amtlichen Gesetzblättern ist alles andere als komfortabel. Das will die Open Knowledge Foundation nun ändern und riskiert damit einen Rechtsstreit.


  1. 18:28

  2. 18:01

  3. 17:41

  4. 16:43

  5. 15:45

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 14:35