Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Maxwell-Architektur: Nvidias neue…

NVIDIA wird unseriöser

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. NVIDIA wird unseriöser

    Autor: KahbaStylezDiqqa2002 11.11.14 - 02:34

    als mein Forenname.
    Warum hat die 780 ti eigentlich 832 Shader mehr als die GTX 980?
    Außerdem weiß jeder dritklassige Klarinettenspieler dass bereits die GTX 780 (kein ti) 256 Shader mehr hatte als die neue GTX 980...

    Ein Schelm der niedersten Rangestalt, der es vermag sich diesen infamen Firmenpolitiken hinzugeben.

    Was soll ich denn jetzt in den PC packen? AMD ist schonmal außen vor, ist mir einfach zu lasch.

  2. Re: NVIDIA wird unseriöser

    Autor: ms (Golem.de) 11.11.14 - 07:40

    Das Stichwort lautet unterschiedliche Architekturen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: NVIDIA wird unseriöser

    Autor: 0xDEADC0DE 11.11.14 - 09:36

    KahbaStylezDiqqa2002 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was soll ich denn jetzt in den PC packen?

    Kannst und willst du dir Grafikkarten für über 500 ¤ ernsthaft alle paar Jahre leisten?

    Mir sind selbst die 300 bis 350 ¤ schon fast zu viel, die Mittelklasse-Karten mittlerweile kosten und ich sortiere meine Grafikkarte ca. alle 2 bis 3 Jahre aus. Für den Differenzbetrag kann man sich Spiele kaufen, davon hat man mehr als ein paar FPS mehr in nur wenigen Highend-Spielen. Alles IMHO natürlich.

  4. Re: NVIDIA wird unseriöser

    Autor: nekooni 11.11.14 - 09:46

    KahbaStylezDiqqa2002 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > als mein Forenname.
    > Warum hat die 780 ti eigentlich 832 Shader mehr als die GTX 980?
    > Außerdem weiß jeder dritklassige Klarinettenspieler dass bereits die GTX
    > 780 (kein ti) 256 Shader mehr hatte als die neue GTX 980...
    >
    > Ein Schelm der niedersten Rangestalt, der es vermag sich diesen infamen
    > Firmenpolitiken hinzugeben.
    >
    > Was soll ich denn jetzt in den PC packen? AMD ist schonmal außen vor, ist
    > mir einfach zu lasch.

    Shader-Zahlen sind nur in derselben Architektur vergleichbar.
    2 Maxwell-GPUs kann man anhand der Shader-Zahl gut vergleichen
    1 Maxwell und eine x-beliebige andere GPU leider nicht. Dazu braucht es schlicht einen Benchmark.

    -> Benchmark-Ergebnisse schauen und dann entsprechend kaufen - so schwer ist das doch garnicht, oder?

    Wenns einfacher sein soll, noch ne Hilfe:

    http://www.logicalincrements.com/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Germersheim
  2. MicroNova AG, Wolfsburg
  3. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach
  4. intersoft AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. 229€ (Bestpreis!)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
    Indiegames-Rundschau
    Killer trifft Gans

    John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.

  2. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  3. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.


  1. 08:10

  2. 18:25

  3. 17:30

  4. 17:20

  5. 17:12

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 17:00